Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Thread von *Freude* (Gelesen: 5134 mal)
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Thread von *Freude*
04.10.2013 um 16:46:27
 
Hallo Melia,
danke für Deine Antwort. Ich habe inzwischen ein tolles Buch in der Stadtbücherei bekommen, "Heile dich selbst", von Dr Bach u Jens-Erik Petersen. Das Buch habe ich fast verschlungen, es ist ein wahres Weisheitssbuch...ich werde auch nach den von Dir empfohlenen Autoren suchen.

Am WE hatte ich mehr Ruhe und habe mir ein paar Tropfen für mich und meinem Sohn zusammengesetzt.

Ich würde mich freuen wenn ich von Euch eine Meinung bekommen würde. Die Blüten habe ich einfach nach der jeweiligen Beschreibung ausgesucht, was im Moment bei uns nicht so gut läuft. Tatsache ist dass wir beide Impatiens Typen sind, denke ich. Deswegen sind für beide diese Tropfen in der Mischung vorhanden.

Interessanterweise heute morgen-ich habe quasi noch geschlafen- kam mir in dem Sinn fast wie eine Stimme : Agrimony, laut und deutlich und das ein paar Male sogar. Gestern Abend habe ich alle 38 Blüten vorm Schlafen nochmals betrachtet. Am meisten haben mich die Kirsch und Apfelblüte fasziniert mit ihrer Schönheit und Zartheit. Aber sie sind nicht in meiner aktuellen Mischung.

Also, die Tropfen für mich sind: Honeysuckle, White chestnut, Water Violet, Agrimony, Walnut, Impatiens.

Für meinen Sohn: Impatiens, Agrimony ( weil ich das Wort "gehört" habe), Elm, Crub Apple ( manchmal hat er ein Ekzem im Gesicht, was nach einem Zeitraum einfach verschwindet. Bisher habe ich mit meiner Zaubermischung  Smiley Jojoba Öl und Manuka Honig im Griff gehabt, aber nach nun einem Jahr kommt wieder. Er hat eine neue sehr stressige und anspruchsvolle Ausbildung angefangen und ich vermute, er steht unter Stress und Druck. Darum raucht er jetzt auch mehr). Die Tropfen habe ich noch nicht bestellt, ich warte noch auf eurer Meinung und evtl neuen Ideen.

Und noch eine Frage: wo muss ich noch anklicken sodass ich eine Mail bekomme wenn ich eine Antwort von Forum habe? Diesmal habe ich extra nach einer Antwort im Forum gesucht, ich kann mir aber nicht merken wo ich überall schreibe, sodass ich nach der Antwort suche. ( Bin im Foren-Schreiben nicht gut trainiert ). Danke und Euch allen ein schönes Wochenende.

Cristina

PS Bei "Aktivieren, wenn Du über Antw. auf dieses Thema benachrichtigt werden willst" habe ich abgehakt, ist also aktiv...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #1 - 06.10.2013 um 10:50:01
 
Hallo Cristina,

nur kurz, weil ich unterwegs bin und nur vom ipad schreiben kann. Zu Deiner Auswahl kann ich wenig sagen. Du schreibst ja nicht wirklich viel zu Deinen Gefühlen oder warum Du genau diese ausgewählt hast. Zu den Problemen, die Du im ersten Beitrag oben beschriebst, scheinen mir die Blüten aber nicht so richtig passend.

Dein Sohn ist ja schon erwachsen und ich gebe grundsätzlich keine Tipps für Dritte außer bei Kleinkindern. Er müsste deshalb selbst schreiben, wenn er überhaupt Blüten nehmen will.

Agrimony würde ich in den ersten Mischungen noch nicht nehmen. Die Blüte wirkt mir zu tiefgreifend. Da sollten vorher die akuten Sachen aufgeräumt sein. Dafür fehlt mir Star.

Emails kannst Du im Kontrollzentrum unter Profil > Optionen > Beitrags und Forenbenachrichtigungen einstellen.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #2 - 07.10.2013 um 09:23:51
 
Hallo Melia, ich finde es sehr lieb von Dir, dass Du trotz Zeitmagel mir geschrieben hast. Danke.

Ich weiss nicht was ich Dir genauer über mich schreiben sollte, ich versuche es mal mit ein paar Anhaltspunkten:

a. ich bin sehr ungeduldig, schnell-denkend u. reagierend und mag keine Menschen die sich langasam bewegen oder ausdrücken. Ich denke an den nächsten Satz oder Frage bevor ich mit dem alten fertig bin. Dadurch bringe ich mich ( unbewusst) in Stress vielleicht? jedenfalls meine ich dass mein hoher Blutdruck daher kommen kann.

b. ich traure meine schönen Kindheit in meiner Heimat nach. Es gibt keine Woche wo ich nicht an meine Oma und Dorf wo ich als Kind und Heranwachsende traumhafte Ferien verbracht habe, denke oder sogar träume und dabei weine.

c. ich mag nicht in der Stadt wohnen. Ich liebe das ländliche Leben, kann aber nicht hier weg ( Beruf, Kind, Eigentum)

d. Vor 2 Jahren habe ich meinen Vater verloren. Er hat einen schweren Leidensweg hinter sich und ich habe sehr nahe mitbekommen wie er "dahinschwand"......Ich träume heute noch nachts dass ich mit ihm spreche, weine, usw. ( seit 4, 5 Monaten jedoch nicht mehr)

e. man sagt es mir und ich fühle dass ich ein empfindlicher Mensch bin. Wenn ich alte Menschen oder Kinder leiden sehe, kann ich es sehr sehr schwer ertragen.

f. Bin eigentlich ein fröhlicher freundlicher Mensch, fast immer gut gelaunt und ich zeige es auch. Nie sage ich hallo ohne dabei zu lächeln. Ich freue mich auch dabei, das Wort Hallo klingt für mich sehr schön. Habe ein erfülltes ( materielles) Leben, Familie, Kind sind OK, und trotzdem weiß ich, fühle ich in meinem Inneren mein eigenes Leid, welches doch schlummernd vorhanden ist. Ich weiß das das, eine    Sehnsucht ist, die ich nicht leicht oder gar nicht mit materiellen Mitteln befriedigen kann. ( Ich muss mal nachschauen was das genauer für eine Sehnsucht ist). Darum finde ich die Idee von Bach GENIAL. Weil er nämlich, wenn ich es richtig verstanden habe, den seelischen Unausgeglichenheiten nachgeht.

Mehr kommt es mir momentan nicht in den Sinn. Deswegen habe ich diese Blüten ausgesucht.

Was meinst Du mit in Bezug auf Agrimony, dass "es Dir der Star fehlt"? Kann Agrimony so heftig wirken ??

Ich würde mich gerne mehr mit dem Thema auseinander setzen. Ich finde dass es darüber viel zu wenig Stoff fürs vertiefen gibt. Klar, ich habe noch nicht alles gelesen, aber im vergleich mit anderen Therapien, finde ich dass man darüber mehr erfahren sollte. Zum Beispiel habe ich mir vorgenommen in botanischen Büchern mehr über (Wild)Blumen und Kräuter zu lesen und nach den lateinischen Bezeichnungen zu lesen. Vieleicht geben diese mehr Aufschluß darauf, wie diese wirken.

Zu meinem Sohn, uns stört dass er Schlafschwierigkeiten hat. Mit 13 hat er eine Homöpat. Behandlung erfolglos gehabt. Seitdem ist er diesen Therapien misstrauisch. Würde trotzdem mal Bachblüten ausprobieren, weil ich ihm sagte, dass ich für ihn die Mischung treffe und nicht irgend ein Arzt oder Therapeut, denen er nicht so vertraut. ( Frage: kann er die Mischung an seinen Handgelenk aufragen statt die Tropfen zu trinken? geht schneller. Oder ist nicht so empfehlenswert? ich denke, 4 Tropfen je 2 an seinen Inneren des Handgelenks).

Liebe Grüße

Cristina






Melia schrieb am 06.10.2013 um 10:50:01:
Hallo Cristina,

nur kurz, weil ich unterwegs bin und nur vom ipad schreiben kann. Zu Deiner Auswahl kann ich wenig sagen. Du schreibst ja nicht wirklich viel zu Deinen Gefühlen oder warum Du genau diese ausgewählt hast. Zu den Problemen, die Du im ersten Beitrag oben beschriebst, scheinen mir die Blüten aber nicht so richtig passend.

Dein Sohn ist ja schon erwachsen und ich gebe grundsätzlich keine Tipps für Dritte außer bei Kleinkindern. Er müsste deshalb selbst schreiben, wenn er überhaupt Blüten nehmen will.

Agrimony würde ich in den ersten Mischungen noch nicht nehmen. Die Blüte wirkt mir zu tiefgreifend. Da sollten vorher die akuten Sachen aufgeräumt sein. Dafür fehlt mir Star.

Emails kannst Du im Kontrollzentrum unter Profil > Optionen > Beitrags und Forenbenachrichtigungen einstellen.

LG
Birgit

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #3 - 08.10.2013 um 09:48:23
 
Hallo Cristina,

zu a: Ja, klingt nach Impatiens. Es könnte auch Vervain sein. Aber ich würde erstmal nur eine der beiden versuchen. Dann siehst Du die Unterschiede in der Wirkung besser.

b und d ist für mich ganz klar Honeysuckle.

Zu c: Grundsätzlich ist es ja nicht behandlungsbedürftig, dass Du lieber auf dem land wohnst. Wenn Du aber innerlich sehr gegen die aktuelle Situation kämpfst, wäre das Walnut.

Bei e frage ich mich auch, ob das behandlungsbedürftig ist. Wenn ja, ist die Frage, wie sich das Mit-Leiden bei Dir genau äußert. Oft hat sowas einen Anklang von Chicory.

f: Klingt da vielleicht Wild Oat durch?

Wenn ich Deine Blütenauswahl so anschaue, sehe ich Agrimony momentan so gar nicht. Water Violet auch nicht.

Zitat:
Was meinst Du mit in Bezug auf Agrimony, dass "es Dir der Star fehlt"? Kann Agrimony so heftig wirken ??

Sorry, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich neige manchmal etwas zum Telegrammstil. Ich meinte, dass mir ganz grundsätzlich Star o.B. fehlt in der ersten Mischung. Also nicht in Bezug auf Agrimony.

Bei Agrimony ist aus meiner Sicht (die nunmal stark von der Therapie nach Dietmar Krämer durchsetzt und nicht allgemeingültig ist!) das Problem, dass sie verdrängte Inhalte an die Oberfläche holt. Dabei kann es passieren, dass der Druck zu groß wird und (nach Krämer) Cherry Plum oder Sweet Chestnut akut werden. Deshalb würde man nach seiner Therapiemethode diese Blütenzustände, falls auch nur latent vorhanden (aber auch nur dann), zuerst behandeln. Leider schreibt außer mir im allgemeinen Bereich zurzeit selten jemand. Sonst könntest Du sicher auch "Gegenmeinungen" lesen.

Zitat:
Frage: kann er die Mischung an seinen Handgelenk aufragen

Nein, auf keinen Fall sollte man die Blüten pur auf die Haut auftragen. Allerdings verstehe ich auch nicht, was daran einfacher sein soll als 4 Tropfen aus der Mischungsflasche in den Mund zu geben.

Es gibt jede Menge Stoff zum Vertiefen. Das Problem ist m.E. eher, dabei Sinn von Unsinn zu trennen. Die Lektüre von Büchern bringt Dich aber sowieso nicht wirklich weiter. Bachblüten muss erfahren, sprich: ausprobieren und aus Erfahrung lernen.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #4 - 09.10.2013 um 09:18:43
 
Guten Morgen Birgit,

ich habe mir ein wenig Zeit gelassen und habe nach Dietmar Krämer gegoogelt, wollte wissen ob seine Methode anders ist als die von Bach. Ich habe verstanden, dass diese eine Erweiterung ist und habe gleich den Farbtest gemacht und würde dir gerne hier auch darüber schreiben. Die Fb die mir nicht gefällt ist dieses "Altrosa" ? (Zw Orange und gelb) und die Fb die mir gefallen sind mintgrün, türquise und violett.

Und nun zu deine Mail, nach hin und her habe ich festgestellt dass du meist richtig mit deiner Vermutung liegst!!

zu a. Ist Vervain eher besser für mich. Bei e. würde ich Chichory nicht sagen, ich will mich eigentlich nicht einmischen. Wie soll ich dir mein Gefühl besser erklären....weiss ich auch nicht. Vielleicht ist eher so, dass wenn ich kranke hilflose alte Menschen oder Kinder sehe einen tiefen Mitgefühl und Mitleid in mir spüre wegen ihrer Ohnmacht und Leid und Hilflossigkeit. 

Wenn ich dich richtig verstanden habe, soll ich in meiner Mischung Star oB auch nehmen.

Dann würde meine Kombination erstmal so klingeln:

Star o B
Vervain
Honeycuckle
Wildoat

Vielleicht fehlt noch was?

Ich habe mir ein kleines Fläschen 10 ml in der Apotheke gekauft (Rescue) soll aus England sein und in Alkohol verdünnt  ( es gibt auch in Glyzerin o ä ?, als Konservierungsstoff). Soll ich die 4 (?) Tropfen direct auf der Zunge geben? ich habe gelesen, dass man sie in ein Glas Wasser 4 Tr innerhalb 15 Min langsam einnehmen soll. ( Ich frage auch für meinen Sohn weil er immer in Eile ist, und ich befürchte dass er die Behandlung abbricht)

Noch was: beim Krämer-Lesen habe ich entdeckt, dass mein Sohn ein Centaury Typ ist. Könnte sein, dass er wenn ich diese Tr in seine Mischung nehme, er dadurch sein Ekzem los ist? ( Haut = Abgrenzug; vielleicht geht auch die Pollenallergie weg...)

Ich habe auch den Test von der Bachblütenseite gemacht. Die Auswertung der ersten7, 8 ist:

Aspen ( 4 Kliks)
Clematis(4)
Honey S (4)
Red Chestnut (4)
Agrimony(3)
Genzian (3)
Beech(3)
Water Violet(3)

Liebe Grüße und vielen Dank  Smiley
Cristina





Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #5 - 09.10.2013 um 20:41:42
 
Hallo Cristina,

vergiss mal den Farbtest. Zum einen bräuchtest Du den Original-Farbtest, da es genau auf die richtige Farbe ankommt und die Farben im Internet und am Bildschirm nie ganz richtig dargestellt werden (das ist z.B. kein "Altrosa"). Außerdem bietet er nur einen weiteren Anhaltspunkt für den Therapeuten.

Zu den Blüten... Die letztendliche Auswahl musst Du leider selbst treffen. Wir machen hier nur zusätzliche Vorschläge. Man kann ja aus der Ferne nicht in Dich reinschauen. Zwinkernd

Zitat:
ich habe gelesen, dass man sie in ein Glas Wasser 4 Tr innerhalb 15 Min langsam einnehmen soll.

Bei Rescue kann es sinnvoll sein, so vorzugehen. Aber die sind ja auch für Notfälle gedacht und nicht zur Dauereinnahme. Eigentlich ist es völlig egal, wie man die Tropfen einnimmt. Man kann sie in ein Getränk tropfen oder eben direkt in den Mund. Vielleicht ein bisschen aufpassen, dass man die Pipette nicht berührt, weil sonst die Mischung schneller umkippt. Für so ein "Gedöns" mit Wasserglas und schluckweise trinken hätte ich niemals die Geduld, nicht 4 Mal täglich jedenfalls. Zwinkernd

Zitat:
Noch was: beim Krämer-Lesen habe ich entdeckt, dass mein Sohn ein Centaury Typ ist. Könnte sein, dass er wenn ich diese Tr in seine Mischung nehme, er dadurch sein Ekzem los ist? ( Haut = Abgrenzug; vielleicht geht auch die Pollenallergie weg...)
Ich finde es relativ gewagt, darüber via Internet zu spekulieren. Und ich glaube eher nicht, dass das so funktioniert. Was die Pollenallergie angeht, so habe ich noch von keinem Fall gehört, bei dem Bachblüten hier nachhaltig geholfen hätten. 

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #6 - 11.10.2013 um 12:20:06
 
Hi Birgit,

ok, ich habe verstanden, viele Dank. Ich werde mal meine Kombi ausprobieren. Aber wenn ich zB einen Notfall habe und 1 x rescue nehme, wenn es mir danach besser geht muss ich trotzdem noch weiter nehmen? Oder erst aufhören wenn es mir richtig gut geht? ( was bei einem Schock oder großem Ärger vielleicht nicht gleich der Fall ist)

Vor 2 Tagen habe ich wieder Herzrhythm.stör. gehabt und habe überlegt die Rescue mal auszuprobieren. Aber nach 4,5 Sek war alles wieder ok. Wenn ich diese eingenommen hätte, hätte das bedeutet dass ich nie wieder diese Störungen bekomme? (die Frage ist doof, ich weiß, aber ich versuche ein wenig das Mechanismus zu verstehen, wie die Blüten funktionieren) Oder die Herzprobleme werden sich erst mit der für mich passenden Kombi erledigen?? ( wenn ich Glück habe und die richtigen Blüten treffe...)

Liebe Grüße

Cristina
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #7 - 11.10.2013 um 15:03:25
 
Hallo Cristina,

ob bei einem Schreck o.ä die einmalige Einnahme reicht, müsstest Du eigentlich merken. Das kann man so pauschal nicht beantworten. Natürlich sollte Rescue grundsätzlich zur Situation passen.

Zitat:
Wenn ich diese eingenommen hätte, hätte das bedeutet dass ich nie wieder diese Störungen bekomme?

Das bedeutet es sicher nicht, nein.

Die letzte Frage kann und will ich nicht beantworten. Ich bin weder Arzt noch HP und gerade als solcher würde ich mich vor Ferndiagnosen hüten. Zu ernsthaften körperlichen Beschwerden (oder schwereren seelischen Störungen) äußere ich mich hier nicht. Sorry!

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #8 - 11.10.2013 um 16:04:03
 
Ja, klar, ich kann dich verstehen, will auch keine Diagnose, einfach nur vielleicht über Erfahrungen hören. Denn ich habe so verstanden, dass die richtige Kombination, die seelischen Ursachen ausgleichen, und wenn man die Blüten lange genug ( wie erforderlich) einnimmt, müssten theoretisch und praktisch die seelischen und dadurch  auch die körperlichen Beschwerden verschwinden. Ich kann mir gut vorstellen dass es auch funktioniert. Ich denke, dass gerade dieser ist der großartige Vorteil solcher Therapien: die Beschwerden kehren einfach nicht zurück, eine vollständige Heilung muss möglich sein. ( ansonsten kann ich auch Valium oder keine Ahnung was anderes zur Beruhigung nehmen, und bin für eine Weile beschwerdefrei); das ist aber nicht im Sinne einer fortschrittlichen Lehre und Therapie wie diese, wie ich ganz stark vermute.Vielen Dank und schönes Wochenende euch allen ( obwohl  hier alle im Winterschlaf gefallen zu sein scheinen ...  Augenrollen Smiley).

Cristina

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #9 - 11.10.2013 um 20:34:52
 
Hm... ich glaube, wenn das so einfach wäre, gäbe es keine Kranken mehr. Es ist doch erstmal die Frage, auf welcher Ebene die Störung vorliegt. Zerstörtes Gewebe kann man bspw. nicht wiederherstellen. An die von Dir geschilderte Theorie glaube ich so pauschal einfach nicht mehr. Ich kann das aber auch nicht näher erläutern, weil ich nach etlichen Seminaren und Gesprächen bei Heimann und Krämer gerade erst anfange, diese Zusammenhänge zu verstehen.

Was die "fortschrittliche Therapie" mit Bachblüten angeht... Ich bin nunmal sehr von Krämer und Heimann beeinflusst. Das Problem fängt schon damit an, dass seine Therapie eben nicht nur mit Bachblüten arbeitet, sondern alle Ebenen einbezieht. Auf jeder dieser Ebenen kann eine Störung vorliegen. Mit BB erreichst Du aber nur die emotionale Ebene. Aber wie gesagt, das ist eben nicht mehr die übliche Bachblüten-Therapie.

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #10 - 12.10.2013 um 13:08:02
 
Interessant was Du sagst...Ich müsste das Thema mehr vertiefen um mehr zu verstehen, von Heimann habe ich noch nicht gehört ( kannst Du mir bitte einen Link schicken?).

Ich entferne mich vom Thema der Notfalltropfen  Augenrollen, aber ich hätte sehr gerne mehr darüber gewusst. Schön für Dich, dass Du die Möglichkeit hast, solche Seminare zu besuchen. Allein vom Lesen kann man sich nicht wirklich viel Wissen eineignen. ( Gibt es hier in Forum einen Platz wo Ihr darüber diskutiert habt?, ich habe noch nicht überall gelesen).

Aus dem was ich bisher gelesen habe, denke ich auch dass die Probleme in unserem Bewusstsein geschichtet sind, von ganz tief verdrängten Gefühlen die ohne Psychanalyse schwer erfahrbar sind, bis zu den sog. tagesbewussten Schwierigkeiten. Meiner Meinung nach jede Therapie muss von einem grundsätzlichen Umdenken begleitet werden. 

Ich gebe dir Recht, bei Grobstofflichem ( Gewebe) sind diese "Maßnahmen" noch nicht ausreichend, habe aber eine starke Vermutung dass wir, die Anwender, irgendwo einen Fehler machen, und nicht dass das Prinzip falsch wäre (oder eventuell wie ich Dich verstanden habe, nicht ausreichend). Bin mal gespannt was die Zukunft uns alles bringt, ich merke schon eine allgemeine gute Wendung in dieser Richtung.

Schöne Grüße und viel Freude  Smiley

Cristina



Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #11 - 13.10.2013 um 18:55:10
 
Hallo Cristina,

nach Hagen Heimann kannst Du googeln und kommst direkt zu seiner Seite. Das wird Dir leider vermutlich nicht helfen, weil er keine näheren Beschreibungen im Netz hat außer den Buchbeschreibungen. Die findest Du aber auch auf Krämers Seite.

Im Forum gibt es einen Bereich "Theorie und Systeme", der ab 20 Beiträgen zugänglich ist und ursprünglich mal für solche Diskussionen gedacht war. Dort wird aber selten mal geschrieben. Ich persönlich habe für mich inzwischen herausgefunden, dass mich Foren-Diskussionen über solche Dinge nicht weiterbringen.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #12 - 15.10.2013 um 09:51:23
 
Ich werde nach Heimann und Krämer mal googeln, aber zunächst bin auf meien BB Kombi gespannt. Ich lasse sie mir nochmals durch den "Kopf" gehen, und dann...los  Smiley

Liebe Grüße

Cristina
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Freude
Neuling
*
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 12
Re: Thread von *Freude*
Antwort #13 - 19.10.2013 um 09:21:39
 
Da bin ich wieder Smiley, Guten Morgen,

also, ich habe mir die BB geholt und seit gestern auch eingenommen.  Die Blüten habe ich nach den akuten, aktuellen Probleme ausgesucht. Gestern laß ich aber im Krämer-Buch, dass man die Star Tr. eigentlich fast immer in der Mischung berücksichtigen müsste, und das unabhängig wie weit zurück das unangenehme Erlebnis ( Schock) war. Das hat mich jetzt verunsichert, denn Star habe ich nicht dabei...mein letzter Schockerlebnis war vor 2 Jahren, als mein Vater starb. Farge: soll ich eine neue Kombi zusammenstellen nun mit Star? Oder den Tropfen die ich jetzt einnehme, Star dazugeben, dann wären insgesamt 9...

Cerato, Chikory,Honey,Larch,Mimulus,Vrevain,Vine, White Chestnut habe ich jetzt.

Oder soll ich einmal (?) RR nehmen, dann habe ich Star drin?

Wie lange kann es dauern bis ich die erste Wirkung fühle? Kann es Wochen dauern, so wie in Buch steht?...Muss ich danach sie weiter einnehmen?

Wenn ich die Tropfen nicht immer 4/Tag nehme ( weil ich sie vergesse oder sie nicht dabei habe und komme spät nach hause) ist das auf Dauer schlimm?

Ich stelle euch viele Fragen, sorry, aber ich brauche unbedingt Hilfe und Führung, danke schön im Voraus.

Sonniges Wochenende  Smiley 

Cris 
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Thread von *Freude*
Antwort #14 - 19.10.2013 um 17:02:59
 
Hallo Cristina,

kein Problem, dass Du Fragen stellst. Nur kann (oder will Zwinkernd) ich Dir nur begrenzt helfen. Es kann ja außerdem nicht groß was passieren. Es spricht also absolut nichts dagegen, eigene Erfahrungen zu sammeln.

Na ja, zu Star hatte ich oben schon geschrieben. Komplett entsorgen würde ich die Mischung jetzt nicht. Einmalig Rescue zu nehmen, bewirkt bei chronischen Beschwerden überhaupt nichts. Außerdem empfiehlt Star für die erste Mischung auch nur Krämer. Abgesehen davon ist auch die übrige Mischung überhaupt nicht "Krämer'sch". Beiß Dich nicht daran fest. Wichtiger ist, dass Du eigene Erfahrungen sammelst. Therapie nach Krämer in Eigenregie funktioniert sowieso nicht. Das ist eine Therapiemethode.

Zur Einnahme... Ich denke, Du wirst merken, ob die Mischung wirkt. Wenn nicht, kann das an den falschen Blüten liegen oder dann eben an einer zu unregelmäßigen Einnahme. Ich kann das Argument aber auch nicht gelten lassen. Oder würdest Du Medikamente auch "vergessen" einzunehmen?

VG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke