Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Neuling und erste gute Erfahrungen (Gelesen: 5238 mal)
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Neuling und erste gute Erfahrungen
01.05.2014 um 17:46:00
 
Hallo liebe Foristen,

ich bin auch ganz neu beim Thema BB. Ich muss gestehen, früher hätte ich das als esoterischen Mumpitz abgetan, aber ich bin eines Besseren belehrt worden  Smiley

Ich habe BB von einem Therapeuten empfohlen bekommen wegen Zähneknirschen und meiner Sprechprobleme. Diese habe ich schon seit einigen Jahren. Es ist kein richtiges Stottern, eher ein Stocken und das Wort will in bestimmten Situationen nicht "raus" und ich bin total blockiert, v.a. wenn mir andere Leute zuhören.
Aber er verschrieb es mir auch wegen anderer Probleme, wie Schüchternheit, mangelndes Selbstvertrauen bzw. Selbstwertgefühl im privaten und beruflich, Orientierungslos im Leben, Kontaktschwierigkeiten, Anspannung im Umgang mit anderen Leuten, Schlafwandeln etc.

Aufgeschrieben hat er mir für den Anfang:

Aspen, Cherry Plum, Mimulus, Olive, Star of Bethlehem, Water Violet

Am Anfang habe ich erst einmal nicht so viel gemerkt, außer dass ich nun andere, z.T. seltsame Träume habe. Vor allem von Leuten & Situationen von früher (StoB?).
Auch merke ich, dass wohl Water Violet schon ihren Dienst tut und ich mit fremden Leuten schon ein klein wenig besser ins Gespräch/Smalltalk komme Smiley Zudem war ich letztens beim Weggehen nicht mehr ganz so angespannt wie sonst (Cherry Plum?). Kann aber diesbezüglich auch Zufall gewesen sein.

Dann nach 2 Wochen hat plötzlich mein ganzer Oberkörper wehgetan. Richtige Schmerzen waren das, aber eher an den inneren Muskeln oder Knochen. Es war wie ein starkes Eingeschnürt sein und das Atmen fiel mir total schwer. Ich hatte den ersten Impuls, die Mischung abzusetzen, aber nach 2 Tagen war es dann plötzlich auch wieder vorüber. Woran meint Ihr, könnte das gelegen haben? Bzw. an welcher Blüte?

Olive will ich evtl bald wieder herausnehmen, weil meine Erschöpfung v.a. auf den wenigen Urlaub in der letzten Zeit zurückzuführen ist. Und auch bei Aspen bin ich mir nicht sicher. Ich habe zwar ab und zu Ängste, aber das sind mir bekannte Ängste (Angst/Vorsicht vor fremden Menschen, aber die sind eher auf Minderwertigkeitskomplexe zurückzuführen; Angst nie im Leben anzukommen). Vielleicht kann Cherry Plum auch bald raus?

Die würde ich gern austauschen gegen Larch, Wild Oat. Oder auch Scleranthus, Cerato, Wild Rose. Hättet Ihr da vielleicht nützliche Vorschläge für mich? Was ist mit Holly und Gentian?
Und wie lange hält die Wirkung denn eigentlich an? Gleichen BB die Zustände nachhaltig aus oder kommt das irgendwann wieder? Das hab ich noch nicht ganz verstanden.

Jedenfalls bin ich positiv überrascht davon, dass das doch alles so gut wirkt. Ich bin auch richtig Fan geworden nach all dem Lesen.

Also vielen Dank Euch!  Durchgedreht

Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #1 - 02.05.2014 um 20:44:05
 
Hallo Antigua,

Willkommen im Forum. Wenn Du Antworten möchtest, hast Du Dir eine ungünstige Rubrik ausgesucht. Im allgemeinen Bereich wird so was eher gelesen und beantwortet.

Ich verstehe nicht ganz, wie das mit dem Therapeuten ist. Bist Du dort langfristig in Behandlung? Wenn er Dir die Blüten verschrieben hat, sollte er Deine Fragen beantworten können. In dem Fall finde ich es auch nicht günstig, wenn Du als noch absoluter BB-Anfänger selbst die Mischung änderst.

Zitat:
Die würde ich gern austauschen gegen Larch, Wild Oat. Oder auch Scleranthus, Cerato, Wild Rose. Hättet Ihr da vielleicht nützliche Vorschläge für mich? Was ist mit Holly und Gentian?

Das geht ja ziemlich wild durcheinander. Warum möchtest Du diese Blüten? Was willst Du damit behandeln?

Larch fänd' ich persönlich zu früh für die zweite Mischung, da das meist ein tiefer liegendes, schon lange bestehendes Problem ist.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #2 - 04.05.2014 um 17:38:56
 
Hallo Birgit,

vielen Dank für Deine Antwort. Die nächsten Fragen/Beiträge schreibe ich dann in dem allgemeinen Bereich.

Bei dem Therapeuten/HP bin ich erst seit kurzem, aber Du hast Recht, ich werde erst einmal dort nachfragen, welche Blüte dazukommen kann bzw. raus kann. Ich denke seine Mischung ist -bis auf Olive- doch ganz gut für den Anfang. Erschöpft war ich einige Zeit lang, aber das hat sich nun sehr gut gelegt Smiley
Über Cerato u. Wild Oat hatte ich nachgedacht, weil ich schon seit langem nach "meinem" Weg im Leben suche und nicht so recht weiß wohin bzw. bin ich immer nicht ganz zufrieden mit dem was ich mache und es langweilt mich dann schnell. Zudem traue ich meiner bisherigen Erfahrung nicht recht.

Und Larch ist wohl wirklich noch zu früh. Es hört sich immer so toll an mit dem Selbstvertrauen  Augenrollen

Also, vielen Dank noch einmal Smiley

Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #3 - 04.05.2014 um 18:21:10
 
Hallo Antigua,

ich habe den Thread mal hierher verschoben.
Dann musst Du keinen neuen Thread aufmachen.  Smiley
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #4 - 04.05.2014 um 18:55:58
 
Hallo Sabine,

vielen Dank für´s Verschieben Smiley

Mich wundert bisher noch diese starke Reaktion (s.o.) nach knapp 2 Wochen BB. Kann es auch sein, dass da eine Blüte gefehlt hat (nachdem was ich hier so erfahren habe)?

Anfangs nach dem Selbsttest klangen ca. 8-9 Blüten für mich sehr passend, aber nach mehrmaligem Stöbern hier merke ich, dass es wohl doch noch viel vielschichtiger ist als angenommen. Also dass Aspen vielleicht ganz gut passt, obwohl ich keine wirklichen Ängste à la "Gespenster/Nicht-Greifbarem" habe. Wohl aber vor Spannungen/Stimmungen die von anderen Menschen ausgehen. Und dass Mimulus für den Anfang bzgl. Selbstvertrauen eigentlich erst mal ganz passend ist und ja auch Ängste betrifft.

Ich merke aber auch, dass manche Blüten für mich zu einem kleinen Teil zutreffen könnten, aber in der Mischung vielleicht zu viel sind (wie Scleranthus, Honeysuckle, Walnut). Es kommt wohl immer auf die momentane Situation an.
Also ich bin begeistert und gespannt, was sich da noch so zeigt.  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #5 - 04.05.2014 um 20:12:02
 
Hallo Antigua,

zu der starken Reaktion könnte ich einen Verdacht äußern. Aber es wäre sinnvoll gewesen, das zu dem Zeitpunkt anzuschauen. Jetzt bleibt es Rätselraten und das mache ich nur ungern. Wenn so etwas auftritt, muss man sich immer fragen, ob a) irgendetwas passiert ist, ob es also eine Ursache im Außen gibt, und b) was sich im seelischen Befinden geändert hat.

Zitat:
Wohl aber vor Spannungen/Stimmungen die von anderen Menschen ausgehen.

Angst vor anderen Menschen, z.B. wenn sie aggressiv sind, wäre Mimulus. Wenn man aber die Stimmung anderer selbst ungewollt annimmt ("Empathie"), kann das Walnut sein. Aspen hat eigentlich immer einen gewissen "Gruselfaktor".

Und Mimulus und Selbstvertrauen.... Frau Scheffer sieht da einen Zusammenhang. Krämer hält es für Unsinn. Da muss sich jeder eine eigene Meinung bilden. Ich gehe eben eher mit Krämer.

Zitat:
Zudem traue ich meiner bisherigen Erfahrung nicht recht.

Was meinst Du damit?

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #6 - 11.05.2014 um 15:37:08
 
Hallo Birgit,

danke zunächst für den Tipp mit Walnut, das werde ich vielleicht in der nächsten Mischung noch mit aufnehmen.
Ich habe nun zusätzlich (Olive ist raus) noch Wild Oat und Cerato vom HP bekommen, da ich oft nicht weiß, was ich im Leben will bzw. ob meine Intuition in bestimmten Situationen richtig ist (bzgl. deiner Frage).

Ich habe mich auch mal ein wenig mit den Schienen von Krämer beschäftigt und finde das auch sehr interessant und wirklich stimmig. In meiner Mischung sind ja aber auch 2 Schienen in der "falschen" Reihenfolge drin (Water Violet und Mimulus). Macht das denn viel aus? Also dass sich die akutesten Zustände verstärken können, wenn man erst mit den grundlegenden Zuständen anfängt? Oder ist das von Person zu Person unterschiedlich? Und kann man auch mit der Kompensationsblüte bzw. Kommunikationsblüte anfangen, wenn man nicht im (De)kompensationszustand ist? z.B. bei mir im Falle von Water Violet? Beech merke ich bei mir gar nicht, Chestnut Bud kann schon sein, dass das manchmal so ist.
Bei Mimulus wäre Heather vielleicht ganz gut, das merke ich auch bei mir. Also der Wunsch nach Annahme und gegen Einsamkeit. Und Mustard könnte auch passen. Ich habe noch nicht gemerkt, dass sich Heather/Mustard verstärkt haben, vielleicht kommt das noch...

So viele Fragen, ich hoffe Du/Ihr seid nicht überfordert  Laut lachend

Danke und liebe Grüße,
Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #7 - 11.05.2014 um 18:34:45
 
Hallo Antigua,

wann und ob bestimmte Blüten "schieben" ist eine sehr individuelle Frage. Deshalb will ich das nicht so pauschal beantworten. Ich kann Dir nur sagen, dass man es mit etwas Erfahrung merken wird, wenn etwas nicht passt. Versuch lieber erstmal so, Erfahrungen zu sammeln.

Nein, ich bin nicht überfordert. Meine Erfahrung ist aber, dass Bachblüten-Neulinge mit der Therapie nach Krämer überfordert sind. Das Ergebnis ist dann ein starres Fixieren auf die vermeintlich streng vorgegebene Reihenfolge oder völlige Verwirrung. Und das kann ich dann tatsächlich nur schwer mit anschauen (mein persönliches Vervain-Problem Zwinkernd). Ich schreibe gerne darüber, aber meist führt es zu nichts, weil es eben nicht so einfach ist.

Wenn Du 20 Beiträge zusammen hast, hast Du Zugang zu "Theorie und Systeme". Da kann man sich etwas näher dazu austauschen.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #8 - 12.05.2014 um 20:48:00
 
Hallo Birgit,

ah gut, vielen Dank  Smiley Ja wahrscheinlich werde ich erst mal meine jetzige Mischung etwas weiter beobachten und nach und nach mal die eine oder andere Blüte tauschen oder ersetzen.

Zwei Fragen hätte ich noch:

1: Gibt es denn eine (oder mehrere) Blüte(n), die helfen, man selbst zu sein? Also in bestimmten Situationen zum Beispiel merke ich, dass ich da nicht ich selbst sein kann sondern immer versuche, witzig und interessant zu sein. Was aber oft nach hinten losgeht. Hat auch viel mit Unsicherheit und Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl zu tun, das weiß ich. Bin ich da mit Mimulus schon auf einem guten Weg? Oder mit Water Violet?

2:
Welche Blüte(n) hilft dabei, seine innere Heimat zu finden. Ich habe das von einer Blüte irgendwo gelesen, weiß aber leider nicht mehr welche. Vielleicht war es sogar Wild Oat, die ich nun schon drin habe in der Mischung?
Ich weiß einfach nicht wirklich, wo ich zu Hause bin. Es hat auch mit äußerer Heimat zu tun und ob ich noch mal umziehen soll. Da habe ich Angst, dass ich es am Ende bereue, weil es da wo ich jetzt bin, doch nicht sooo schlecht ist, obwohl ich mich dort nur sehr langsam eingewöhnt habe. Das Heimweh bleibt irgendwie doch immer noch, obwohl ich hier einen festen Freundeskreis und eine schöne Stadt mit allem drum und dran habe...  hä?

Danke Dir und Euch vielmals und bis bald

Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ulrike32
Gut dabei
***
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 115
MV
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #9 - 13.05.2014 um 13:53:01
 
Hallo Antigua,

also zur 2. Frage...das liest sich für mich so, als ob Du Dich nach zu Hause sehnst, nach der Vergangenheit...und das ist Honeysuckle. 

Und zur 1. Frage ...das wäre Walnut...wenn Du Dich von außen/anderen Personen beeinflussen lässt...hilft bei sich selbst zu bleiben und mit veränderten Situationen.

LG Kerstin
Zum Seitenanfang
 

"Alles wirklich Wertvolle kommt nicht aus dem Ehrgeiz oder aus dem Pflichtgefühl, sondern aus der Liebe und Ehrfurcht gegenüber Menschen oder objektiven Dingen."
Albert Einstein
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #10 - 13.05.2014 um 19:43:34
 
Hallo Antigua,

Punkt 2 scheint mir auch Honeysuckle-verdächtig. Aber was Du schreibst, hat auch was von Entscheidungsschwäche, also Scleranthus. Ich glaube eher nicht, dass man zu dem Stichwort "innere Heimat" genau eine Blüte zuordnen kann.

Zu 1... Mimulus finde ich überhaupt nicht passend. Das hat ja nichts mit Angst und Überempfindlichkeit zu tun. Walnut sehe ich da auch nicht. Für mich klingt das eher nach Agrimony oder Larch.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #11 - 19.05.2014 um 23:18:25
 
Hallo Birgit und Kerstin,
vielen Dank für die Rückmeldungen. Nach Rücksprache nehme ich nun noch Scleranthus, Honeysuckle und Agrimony (da schon 3. Mischung) dazu. Dafür kommt Aspen raus.
Und in der nächsten Mischung kommt vielleicht dann noch Larch mit dazu Smiley

viele Grüße,
Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #12 - 20.05.2014 um 19:20:16
 
Hallo Antigua,

ich persönlich würde von Agrimony so früh am Anfang einer Behandlung eher abraten. Und Agrimony und Larch zusammen in der Mischung....  Schockiert/Erstaunt

Meiner Meinung nach gehst Du zu schnell in die Tiefe. Letztlich muss das Dein Therapeut entscheiden. Ich wollte es nur angemerkt haben...

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #13 - 25.05.2014 um 16:30:25
 
Hallo Birgit,

vielen Dank für Deine Anmerkungen. Ich habe darüber auch noch mal ein wenig nachgedacht und mir von Agrimony erst mal nur die Hälfte der Menge beimischen lassen (falls das was bringt).
Ich denke auch, dass der Agrimony-Zustand bei mir nicht gar so stark ausgeprägt ist. Ich habe vor kurzem eine langjährige Therapie abgeschlossen, in der ich schon einiges aus meiner Vergangenheit/Problem aufgearbeitet habe, so dass die Bachblüten nun noch zur weiteren Unterstützung bzw. Abrundung des Ganzen bestimmt sind. In der Therapie habe ich auch gemerkt, dass ich niemand bin, der oft gute Miene zum bösen Spiel macht und immer sehr bei mir selbst war/bin.

Zu Larch: Da habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt, Agrimony und Larch sollen nicht zusammen in eine Mischung, sondern nacheinander. Und Larch dann auch nur vielleicht. Vielleicht brauche ich es dann auch gar nicht mehr, weil die anderen Blüten schon sehr viel tun.

Also, vielen Dank noch mal und viele Grüße,

Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Antigua
Volles Mitglied
**
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 21
Re: Neuling und erste gute Erfahrungen
Antwort #14 - 29.06.2014 um 19:17:01
 
Hallo alle,

ich wollte mal einen kurzen Zwischenbericht geben zu dem was sich bisher bei mir getan hat.
Ich habe gemerkt, dass sich aus meinen bisherigen 3 Mischungen verschiedene Veränderungen ergeben haben:

Ich komme leichter mit anderen Leuten ins Gespräch, zum Teil quatsche ich wildfremde Leute an, was früher kaum möglich war (durch Water Violet?)

Ich bemerke bei mir generell einen wacheren, positiveren Blick. Ich schaue mich auch im Spiegel wieder viel lieber an als früher und kann mehr lachen  Smiley (wahrscheinlich durch mehrere Blüten, vielleicht Gentian und Mimulus?)

Mir gefallen auf einmal Dinge, die ich früher immer nervig fand und habe diesbezüglich z.T. meinen Widerstand aufgegeben, d.h. ich sperre mich nicht mehr so gegen bestimmte Dinge (evtl. Honeysuckle oder Wild Oat?)

Und ich fühle mich generell positiver und vergesse auch des öfteren mal die Einnahme. Ist das ein gutes Zeichen, dass bestimmte Zustände verbessert sind?

Ich habe mir inzwischen noch ein paar andere Blüten durchgelesen, die vielleicht im Austausch zu anderen Blüten zu mir passen würden. Zum Beispiel meckere ich in Gedanken sehr oft über andere Leute (auch Freunde/Familie) und mich nerven dann Dinge an ihnen und komme mir arrogant und besserwisserisch vor. Manchmal stichele ich dann auch herum... Könnte da vielleicht Beech zu mir passen?

Und oft denke ich, ich hätte in einer bestimmten Situation etwas anderes sagen/machen müssen und fühle mich dann schlecht bzw. schuldig. Ganz oft denke ich auch, dass jemand blöd zu mir ist oder sich nicht meldet weil es an mir liegt. Könnte das auf Pine hinweisen? Das könnte vielleicht auch bei dem Beech-Thema passen, weil ich mich mit meinen imaginären Kommentaren dann auch immer gleich schuldig fühle.


So weit so gut. Vielen Dank für die bisherigen hilfreichen Beiträge Smiley

Antigua
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke