Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Auslaugende Mitarbeiterin (Gelesen: 19915 mal)
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Auslaugende Mitarbeiterin
30.09.2008 um 15:00:37
 
Hallo zusammen,

Ich hätte nie gedacht, dass ich hier mal posten werde. Ärgerlich Ich sitze da und kann mich nicht konzentrieren, weil mir mein neuer Job, respektive meine Mitarbeiterin "nachläuft".

Aber von vorne: Ich habe vor zwei Monaten einen Halbtagesjob in einem Bestellbüro für CDs übernommen. Das war  vorher ein 100-prozent-Job, weil es aber offenbar zuwenig Arbeit gab am Nachmittag, wurde es auf den halben Tag reduziert. Ich wurde zwei Wochen eingearbeitet und dann war ich alleine. Ich habe insgesamt 3 Monate Probezeit. In dem Bestellbüro hat jeder so quasi seinen eigenen Bereich, arbeitet aber doch eng mit den anderen zusammen. Ich bin so der allgemeine Bestellbereich für alle Kunden.

Der Job ist einigermassen kompliziert und ich muss an tausend Sachen denken und ausserdem ein ziemlich gemeines Computerprogramm bedienen, in das man nur sehr langsam reinkommt. Also ist mir der eine oder andere Patzer passiert, oder ich habe mal eine Kleinigkeit vergessen zu erledigen.

Meine mitarbeiterin ist seit 25 Jahren in diesem Büro und hat schon eine gewisse Vormachtsstellung. Ausserdem, so warnte mich schon meine Vorgängerin, hat sie extrem Mühe mit neuen Situationen und würde immer wieder mal etwas zu meckern finden.

Mein Problem: Da ich am Nachmittag nicht da bin, nimmt sie sehr oft Telefonate für mich entgegen, die vorher meine Vorgängerin selbst entgegennahm und so kriegt sie auch gewisse Unzufriedenheiten der Kundschaft mit. Anfangs auch Fehler von mir. So kam es dann vor zwei Wochen soweit, dass sie ziemlich laut wurde, und mir mitteilte, dass sie gar nicht zufrieden sei mit meiner Art zu arbeiten und ich meinen Kopf etwas besser zusammenhalten soll. Das hat mich extrem verängstigt. Dadurch passierten mir nachher aber gerade mehr Fehler und ich fühle mich seither extrem beobachtet und vergesse Sachen, die ich eigentlich weiss! Griesgrämig

Jetzt war sie zwei Wochen in den Ferien (bis heute) und es lief alles super, meiner Meinung nach. Kaum war sie einen Tag zurück, vergass ich heute was zu erledigen, dass mir mehr als nur klar ist und ich auch verinnerlicht habe. Ruf ich also ins Büro an, um zu fragen, ob sie es noch machen könne, oder ich halt morgen früh. Ihre Antwort: " WIR haben keine Zeit für sowas, mach es morgen". Und ich wusste, dass sie die Augen verdrehen würde.

Das Kernproblem ist, dass ich mich extrem ihren Launen ausgesetzt fühle. Wenn alles gut läuft, ist sie extrem nett, sobald was klitzekleines geschieht, wird sie böse und verdreht verärgert die Augen. Ich weiss auch, dass sie relativ falsch ist. Inzwischen bin ich soweit, dass ich bei jeder Unperfektheit das Gefühl habe, sie notiere das in ihr imaginäres "schwarzes Buch" und ich hätte es mir mit ihr verdorben. Heute fiel mir auch auf, dass jedesmal, wenn sie mit jemandem sprach, ich das Gefühl hatte, sie rege sich über mich auf. Auch erschwerend ist, dass ich mit niemanden mal über sie sprechen kann. Mein Chef sieht mich extrem wenig, also fürchte ich, dass er auf ein allfälliges schlechtes Feedback von ihr hören würde.

Leider kann ich nicht mehr unterscheiden, was nun paranoid ist von mir, und was wirklich echt ist. Fact ist, dass ich mich in diesem Büro so richtig alleine und nich aufgehoben fühle, weil ich das Gefühl habe, mich fänden alle total blöd und ich beschere ihnen allen Mehrarbeit.

Dabei weiss ich (in meinem Kopf) eigentlich, dass ich für zwei Monate Arbeitszeit schon sehr gute Leistungen erbringe, ich war auch schon dreimal alleine im Büro und musste sehr viel Verantwortung tragen. Doch leider krieg ich von niemandem ein positives Feedback, wenn überhaupt immer nur Schlechtes von ihr.

Reden kann ich mit ihr auch nicht. Dazu fürchte ich mich zu sehr. Auch bin ich viel zuwenig ich selbst, um richtig kommunizieren zu können. Ich bin wie ein aufgescheuchtes Reh, dass total hibbel wird, wenn sie in meine Nähe kommt.

Ich hoffe, irgendwer konnte sich hier durch den langen Text durchkämpfen

Jetzt müsste natürlich eine passende Mischung ran, was sehr schwierig ist.

Ich hätte gedacht an:

Pine (hab ich jetzt schon drin in meiner aktuellen Mischung)
Walnut (Abgrenzung)
Centaury (Abgrenzung gegen ihre schlechte Stimmung, die wirklich IHR ist und nicht MIR)
Aspen (Diese vagen Ängste)
Mimulus (Ängste vor ihr und einem Jobverlust)

Irgendwas fehlt hier noch. Irgendwas gegen den Verfolgungswahn. Oder Gentian, um diese kleinen Rückschläge besser verkraften zu können? Oder Rock Rose, gegen diese eigenartige Kopflosigkeit?

Oder soll ich mir schon wieder einen neuen Job suchen? Aber das heisst ja nicht, dass es mir woanders besser geht, ich würde gerne weiterkommen, in dieser Situation.

Ich danke euch schon jetzt für allfällige Anstösse.
Kuss

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #1 - 30.09.2008 um 16:58:32
 
Hallo Ladylee,
doofe Situation, leider neigen *alten* Besen oft dazu, die Jungen zu überkehren, ich hatte auch mal so eine *Kollegin*, ihr früher Tod (schon lange nach unserer gemeinsamen Arbeitszeit) hat mich doch tatsächlich mit gewisser Befriedigung erfüllt, hätte nie gedacht, dass ich zu solch schlechten Gefühlen fähig bin, aber egal, sie war mehr als *unnett* zu mir.
Deine Mischung finde ich passend und ich würde mir da auch Gentian gönnen, damit du einfach das Gefühl los werden kannst, dass es an dir liegt; egal wer da arbeiten würde, sie würde mit jedem so umspringen, es sei denn es kriecht ihr jemand in den *du*weißt*schon* Zwinkernd.
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #2 - 30.09.2008 um 17:02:15
 
Hallo Simone,

das ist eine blöde Situation in der Probezeit!

Gibts denn wirklich niemanden, mit dem Du Dich in der Firma mal austauschen kannst?
Ist die Mitarbeiterin denn Deine Vorgesetzte, und benimmt sie sich nur so...nur Dir gegenüber oder auch Anderen gegenüber?

Ich weiß nicht, ob Du mit Centaury so weit kommst, und würde da eher mal Larch für ein paar Tage im Wasserglas andenken. Mir scheint, dass Dir eine Portion Selbstbewußtsein abhanden gekommen ist. Auch Chestnut Bud (anstatt Rock Rose?) kommt mir in den Sinn , damit sich diese Schusseligkeiten in ihrer Gegenwart nicht immerzu wiederholen. Augenrollen
Für die innere Anspannung komme ich auch eher auf Cherry Plum, als auf Rock Rose.
Aspen sehe ich eher nicht, Deine Ängste sind ja konkret.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

LG   Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #3 - 30.09.2008 um 17:11:41
 
Hallo Angelika und Sabine! Smiley

Danke für eure lieben Antworten!

Zu dem *in den du weisst schon* kriechen muss ich sagen, dass das schon so ist. Ich habe schon das Gefühl, dass so einige Mühe mit ihr haben, aber irgendwie  vor lauter Angst still bleiben und sich drücken.  Laut lachend

Und ja liebe Sabine, sie benimmt sich so, als wäre sie meine Vorgesetzte, ist sie aber nicht. Meine Vorgesetzten sind aber irgendwie extrem schwer erreichbar und immer so vielbeschäftigt, so dass ich gar nicht den rechten Draht zu ihnen finde. Aber wenn das so weitergeht, muss ich mir wohl oder übel ein Herz fassen. Der Schuss könnte aber nach hinten losgehen und man verteidigt sie noch.  Traurig

Ich komme gerade nicht so auf den rechten Zweig. Ich hab auch noch was, was ich ihr übergeben muss, da habe ich ganz am Anfang noch ein Fehlerchen gemacht, den sie dann eben auch grad wieder aufbauschen wird. So schiebe ich diese unangenehme Situation ein wenig vor mich hin. Gar nicht meine Art, eigentlich. Bei jedem anderen hätte ich auch gar kein Problem damit.

Das mit Cherry Plum muss ich mir noch zu Gemüte führen, so hab ich mir das noch gar nicht überlegt! Und Chestnud Bud trifft ja den Nagel auf den Kopf! Laut lachend

Ich melde mich wieder, wenn ich was zusammenhab. Smiley

Vielen lieben Dank! Kuss
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
sil
Moderator
Moderator
*****
Offline


I love this forum.

Beiträge: 3452
NRW
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #4 - 30.09.2008 um 18:52:10
 
Hallo ladylee,

ach menno, sowas fühl sich echt besch... an ...  ich schmeisse mal noch Elm mit in die Runde ...

Liebe Grüße
Sil
Zum Seitenanfang
 

"Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel
jeder Verantwortung." (Mong Dsi)
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #5 - 01.10.2008 um 19:15:24
 
Hallo ladylee,

wirklich blöde Situation. Ich arbeite ja auch halbtags und teile mir mit einer Kollegin (die Gott sei dank super nett ist) einen Arbeitsplatz. Und wir erleben beide, dass sich hin und wieder Leute beschweren oder Fehler auffliegen. Aber das nehmen wir beide mit Humor (wo gehobelt wird, da fallen Späne  Durchgedreht). Aber wir haben auch eine 3. im Bunde mit der gleiche Rolle wie deine Kollegin. Und die ist ganztags da, bekommt also vieles mit  Augenrollen. Das Gute aber ist, dass sie auch mal in Urlaub geht und da fliegt eben das ihrige auf  Laut lachend, was ihr nicht verschwiegen wird  Laut lachend Laut lachend. So relativiert sich das Ganze.

Bei dir ist es aber wohl so, dass diese Kollegin am Nachmittag deinen ARbeitsplatz mit inne hat oder?

Ein Gespräch mit dem Vorgesetzten ist schwierig, da du offensichtlich die Fehler ja machst und deine Kollegin, wenn sie diese aufführt, ja im Recht ist. Was könntest du also in dem Gespräch erreichen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man besser da steht, wenn man offensiv mit seinen Lücken umgeht. Also keine Entschuldigungen oder Rechtfertigungen, sondern sofort zugeben, dass man einen Fehler gemacht hat. Vielleicht würde es auch helfen, die Stimmung zu entspannen, in dem man zugibt, noch nicht sicher zu sein und ob sie mit dir nicht die ARbeitsabläufe noch mal durchgehen könnte, um zukünfig Fehler zu vermeiden. (macht sich oft gut, dem anderen das Gefühl zu geben, helfen zu können  Smiley)

Hört sich nach Schleimen an, aber ich finde, die Probezeit ist nicht die rechte Zeit, um auf Konfrontation zu gehen. Und in vielen Firmen ist es so, dass die Langjährigen am Ende gefragt werden, wie sich die neue Mitarbeiterin macht. Ist blöd, ist aber so.

Dass du dich verängstigt fühlst und so noch unsicherer, finde ich nur natürlich. Da würde ich auch erst einmal für Larch plädieren, einfach, damit du dein Selbstvertrauen wieder erlangst. Und Mimulus finde ich auch nicht ganz gut. Vielleicht Chestnut Bud, um dich auf der Arbeit besser zu konzentrieren.

Den Job hinschmeißen würde ich freiwillig nicht  Smiley

LG
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #6 - 01.10.2008 um 19:57:40
 
Hallo ladylee,

an Blüten ist schon alles genannt, was mir eingefallen wäre. Ich hätte aber noch einen banalen Tipp anzugeben. Ich mache es immer so, dass ich mir für bestimmte Arbeiten, gerade wenn sie für mich neu sind, eine Art Checkliste anlege und diese dann zu Rate ziehe. Also ich schreibe bei der Einarbeitung oder Urlaubsübergabe immer alles auf. Man muss ja nicht alles im Kopf behalten. Vielleicht kann Dich dabei die Kollegin unterstützen, dann sieht sie auch, dass Du an Dir arbeitest.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg, wie auch immer Du Dich entscheidest.

Grüße
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #7 - 01.10.2008 um 21:12:02
 
Hallo Melia Smiley

Das hab ich auch. Wir haben ein ganzes Heft gemacht. Das Problem ist eben, dass der Job extrem turbulent ist, (ich hab eine Deadline) so dass am Anfang einfach doch noch Fehler passieren. Und die werden mir unverhältnismässig vorgeworfen. Ausserdem sucht die Frau nach Fehlerchen und scheint sich so richtig zu freuen. Laut lachend

Naja, heute hab ich mich einfach mal ruhig verhalten und sie in Ruhe gelassen und ganz ruhig reagiert, als sie mir einen Fehler vorhielt. So gings eigentlich. Ich muss mich einfach drauf einstellen, dass sie jeden Tag irgendwas haben wird, bis ich ein Profi bin. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #8 - 01.10.2008 um 22:06:18
 
Hallo Ulla, gottchen, jetzt hab ich deine Antwort ganz übersehen!  Traurig


Ja, das siehst du ganz richtig und bist offenbar auch in einer recht ähnlichen Arbeitssituation. Bloss, dass ich eben quasi alleine gegen alle dastehe, momentan,das liegt aber mehr an der Jobaufteilung. Es ist auch so, dass sie Nachmittags alles mitkriegt, so, dass man schon morgens mit flauem Gefühl im Magen ins Büro kommt, so von wegen "was ist wohl gestern Nachmittag wieder alles schiefgelaufen". Ich würde es auch sooo gerne mit mehr Gelassenheit und Humor sehen können, aber bei ihr kuschen alle. Es flogen auch Sachen auf, aber die wurden ihr wohl nicht vorgehalten oder aber sie wischte es sogleich unter den Teppich.

Nun ja, ich versuche jetzt, mein Verhalten etwas zu ändern, und meinem Selbstvertrauen etwas auf die Sprünge zu helfen, nur so wird sich was tun.  unentschlossen



Noch ein kleiner Nachtrag zu der Mischung:

Ich habe mich schonmal für Cherry Plum, Larch, Gentian, Pine, Mimulus, Chestnud Bud entschieden. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, es fehle noch was.

Mal drüber schlafen. Zwinkernd

Ich danke euch allen fürs Für-mich-da-sein, nachdem ich so lange untergetaucht bin. Smiley Kuss
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Daggi
Hat viel zu sagen
***
Offline



Beiträge: 159
NRW
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #9 - 02.10.2008 um 08:40:07
 
Hallo ladylee,

das ist gar keine schöne Situation, in der du da steckst..
Ich werfe mal noch eine Blüte in die Runde: vielleicht Willow, wenn du dich ein wenig als Opfer der Umstände und dieser Person fühlst? Vielleicht hilft es dir, dass alles ein wenig gelassener zu sehen?

Wünsche dir viel Kraft.

LG Daggi
Zum Seitenanfang
 

Die Bedeutung des Heute liegt nicht so sehr in dem, was uns begegnet, sondern wie wir darauf reagieren (Melody Beattie)
 
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #10 - 02.10.2008 um 11:25:15
 
Hallo Ladylee,

Willow finde ich auch gut Smiley oder Sweet Chestnut oder Gorse, wenn dir das Ganz akut doch sehr zusetzt.

LG
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
Melia
Höchste Stufe
*****
Offline



Beiträge: 2546
Rhein-Main-Gebiet
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #11 - 02.10.2008 um 11:56:47
 
Hallo ladylee,

ich habe mich gerade an Deinem "flauen Gefühl im Magen" festgelesen. Das ist ja allein schon auf die Dauer zermürbend. Könnte natürlich Gentian sein, aber irgendwie würde ich denken, dass das auch zu Aspen passen könnte.

LG
Birgit
Zum Seitenanfang
 

"Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind."
(J. K. Rowling, Harry Potter und die Kammer des Schreckens)
 
IP gespeichert
 
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #12 - 06.10.2008 um 15:45:23
 
Hallo zusammen! Smiley

Vielen Lieben Dank für all eure Antworten! Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.

Es haben ja irgendwie alle eure Tipps gepasst, aber ich hab mich nun nach längerem hin- und her-überlegen und durchlesen der Blüten auf folgende beschränkt:

Pine - Das ist das allerdeutlichste Gefühl, ich laufe NUR noch mit einem schlechten Gewissen durch die Gegend und kann nichts mehr geniessen, weil ich jeden Mittag das Gefül habe, nicht gut genug gearbeitet zu haben, dabei weiss ich, dass es in Ordnung ist, was ich tue

Cherry Plum Passt für mich theoretisch sehr gut, weil ich wirklich wahnsinnig angespannt bin und mir schon überlegt habe, einfach nicht mehr arbeiten zu gehen oder auszuticken. Zwinkernd

Gentian Konflikte und fiese Tage wird es immer geben, aber diese so lange mit sich herumschleppen und völlig am Boden zerstört und verunsichert sein geht ja auf die Dauer auch nicht.  Augenrollen

Larch Selbstvertrauen könnte ich gerade wirklich gebrauchen. Obschon Larch für mich meist nicht die Lösung war, könnte es hier mal passen

Chestnud Bud Es passieren immer wieder die gleichen Situationen und irgendwie "gerate" ich wirklich immer dort hinein, könnte also nicht schlecht passen. Laut lachend

Walnut Der Job ist zwar nicht mehr ganz neu, hab aber das Gefühl, etwas Abgrenzung könnte immer noch nicht schaden. Ausserdem muss ich immer noch ein wenig dort "ankommen".

Mimulus Ich drücke mich vor eigentlich unausweichlichen Situationen weil ich Angst vor der Mitarbeiterin habe. Und so bin ich normalerweise nicht, ich stelle mich den Konflikten, egal wie schlimm sie gerade sind. Hier schiebe ich alles auf einen "guten Moment" dessen Chancen immer schlechter werden. Zwinkernd

So, das wär sie, meine mal nicht ganz so intuitive Mischung. Laut lachend

Gebe dann mal Bescheid, wie es sich so anfühlt. Smiley

Euch noch einen guten Wochenstart!  Kuss

(danke, Angelika, das kam so automatisch raus Durchgedreht )


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #13 - 06.10.2008 um 19:00:46
 
Hallo Simone,

ich würde so mit der Mischung erstmal starten.

Wenn Du noch nicht gemischt hast, dann könntest Du Larch ja vielleicht separat ansetzen, falls Dus nicht eine ganze Mischung lang benötigst.

Ja, ja, ich weiß, das Larch-Thema hatten wir Beiden vor langer Zeit schon mal! Zwinkernd
Aber diesmal könnts passen, jedenfalls kurzfristig...oder auch ein Mischung lang!? Smiley

Viel Erfolg und berichte mal!
Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
ladylee
Super User
****
Offline


lebe deine träume anstatt
dein leben zu träumen

Beiträge: 603
zürich
Re: Auslaugende Mitarbeiterin
Antwort #14 - 06.10.2008 um 19:26:15
 
Hallo Sabine.

Weil ich momentan etwas pleite bin, hab ich mir Larch reinmischen lassen.  Augenrollen
Genau, aber eben, bis anhin war es auch nicht so "spürbar" Larch bei mir, diesmal schreit alles nach Selbstvertrauen und Rückgrat in mir. Laut lachend

Ich denke, das Schlimmste was passieren könnte, wäre das frühzeitige "Vergessen" der Mischung. Durchgedreht

Ich werde sicher berichten, was sich so tun wird. Smiley

Alles Liebe*
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke