Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten (Gelesen: 4148 mal)
fritzy
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 5
Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
08.02.2014 um 18:00:53
 
Hallo zusammen,
eine Freundin hat mir Notfalltropfen als Ersatz für Opipramol Beruhigungstabletten und Zopiclon Schlaftabletten empfohlen.
Die habe ich verschrieben bekommen, nachdem mein Mann im Januar verstorben ist.
Er hatte ein geplatztes Aneurysma am Hirnstamm Ende Juli letzten Jahres,
war bis Anfang September auf der Intensivstation und dann 11 Wochen in der Frühreha.
Von Ende November bis Anfang Januar war er zu Hause.
Ich habe in dieser Zeit keine Nacht mehr als 3 Stunden Schlaf in der Nacht bekommen, weil sein Schlaf/Wachzentrum geschädigt war. Ich war körperlich am Ende.
Anfang Januar kam er mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus und dann verschlechterte sich sein Zustand rasant. Ich war mehrmals täglich da und die letzten 3 Tage durchgehend. Nach 2 1/2 Wochen ist er gestorben.
Jetzt muss ich unser Haus verkaufen weil ich es finanziell einfach nicht halten kann.
Mein Mann war Installateur und hat im Internet alles zusammengekauft, was er jemals hätte gebrauchen können.
Ich kann vieles wieder verkaufen, aber ich schaffe es einfach nicht, die Sachen zusammenzusuchen, zu sortieren und zu verkaufen.
Dabei wäre es dringend erforderlich, damit ich die Kosten für das Haus alleine stemmen kann, bis sich ein Käufer findet.
Aufgrund der Empfehlung der Notfalltropfen habe ich den Fragebogen im Internet ausgefüllt.
Folgendes stand als Empfehlung:
Star of Bethlehem
Walnut
Beech
Centaury
Cherry Plum
Clematis
Impatiens
Honeysuckle
Hornbeam uvm.
Einiges ist ja in den Notfalltropfen schon drin, aber ich weiß nicht, ob man die anderen einfach dazu geben kann.
Ich glaube ich brauche ein bisschen Anschub.
Für Unterstützung wäre ich dankbar.
Liebe Grüße
fritzy
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ulrike32
Gut dabei
***
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 115
MV
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #1 - 08.02.2014 um 18:50:22
 
Guten Abend frizy,

erst einmal mein herzliches Beileid!

Da du ja sehr überfordert bist würde ich Elm noch nehmen. Elm nimmt man wenn einem alles zu viel ist,man mutlos ist,wenn man meint das die Aufgaben einem über den Kopf wachsen...
Vielleicht White Chestnut wenn du viele Gedanken im Kopf hast und geistig nicht abschalten kannst...

Am besten du liest auch noch die besagten Blüten nach Walnut, Honeysuckle, Hornbeam.

LG Ulrike


Zum Seitenanfang
 

"Alles wirklich Wertvolle kommt nicht aus dem Ehrgeiz oder aus dem Pflichtgefühl, sondern aus der Liebe und Ehrfurcht gegenüber Menschen oder objektiven Dingen."
Albert Einstein
 
IP gespeichert
 
fritzy
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 5
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #2 - 08.02.2014 um 19:11:36
 
Hallo Ulrike,
kann ich dann die Tabletten reduzieren, bzw. absetzen?
Helfen die mir Bachblüten einzuschlafen bzw. abzuschalten nachts?
Wie mische ich die?
In die Notfalltropfen oder nehme ich die nacheinander?
Ihr merkt, ich habe null Ahnung, aber Angst, Tablettenabhängig zu werden.
Denn mit den Tabletten wird alles für ein paar Stunden abgeschaltet.

Liebe Grüße fritzy
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #3 - 08.02.2014 um 19:23:51
 
Hallo Fritzy,

erstmal Willkommen im Forum!

Die Notfalltropfen einfach komplett zur Mischung dazuzugeben, halte ich nicht für eine gute Idee. Als Ersatz für Beruhigungs- und Schlaftabletten finde ich sie auch nicht so geeignet.

Tests sind zwar für einen ersten Einstieg vielleicht hilfreich, aber wie Ulrike schon schreibt sollte man die Blüten wirklich alle auch nochmal nachlesen. Wichtig ist auch, nur die akut benötigten auszuwählen. Um mal ein Beispiel zu nennen, glaube ich kaum, dass momentan so schlimm ist, wenn Du zu kritikfreudig bist (=Beech).

Ansonsten sehe ich nicht nur Überforderung, sondern dass Du schon viel zu lange eigentlich über Deine Grenzen gegangen bist. Ich würde Oak in die engere Wahl nehmen. Und Hornbeam... sind es wirklich nur Anlaufschwierigkeiten, nicht vielleicht doch völlige (auch körperliche) Erschöpfung (Olive)?

Star, Walnut und Honeysuckle... klar passt. Zu den anderen kann ich nach Deiner Beschreibung nichts sagen.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #4 - 08.02.2014 um 19:26:23
 
Hallo nochmal,

weil ich gerade "Tabletten absetzen" lese. Auf keinen Fall solltest Du ohne Rücksprache mit einem Arzt irgendwelche Medis absetzen!!!

Alles rund um die Blüteneinnahme etc. findest Du in unseren FAQ-Bereich.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
fritzy
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 5
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #5 - 08.02.2014 um 19:55:44
 
Hallo,
mein Arzt hat mir im voraus schon gesagt, wenn absetzen, dann reduzieren und ausschleichen.
Das ist es ja, was mir Angst macht.
Wenn ich nicht schlafen kann, nehme ich nach der dritten schlaflosen Nacht garantiert wieder Schlaftabletten.
Weil ich das sonst körperlich gar nicht aushalte.
Ich denke, dass es unter den Bachblüten bestimmt etwas gibt,
das mir hilft, die momentanen Zukunftsängste,
die mich bestimmt auch am Schlafen hindern,
soweit zu mildern,
das ich nicht die ganze Nacht im Kreis denke.
Ich habe Angst davor, es nicht zu schaffen, das Haus, die Nebengebäude usw. soweit leerzuräumen und einen Käufer zu finden, bevor mir die Puste ausgeht.
Finanziell und seelisch.
Ich war bei meinem Mann auf 450€ Basis angestellt und bin jetzt natürlich arbeitslos.
Und mit 57 ist man schon für einen neuen Job zu alt.
Auf meinen Sohn kann ich auch nicht hoffen, der nimmt es mir übel, das ich das Haus verkaufe.
Er will nachher nur noch seinen Pflichtteil und ich bin für ihn gleich mitgestorben.
Das alles lässt mich nicht zur Ruhe kommen.
Ich setze jetzt darauf, dass ich bei den Bachblüten etwas finde, das mich zuerst ruhiger,  zuversichtlicher,
und emotional stärker macht.
Wäre schön, wenn ich das ohne Chemie und mit Bachblüten hinkriegen würde.
Liebe Grüße
fritzy

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #6 - 08.02.2014 um 20:11:59
 
Hallo Fritzy,

es wäre wohl auch wichtig, dass Du Dir bei den Dingen, die jetzt zu erledigen sind, Unterstützung suchst. Durch Freunde, Selbsthilfegruppe, Anwalt oder wie auch immer. Entlaste Dich ein bisschen. Es gibt auch Heilpraktiker, die mit Bachblüten arbeiten.

Bei den Schlafproblemen würde ich (in Anbetracht der langen Grenzüberschreitung) wirklich an Oak denken. White Chestnut, wenn das Gedankenkarussel nicht zu stoppen ist. Zukunftsängste, gerade finanziell, sind für mich bei Gentian anzusiedeln.

Was macht das mit Dir, dass Dein Sohn den Verkauf ablehnt?

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
fritzy
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 5
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #7 - 08.02.2014 um 20:25:11
 
Hallo,
es macht mich wütend, dass er so egoistisch ist, dass er das Haus für sich will obwohl er es auch nicht halten könnte und mich in die kleine Einliegerwohnung mit Wohnrecht stecken will.
Das wird natürlich nicht passieren, weil ich Alleinerbin bin.
Es entsetzt mich, dass ich für ihn gestorben bin und er mir die Enkel vorenthalten will, weil es nicht nach seiner Nase geht.
Mein Magen krampft sich zusammen und ich bekomme Beklemmungen, wenn ich darüber nachdenke.
Ich würde die Gedanken gerne vorübergend abstreifen.
Tagsüber geht es halbwegs, aber nachts?
Liebe Grüße
fritzy
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fritzy
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 5
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #8 - 08.02.2014 um 20:46:44
 
Hallo,
ich habe noch einmal nachgelesen.

Bei Oak und White Chetnut stimme ich zu.
Die Beschreibung bei Centian trifft meiner Meinung nach nicht zu.
Ich würde noch bei Olive, Star of Bethlehem, Walnut und Elm treffende Aussagen finden.
In der Bachblütenapotheke.com könnte ich die alle einzeln als 10ml Stockbottle für 6,95€ bekommen.
Ist es sinnvoll alle der Reihe nach auszuprobieren oder ist der Erfolg besser,
wenn ich drei, vier oder fünf verschiedene zusammen nehme?
Liebe Grüße
fritzy

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ulrike32
Gut dabei
***
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 115
MV
Re: Notfalltropfen statt Beruhigungs-/Schlaftabletten
Antwort #9 - 08.02.2014 um 20:56:44
 
Man kann mehere BachBlüten in einer Mischung haben...nicht extra einnehmen. All die BB kommen in eine Mischung/Einnahmeflasche20-30ml.
Vielleicht gibt es ja auch eine Apotheke bei dir in der Nähe die dir die Mischung anfertigt.

LG Ulrike
Zum Seitenanfang
 

"Alles wirklich Wertvolle kommt nicht aus dem Ehrgeiz oder aus dem Pflichtgefühl, sondern aus der Liebe und Ehrfurcht gegenüber Menschen oder objektiven Dingen."
Albert Einstein
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke