Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Keilholzblüten für Nordlichter? (Gelesen: 11379 mal)
Solbjoern
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Düsseldorf
Re: Keilholzblüten für Nordlichter?
Antwort #15 - 20.09.2010 um 15:33:34
 
Hallom liebe Blütenfreunde,

sehr interessant Smiley

zum Himalaya Salz möchte ich hinzufügen, es geht hauptsächlich darum dass es Kristallsalz ist und daher eine andere Gitterstruktur aufweist als Meersalz oder gewöhnliches Steinsalz.
Durch den starken Druck geschieht das.
Wenn man Kristallsalz, welches daher auch durchsichtiger ist, auflöst, behält es seine
feine Struktur und kann daher so wie organische Mineralien aus Pflanzen direkt von den Zellen aufgenommen werden.
Nennt man Ionen glaube ich.
Naja die Frage ist bloß ob es die Wirkung der Blütenkräfte irgendwie beeinflusst, was man sich beim Brandy natürlich auch fragen kann. Dazu denke ich, bzw. weiss ich aus dem Ayurveda, dass Alcohol informationen in die Luft und Raumstruktur (Vata) trägt. Salz ist Wasser und Feuer verstärkend (Pitta) und dürfte die Wirkung der Blüten ein wenig in die Richtung lenken.

Da die Blüten ja ursprünglich in Wasser gelöst wurden, sind aber alle Aspekte enthalten...

naja, nur ein paar anfängliche Gedanken, vielleicht später mehr dazu Smiley

mögen liebe und licht durch euch fließen

alloham

solbjörn
Zum Seitenanfang
 

alloham: love and light flow Smiley
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Keilholzblüten für Nordlichter?
Antwort #16 - 20.09.2010 um 16:43:37
 
Hallo Solbjoern,

ich weiß ja nicht, wann du Chemieunterricht hattest, aber jedes Salz ist kristallin, sonst wäre es kein Salz  Augenrollen.

Da auch das sogenannte Himalayasalz zu ca. 96-98% aus Natrium-Chlorid besteht hat es die gleiche chemische Struktur wie alle anderen Salze auch. Salz aus Minen (also nicht aus Sole gewonnen) ist nur auf Grund des hohen Drucks hart wie Stein oder Kristall, weil die einzelnen Salzkristalle zusammen gepresst wurden.
Beim Meersalz ist die äußere Struktur feiner, deswegen halt keine festen Brocken.

Bei *fleuer de sel* z.B. ist dieser *Zusammenhalt* der einzelnen Kristalle so fein, dass man es nur zum bestreuen aber keinesfalls zum Kochen nutzen sollte, weil darin das Geschmackserlebnis liegt.

Gut zu vergleichen mit Schnee, feinste Flöckchen die man zu einem Schneemann oder bis zu Eisbrocken zusammen pressen kann, der *Inhalt* ist aber der gleiche.

Salz (also Speisesalz aller Art) wird immer gut vom Körper aufgenommen, weil es immer gut löslich ist und die Zellen immer das Bedürfnis haben, den Salzgehalt zwischen sich und dem umgebenden Zellwasser aus zu gleichen. (=Osmose)

Vom ökologischen Wahnsinn der riesigen Salzminen in Pakistan (inkl. Kinderarbeit) und den Transportwegen mal ganz zu schweigen... wo das Gute liegt so nah...

Sorry, wenn ich jetzt arg abgeschweift bin, aber das ist wirklich ein Reizthema für mich, ich bezweifle nicht, dass raffiniertes Salz nicht so wertvoll ist, wie naturbelassenes, aber *Himalayasalz* ist reine Geschäftemacherrei!
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Solbjoern
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Düsseldorf
Re: Keilholzblüten für Nordlichter?
Antwort #17 - 20.09.2010 um 19:36:44
 
Liebe Angie,

wie gesagt: Kristallsalz war mein Punkt, nicht Himalaya-Salz, bitte genau lesen Smiley

Und die Hauptfrage bleibt inwiefern etwaige Konservanten: Alkohol, Essig oder Salz die Blütenenegie beeinflussen? Smiley

alloham
Zum Seitenanfang
 

alloham: love and light flow Smiley
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Keilholzblüten für Nordlichter?
Antwort #18 - 20.09.2010 um 19:51:01
 
Hallo Solbjoern,

mein Punkt auch, jedes Salz (also in unserem Falle Speisesalze) ist mindestens ein Kristall Zwinkernd.

Da Bach selber die Konservierung mit Alkohol nutzte und er ja nun ein sehr sensitiver Mensch war, denke ich, sprechen nur krankheitsbedingte und geschmackliche Gründe gegen diese Art der Konservierung (von Katzen und ganz kleinen Babys mal ab gesehen), die Salzkonservierung war damals ja bei Lebensmitteln ebenfalls sehr verbreitet, aber vielleicht auch zu *profan* Zwinkernd für die wertvollen Blütenessenzen.

Allerdings ist die Bach-Blüten Anwendung an sich so flexibel und in sich einfach, dass da auch jeder Anwender seine eigene Richtung finden kann; ein Kind in meinem Bekanntenkreis bestand auf die Konservierung mit Essig und zwar den ganz normalen Haushaltsessig, ohne Apfel oder Beeren  Schockiert/Erstaunt.

Übrigens ist mein Name Angelika, ich habe keinen Spitznamen oder ähnliches.
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Solbjoern
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 3
Düsseldorf
Re: Keilholzblüten für Nordlichter?
Antwort #19 - 20.09.2010 um 20:13:06
 
okay Angelika, sorry für die Abkürzung

ist so ne gewohnheit von mir.

generell finde ich die idee mit der salz-sole nämlich interessant, und gedenke mir eben solche essenzen zu bestellen.

würde mich sehr über erfahrungsberichte im vergleich freuen.

werde mich natürlich auch selbst nochmal in die thematik einschwingen Smiley

liebe und licht möge fließen

Zum Seitenanfang
 

alloham: love and light flow Smiley
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke