Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Bachblüten Creme nach Krämer (Gelesen: 4216 mal)
charmiene
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Bachblüten Creme nach Krämer
06.06.2012 um 10:42:36
 
Hallo,
ich mache gerade eine AUsbildung zur BAchblüten Therapeutin. Leider ist meine Dozentin gerade im Urlaub und ich hätte eine frage zur Anwendung mit Cremes.

Vor 3 Wochen hab ich für meine Schwester eine Creme mit BAchblüten nach den Hautzonen von Krämer gemacht, weil sie in der linken Hand eine Dupuytren Kontraktur im Anfangsstadium hatte. Es war sehr schmerzhaft. Sie hat dann 1 Woche regelmäßig die Creme angewand und dann war es komplett weg.  Smiley
Nun kam ein Bekannter auf mich zu, der dieses an beiden Händen hat. ALlerdings auch schon weiter fortgeschritten.
Er hat mich gebeten ihm auch eine Creme zu machen, er würde es gerne versuchen, da er total begeistert von dem Erfolg bei meiner Schwester war.
Jetzt ist meine Frage: Er hat es ja an beiden Händen. Kann ich da eine Creme für beide machen oder ist es besser 2 cremes zu machen?
Danke für eure Hilfe
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2549
Rhein-Main-Gebiet
Re: Bachblüten Creme nach Krämer
Antwort #1 - 06.06.2012 um 19:40:42
 
Hallo charmiene,

das kommt darauf an, wieviele Blüten in der Creme sind. Bis zu 5 in einer Creme sind noch okay, nicht mehr. Ich glaube aber eigentlich nicht, dass eine Therapie ausschließlich der Hautzonen hilfreich ist. Zumal es ja an beiden Händen auftritt, es also verschiedene Archetypen betrifft. Hast Du getestet, ob die Blüten passen? Ich hoffe doch, Du hast eine Ausbildung nach Krämer, wenn Du andere damit so eifrig behandelst?

Zur Sache an sich... Ich bin kein HP, kann also die Krankheit und mögliche Folgen nicht beurteilen. Ich würde an Deiner Stelle Deinen Bekannten auf jeden Fall auch zum Arzt schicken, falls er da nicht schon war. Sowas gehört in Therapeutenhände.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
charmiene
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Re: Bachblüten Creme nach Krämer
Antwort #2 - 07.06.2012 um 10:38:49
 
Hallo Birgit,

danke erstmal für deine Mail.
Mein Bekannter ist natürlich in ärtzlicher Behandlung. Er möchte die Bachblüten als zusätzliche Alternative nutzen, weil wir in anderen Situationen, mit Tropfeneinnahme, bei ihm schon super Erfolge hatten.
Ich mache gerade eine 1 Jährige AUsbildung in Bachblüten. Krämer ist ein Bestandteil dieser AUsbildung.
Ich habe nur noch nicht so viel Erfahrung mit der äußerlichen Anwendung. Und bevor ich da total falsch liege, dachte ich frag ich hier doch einfach mal.
LG Charmiene
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2549
Rhein-Main-Gebiet
Re: Bachblüten Creme nach Krämer
Antwort #3 - 07.06.2012 um 11:55:17
 
Hallo Charmiene,

Du machst mich neugierig. Wo machst Du denn die Ausbildung, wenn ich mal so neugierig fragen darf?

Äußerliche Anwendung von Bach-Blüten ist bei Krämer nur eine Therapieergänzung zur innerlichen Einnahme (der gleichen Blüte). Wichtig ist also auch hier, die richtige von ihm beschriebene Therapiereihenfolge einzuhalten.

Körperliche Beschwerden müssen aber nicht von einer gestörten Hautzone kommen, sondern können auch auf eine Meridian-Störung hinweisen. Dann kommst Du mit der Creme nicht weiter. Herausfinden kann man das nur durch sensitive Testung (gehört zur Ausbildung bei Krämer). Ich weiß nicht, ob Ihr das gelernt habt. Ohne die sensitiven Tests kannst Du eine Therapie nach Krämer eigentlich vergessen. Aber vielleicht bin ich auch zu sehr "Krämerin". Ist die Hautzone tatsächlich gestört, musst Du noch die richtige Therapieebene behandeln. Das muss nicht immer die Bachblüte sein. Aber das geht jetzt hier zu weit. Vielleicht kommt Ihr ja noch dahin. Ist jedenfalls sehr spannend.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
charmiene
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Re: Bachblüten Creme nach Krämer
Antwort #4 - 20.06.2012 um 09:16:56
 
Hallo Birgit,
die Ausbildung mache ich bei meiner Heilpraktikerin und ihrer Kollegin. Die beiden sind zertifizierte Homöopathen und Dozenten für Heilpraktiker und Homöopathen. Dort mache ich eine 3 jährige Ausbildung zur klassischen Homöopathin. Habe mittlerweile auch mit meiner Dozentin über den Fall reden können und bin zu dem Schluß gekommen, das wir es in dem Fall homöopathisch behandeln. Das mache ich dann mit meiner Heilpraktikerin/Dozentin zusammen. Also sozusagen als Lernobjekt für meine Ausbildung.
Die Bachblütenausbildung mache ich, wie gesagt auch bei den Beiden. Dauert insgesamt 1 Jahr. Über Krämer haben wir derzeit noch nicht so viel gesprochen, da habe ich bisher nur durch selbst lesen, mein kleines WIssen. Deshalb ja hier meine Frage, damit ich da keinen Murks mache. Ich bin schon echt gespannt, wenn wir die Therapie nach Krämer intensiv durchnehmen. Das was ich bisher gelesen habe klingt sehr gut Smiley

LG Charmiene
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke