Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
welche Bachblütenessenzen bei meinem Profil? (Gelesen: 627 mal)
Fibz
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 2
welche Bachblütenessenzen bei meinem Profil?
31.12.2016 um 17:51:16
 
Hallo liebe Gemeinde,

vorab wünsche ich euch einen guten Rutsch. Smiley

Nun zu meinem Anliegen: Ich würde mir gerne eine Bachblütenmischung in der Apotheke machen lassen. Bisher hab ich mit Larch und Mimulus in der Kombination experimentiert und damit auch schon einige Erfolge erzielt.

Bloß sollten diese nun durch andere Bachblütenessenzen ergänzt bzw. ersetzt werden.

Zu mir als Person: Ich bin hochsensibel, 23 Jahre alt, und männlich. Bin schon immer ziemlich dürr und habe seit einigen Jahren täglich Kieferschmerzen, zumindest, wenn ich unter Leuten gehe. Ich merke quasi, wie dieser angespannt unter Leuten wird, genauso wie mein Körper...Deshalb finde ich erst meine innere Ruhe und Batterieaufladung finde wenn ich für mich allein bin. Ich neige dazu sehr viel nachdenken, auch wenn ich alleine bin.

So war ich auch lange Zeit wegen meines Wesens in Therapie wegen sozialen Ängsten und meiner abundzuauftauchenden Niedergeschlagenheit. Aber meine Angst ist nicht insofern normal, ich spüre Sie meistens nur sehr stark innerlich, höchstens in einem Zittern und zittriger Stimme bzw. Kloß im Hals äußert sie sich. Außerdem geh ich trotz Angst raus und erledige meine Pflichten und To Dos dort.
Von außen her wirke ich eigentlich ganz selbstbewusst, sagen mir meine Freunde.
Ich habe Probleme damit leuten in die Augen zu gucken, weil das eher zwangsweise ist, und wenn ich das dann mache, ist da so ein wettbewerbscharakter dabei...Genauso fällt es mir schwer über meine Gefühle zu reden, und diese auch richtig zu spüren, außer ich kann es gerade nicht kontrollieren. Deshalb kann ich nur sehr wenige Menschen richtig an mich heranlassen und eine Beziehung hatte ich schon lange nicht mehr. Tief im Inneren misstraue ich auch anderen Menschen bzw. halte nicht von diesen - auch wenn ich mich immer stark davon überzeugen will, dass das nicht so ist. Die Gründe weiß ich nicht richtig  und selbst rationales innerliches argumentieren hilft da dann wenig. Ich würde so gern ein positives Menschenbild haben, anstatt mich über das Verhalten anderer Menschen zu ärgern, die mir meistens nahe stehen und das Verhalten garnicht darauf ausgerichtet ist mir zu schaden. Dabei sehe ich es als Berufung für mich, gutes für andere Menschen ihre psychische Gesundheit zu bringen, da ich mich gut in andere einfühlen, zuhören kann und verständnisvoll bin. Führe ich mich nicht so sensibel in der Außenwelt auf, fühle ich mich "hart" und unauthentisch. Führe ich mich authentisch auf, nehme ich alle möglichen Reize um mich herum auf und diese überfordern mich meist schnell. In beiden Szenarien laugt mich das unheimlich aus.
Beruflich schwanke ich immer zwischen verschiedenen Vorstellungen.
Körperlich habe ich oft Magen- und Darmschmerzen, leichte Mandel-,Hals- und Nasennebenhöhlenentzündungen und desweiteren neige ich auch zu Entzündungen im Blasenbereich (liegt aber auch an der OP). Desweiteren neige ich auch zu Alkoholexzessen und vielen Feiereien, die im letzten Monat jedoch stark zurückgeschraubt wurden durch Prüfungen, der dunklen Jahreszeit und kleinen Krankheiten.
Zuletzt hatte ich vor genau einem Jahr eine sehr starke psychedelische Erfahrung gemacht, an die ich noch sehr oft angstvoll zurückerinnere, weil ich das Gefühle hatte die Kontrolle kurz zu verlieren (wobei man ja sowas garnicht von anfang an kontrollieren soll?). Ein Drang in mir sucht erneut diese Erfahrung auf, aber ich denke ich bin nicht stark genug Sie im Endeffekt gesund zu durchlaufen - wobei ich das Gefühle habe, dass das auch nötig ist damit ich diese Erfahrung liegen lassen kann - andererseits denke ich, dass ich dann verrückter werde.
Ich weiß, das waren jetzt ziemlich viele Informationen & Themen, ich hoffe Ihr seid jetzt nicht davon erschlagen und das gerade das letzte Thema nicht den Rahmen gesprengt hat.  Laut lachend Dachte irgendwie, dass viele Informationen besser sind als zu wenig. Am Montag wollte ich mir eine neue Bachblütenmischung machen lassen. Ich weiß, dass sind ziemlich viele aufeinmal, aber was haltet Ihr davon?

Mustard
Gentian
Centaury
Aspen
White Chestnut
Larch
Mimulus

Vielen Dank im Voraus und bis ins nächste Jahr! Smiley

Fibz
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6953
Wien-Umgebung
Re: welche Bachblütenessenzen bei meinem Profil?
Antwort #1 - 31.12.2016 um 18:19:28
 
Hallo Fibz,

ich glaube, dass man sich nach längerer Therapie schon ganz gut kennt und einschätzen kann. Von daher würde ich deine Auswahl schon ganz in Ordnung finden.

Nur Centaury zweifle ich ein bisschen an. Du schreibst zwar, dass du ein sehr gutes Einfühlungsvermögen hast... aber mir passt nicht so richtig dazu, dass da ja auch ein Teil von dir zu einer negativen Einstellung anderen gegenüber neigt (du schreibst, irgendwie hältst du von vielen Menschen nichts)....
Vorschlagen würde ich eventuell einen Blick auf Agrimony. Sowohl der angespannte Kiefer, als auch die Neigung zum Alkohol - und gleichzeitig die Schwierigkeiten bei einer "Konfrontation" mit anderen Menschen.... würde mir alles in diese Richtung passen. Allerdings schreibst du auch, dass du Angst hast "noch verrückter" zu werden (auch wenn das ein "künstlicher" Zustand war).... Daher würde ich Agrimony jedenfalls mit Cherry Plum in Kombination sehen.

Das nur so als Ideen meinerseits zu deinem Text.
lg, und einen guten Rutsch, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Fibz
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 2
Re: welche Bachblütenessenzen bei meinem Profil?
Antwort #2 - 02.01.2017 um 10:51:03
 
Hallo Johanna,

danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort. Ich wünsche Dir übrigens ein frohes neues Jahr! Smiley

Viele Grüße,

Fibz
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke