Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Blinder Fleck, vorsicht sehr lang (Gelesen: 1923 mal)
Aranjun
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 35
Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
29.04.2015 um 09:00:29
 
Hallo,

ich melde mich mal zurück, weil ich den Eindruck habe da stimmt vielleicht was nicht mit der Mischung, beziehungsweise stoße ich mit der Mischung in Bereiche vor die ich noch nicht klar sehe.

Ich hatte gestern wieder ein richtig dunklen Mustard Tag, auch die Tage davor waren nicht gerade hell, war niedergeschlagen, hatte wenig Hoffnung und das Gefühl was soll das alles noch. Ich hatte einen langen Arbeitstag vor mir und am Ende noch eine Aussprache mit meinen Chefinnen.

Kurz zur derzeitigen Mischung

Aspen
Rock Rose  bin Sternzeichen Fische, hab Mimulus rausgenommen, da ich immer den Eindruck habe das sie bei mir nicht wirkt, Rock Rose wirkt glaube ich gut
Rock Water
Wild oat
Elm
Gorse
Gentian  hab ich mit rein genommen
Mustard
Chicory
Chestnut B.
Walnut
Centaury  ist eine Wohltat für mich, hab sie jetzt statt Pine drin
drausen ist auch Wild Rose und Larch, die ist glaube ich zu heftig in der Kombi

Als erstes kurz ein Erlebnis, welches auch damit zusammenhängt worauf ich hinauswill.

Ich war wieder in meinem Lieblingscafe, saß mit Freunden an einem großen Tisch, eine attraktive Frau setze sich dazu, die ich nicht kannte. Mein Eindruck war, sie ist sehr attraktiv, aber sehr von sich überzeugt - erfolgreiche Künstlerin, Heilerin -, es hat mich glatt energetisch gegen die Wand gedrückt. Ich hab sofort gefühlt, dass ich für sie interessant bin. Ich wollte aber nicht, meine innere Stimme??? sagte wieder "lass die Finger von der Frau, die ist nichts für dich". Nun sie gab mir dann später ihre Vistenkarte und wollte sich mit mir treffen.
Sie fragte mich auch ob ich Tantriker sei.
Nun, ich habe mich lange nicht bei ihr gemeldet und es dann doch getan, wir haben uns dann getroffen. Sie ist auf der Suche nach einem Tantrameister.

(Wie kommt die Frau darauf, dass ich einer sei?)

Es war sehr angenehm, es hat enorm geknistert, ich war nahe dran sie zu küssen usw. habs aber nicht getan, irgendwas hielt mich zurück. Auch dachte ich nach dem Treffen, es ist wieder das Selbe, sie ist Schütze, ich kenne das, sie wirkte genau so wie die Frau von der ich ewig nicht loskam. Schützefrauen finde ich sehr anziehend und diese fühlen sich auch zu mir hingezogen, leider habe ich den Eindruck und dies lehrt mich die Vergangenheit, dass ich diesen Frauen nicht gewachsen bin.
Wir verabredeten uns lose, abends kam dann die Absage. Was mich dann ein wenig verärgert hat, da es eigentlich mein Part war, ich wollte nicht!
Ein Freund von mir meinte, dass ich ihr doch im Grunde von Anfang an einen Korb gegeben hätte und sie das dann sehr schnell gemerkt hat...

Dann hatte ich gestern eine Aussprache mit meinen Chefs.

Mit der Seniorchefin komme ich gut aus, mit der Junior nicht, das ist total verfahren.

Eine wichtige Bemerkung von ihr war. Sie habe, genau so wie die Praxisleiterin, den Eindruck ich nehme sie nicht ernst. Stehe immer lachend, schmunzelnd? vor ihnen und nehme sie nicht ernst.

Was ich schon oft gehört habe ist:

Ich wirke stark, ruhig, wie ein Sunnyboy, auch früher habe ich schon oft gehört, ich wirke arrogant.

Was ist da los, irgendwie wirke ich nach außen anders, als ich mich im Inneren fühle. Es ist mir nicht bewußt. Ich sage immer nur, ich bin nicht so stark, eher schüchtern, ängstlich usw, also ich kommuniziere das auch. Es wird mir irgendwie anscheinent nicht geglaubt. Auch meine Chefin gab mir im Namen von vielen Patienten ein gutes Feedback, sie sagte auch gestern, ich sei ein guter Therapeut, die Patienten sehens so...nur sei ich nicht richtig geedert, durcheinander usw.

Das Problem ist, das das einer Unsicherheit u Ängstlichkeit entspringt.

In mir ist oft: Wann sehen die endlich das ich ein totaler Looser bin?!!

Auch ist da sowas, dass ich irgendwie eine Fasade aufrechterhalte, wenn die wüßten wie schlecht es mir oft in Wahrheit geht, das ich am liebsten einfach gehen will, ich meine ganz...

Will noch sagen, dass es mir heute besser geht, fühle mich auch erleichtert, nach der Aussprache, es besteht keine Gefahr!!! Smiley

Also, irgendwie blicke ich da was nicht. Ich vermute, es ist ein Fall für Agrimony, obwohl ich nicht den Eindruck habe, das ich der Tralalatyp bin.

Auch spricht mich Beech an, wegen der Arroganz und dem blitzartigen Ablehnen von Menschen (auch diese Frau im Cafe, die ja sehr freundlich zu mir war) und der Welt an sich.

Was ist da los, was meint ihr?

Sorry, es ist wirklich sehr lang geworden.

Viele Grüße
Kai



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6957
Wien-Umgebung
Re: Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
Antwort #1 - 29.04.2015 um 13:40:06
 
Hallo Kai,

Agrimony war ja nicht sooo die Durchbruchsblüte. Ich habe mir so beim Lesen gedacht.... vielleicht ist es doch Water Violet. Auch wenn du nicht das innere Gefühl der Überheblichkeit hast, sondern im Gegenteil, dich innerlich als Looser fühlst. Aber vielleicht......bist du gewissermaßen "stolz drauf ein Looser zu sein"? So in der Art wie....ha, du kannst mir nichts... weil du kommst höchstens auf etwas drauf, was ich selbst schon lange weiß: dass ich gar kein super Therapeut bin, sondern ein super Looser.
Also nicht das Gefühl der Überlegenheit per se, sondern die Überlegenheit in Bezug darauf, dass du dich besser kennst als die alle da.... Und dass sie in diesem Punkt niemals auch nur annähernd an dich herankommen können.

Das ist jetzt schon ein biiissl "konstruiert" von mir... Aber auch wenn Water Violet Menschen als fähig und talentiert und selbstsicher beschrieben werden.... kann es bei dir ja anders gemischt sein. Sodass du zwar die Ruhe und das Distanzbedürfnis von Water Violet hast, aber nicht die Selbstsicherheit, die "meistens" damit verbunden ist.

lg, johanna 
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2549
Rhein-Main-Gebiet
Re: Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
Antwort #2 - 29.04.2015 um 19:53:40
 
Hallo Kai,

im ersten Moment dachte ich auch an Agrimony. Aber A. ist sich seines Problems ja eigentlich gar nicht bewusst. Ich habe mehrere Kollegen, die klassische Agrimonytypen sind: immer locker, lachen oft (und laut), wirken oberflächlich. Die merken das gar nicht, wie ungesund das ist.

Bei Dir ist es ja umgekehrt. Weil Du auch schreibst "nicht geerdet", wäre ich fast bei Cerato. Vielleicht wird das kompensiert durch eine "starke" Blüte wie Vervain oder Rock Water, so dass die Unsicherheit von Cerato nach außen  nicht so auffällt.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Aranjun
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 35
Re: Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
Antwort #3 - 08.05.2015 um 10:25:45
 
Hallo Johanna, Hallo Birgit,

wollte mal bericheten, was sich getan hat.

Aber erst mal vielen herzlichen Dank für eure Antworten!

Ja, es ist sowohl an Cerato und auch an Water Violet etwas dran. Cerato war schon immer wichtig für mich und auch in WV sehe ich mich immer mehr, ich dachte früher immer, so wie die Water V. Menschen beschrieben werden, möchte ich sein. Das es etwas mit mir zu tun haben könnte, darauf bin ich nicht gekommen...



Nun, nach dem ich letze Woche, obwohl ich weniger arbeiten mußte, sehr traurig und enttäuscht war, habe ich hinsichtlich der BB erstmal einen Stopp gemacht.

Stopp, Kommando zurück, noch mal von vorn, ganz langsam!

Hatte dann die Mischung verändert zu:

Wild oat
Cerato
Scleranthus
Agrimony
Chestnut Bud
Walnut

Die folge davon war, dass es mir blitzartig viel besser ging, habe dann auch ein WE frei gehabt und mich aus einen innerlichen Bedürfnis heraus total zurückgezogen, bin viel in der Natur gewesen, hab meditiert, Yoga gemacht, Musik gehört, kurz alles was mir viel Freude macht.
Und das Wichtigste: Ich war allein!

In mir war:  Was soll die ganze Abstrampellei in der Welt?

In mir wurde die Sehnsucht stärker, die Tätigkeit zu lassen, alles hinter mir zu lassen und erstmal zu einen Freund an die Ostsee zu gehen.

Innerlich habe ich meinen Job gekündigt, komischerweise komme ich jetzt (dadurch) sehr gut mit meiner Juniorchefin zurecht, sie lobt mich ständig, auch von Klienten werde ich ständig gelobt.
Ja, ich kann es jetzt besser sehen. Ich bin gut in dem was ich tue! Ich finde langsam zu meinem alten Selbstvertrauen zurück.

Trotzdem, es ist irgendwie zu spät...

Auch kann ich jetzt einen (Water Violet)Zusammenhang entdecken.

Mir ging es gut alleine.

Sobald ich dann wieder arbeiten musste, also wieder viel mit Menschen zu tun habe, sie berühre usw. geht es mir zunehmend schlechter, dass geht soweit, wenn es sehr lange Arbeitstage sind, dass ich depressiv weder und keine Kontakt mit Menschen mehr ertragen kann. Auch meine Freunde sind mir dann zu viel, ich will nur noch meine Ruhe.
Will noch sagen, dass ich die Menschen mag die zu mir in die Behandlung kommen und dies spiegeln sie mir auch. Aber was nützt es mir wenn ich depressiv werde? Ich brauche anscheinend viel Zeit für mich. Nun, ich habe ja nur eine 25h Woche...?

Naja, mal sehen wie es weiter geht.

Meine Mischung nun:

Chicory
Mustard
Gentian
Wild oat
Cerato
Scleranthus
Walnut
Chestnut B
Agrimony
Larch

Water V probiere ich im Wasserglas

Tja, da bin ich schon wieder bei 11, war froh, dass es am Anfang nur die 6 waren, aber Chicory hat sich z.B. auch wieder sehr stark gemeldet...

Tja, schon wieder ein halber Roman...

Liebe Grüße

Kai
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6957
Wien-Umgebung
Re: Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
Antwort #4 - 08.05.2015 um 14:11:17
 
Hallo Kai,

ich überlege.... welche Blüte dich vielleicht besser "schützen" könnte bei der Arbeit. Vielleicht ist es Red Chestnut? Dass du im Umgang mit den Menschen dich zu sehr in die anderen "hineinfühlst". Damit bist du therapeutisch gut... aber verlierst dich selbst.
Mir sind noch Mimulus vorgeschwebt.... oder eventuell Aspen, vielleicht Centaury.....  aber Red Chestnut hat mich zuletzt am meisten angesprochen.
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ariela
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 14
Weiterstadt
Re: Blinder Fleck, vorsicht sehr lang
Antwort #5 - 07.07.2015 um 19:32:35
 
Kai, hast du die Mischung schon ausprobiert?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke