Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Krämer contra Gienger (Gelesen: 10354 mal)
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Krämer contra Gienger
13.11.2007 um 08:21:43
 
Hallo zusammen

Ich bin gestolpert...........über das Buch von Michael Gienger/Ko-Autorin
über "Steine und Blüten".

Aus dem Inhaltsverzeichnis habe ich eine komplett andere Zuordnung der Steine
zu den Blüten gefunden als bei Krämer. unentschlossen
Da ich einerseits "Krämersteine" schon erfolgreich ausprobiert habe, andererseits
M.Gienger als " Edelsteinpapst" aus den Veröffentlichungen herauslesen kann, bin
ich etwas verwirrt. Ich habe mit den Steinen noch geringe Erfahrung.

Hat sich jemand von euch schon mal mit diesem Thema beschäftigt?

Wenns im falschen Forum liegt, bitte verschieben. Durchgedreht

LG
Rita
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
kristinaa23
Super User
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 301
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #1 - 13.11.2007 um 13:11:00
 
Hallo Rita!

Erfahrungen habe ich auch nicht unbedingt mit meinen Steinen, außer natürlich mit meiner Amethystendruse, ja und das manche Steine teilweise sehr heiß werden, andere garnicht,

Ich habe schon vor vielen Jahren die Steine nach Krämer gesammelt, habe mich aber nicht so viel mit ihnen beschäftigt.

Jetzt, nachdem ich mit meiner Druse so gute Erfahrungen mache, habe ich sie auch wieder herausgekramt. Laut lachend

Ich besitze seit Kürze ein Buch über " Bachblüten und Heilsteine "und da sind die von Gienger auch ganz anders  zu den Blüten zugeordnet, als die von Krämer.
Den schönen Amethysten z.B. hat Krämer auch nicht mit drin, obwohl er nach Gienger zu Agrimony zugeordnet ist. Schockiert/Erstaunt

Interessant ist vielleicht noch zu berichten, das Mimulus mein Typenmittel ist, das hat schon vor 20 Jahren mein HP ausgetestet und es hat sich auch wirklich bestätigt, nun ist der dazugehörige Stein der grüne Jadestein nach Krämer. Mit dem konnte ich allerdings nie etwas richtig anfangen, Mein absuluter Lieblingsstein ist der Malachit. Den farblich schönen grünen Stein, der hat mich schon immer fasziniert. Und was glaubst Du jetzt was ich festgestellt habe, Gienger hat den Malachit Mimulus zugeordnet! hä? hä?

Ich werde mir auf jeden Fall das Lexikon von Gienger besorgen und  mich dem ein bischen näher damit beschäftigen, aber das heißt wieder neue Steine kaufen? hä? hä?
Na wir haben ja bald Nicolaus und Weihnachten, Zwinkernd Zwinkernd...

Übrigens hat mir Sabine gestern einen netten Beitrag über die Steinebücher (unterHautzonen) geschriebenm  Mußt Du unbedingt mal lesen.

Viele Grüße, Kristina Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #2 - 13.11.2007 um 14:57:59
 
Hallo Rita,

ich hatte das Buch von Gienger "Stein und Blüte" schon mal an anderer Stelle erwähnt.
Kristina hat ja schon drauf hingewiesen.

Für mich ist es nicht nachvollziehbar, wie er zu diesen Zuordnungen kommt! hä?

Bei den Zuordnungen von Krämer weiß ich, wie er dazu gekommen ist, nämlich durch zahlreiche Versuche mit Mitarbeitern und an sich selbst...das hat so ungefähr 2 Jahre gedauert.

Was für mich auch ein entscheidendes Kriterium ist, mich an die Krämersche Zuordnung zu halten, ist, dass das Ergebnis jederzeit reproduzierbar ist.
Was bedeutet, dass diese Steine immer bei Allen und Jedem auf der entsprechenden Hautzone testen.
Wenn auch die Steine auf einer anderen energetischen, feinstofflicheren Ebene wirken, als die BB es tun.
Die Steine sind kein Ersatz für die BB, sondern können akut die Alternative oder eine Ergänzung der Blüten sein.
Was allerdings kaum möglich ist, selbst für sich herauszufinden, welche energetische Ebene akut wirklich angesagt ist. Griesgrämig


LG    Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #3 - 13.11.2007 um 17:12:07
 
Danke euch beiden für eure Antworten  Durchgedreht

Ja, ich denke, für mich möchte ich mich - zumindest vorläufig - auf die "Krämersteine" beschränken, wobei
bei mir auch schon aus früheren "Einfachso"-Sammelzeiten noch andere herumliegen.

Das man bei sich selber kaum herausfinden kann, welche Ebene akut angesagt ist, ist zwar schade, aber ich
denke einen Versuch ist es allemal wert. Ich habs ja schon irgendwo mal geschrieben, daß ich ein paarmal schon
Erfolg damit hatte und ich schätze die Steine einfach als wunderbare und sehr hilfreiche Ergänzung ein.

@ Kristina

Da ist das Problem das Gleiche wie bei den Blüten, manche Steine faszinieren von vorneweg, dabei kann ein sehr
unscheinbarer  d e r Stein sein. Ich beschäftige mich jetzt mal eine Weile damit und dann ........schau 'n wer mal ... Laut lachend Laut lachend

LG
Rita, die die ganze Materie immmer noch spannender findet
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #4 - 13.11.2007 um 17:42:15
 
Hallo Rita,

Zitat:
Was allerdings kaum möglich ist, selbst für sich herauszufinden, welche energetische Ebene akut wirklich angesagt ist.


Das finde ich auch das Schwierigste an der ganzen Sache  Smiley. Ich kann nur für mich sprechen und da ist es so: wenn die BB nicht richtig anspricht (aber ich sicher bin, dass es die richtige Blüte ist) und dann noch körperliche Beschwerden produziert (Z. B. Verpannungen usw., die sich nicht lösen lassen) das ist der Moment, wo ich mir ein Steinchen auflege oder über die Meridiane herangehe (aber das ist ein anderes Thema). Die Erfolge sind oftmals wirklich verblüffend.

Das Giengerbuch habe ich auch, aber bei der Zuordnung von Steinen zu Blüten finde ich Krämer wirklich treffsicher.

LG
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
Franziska
Volles Mitglied
**
Offline



Beiträge: 27
Nordwesten
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #5 - 13.11.2007 um 17:46:58
 
Ich glaube, die Unterschiede sind zwangsläufig entstanden, da beide Autoren einen anderen
Zugang haben: Gienger ist als Stein-Experte von den Steinen zu den Blüten gegangen und
Krämer als Blüten-Experte von den Blüten zu den Steinen.
Vielleicht kann man beiden Zugängen in ihrer Art etwas abgewinnen oder man entscheidet
einfach intuitiv, welches Schema einem aufschlussreich und stimmig erscheint.
Ich handhabe Steine als sehr einfache und direkte Hilfsmittel und sehe jedes Mittel getrennt
voneinander. Ich lege also in meine Einnahmeflaschen oder Trinkgläser einen Bergkristall
für Klarheit, einen Rosenquarz für Liebesdinge und blaue Steine für Heilung beispielsweise.
Das ist meist unabhängig von der Blütenmischung.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #6 - 14.11.2007 um 07:23:48
 
Hallo zusammen

@Ulla
Ja, so gehe ich meine Problematik auch an  Zwinkernd. Und hat funktioniert, was will ich mehr.

Ich denke, es hat alles seine Berechtigung  - ob Gienger, hl. Hildegard oder Krämer -
das muß jeder für sich dann entscheiden, was er für sich als richtig oder zutreffend empfindet.
Aber ich bin damit wieder ein kleines Stückchen klüger. Zwinkernd

LG
Rita
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
mr.peaceful
Ganz neu hier
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 2
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #7 - 12.02.2008 um 14:40:18
 
Hallo,

ich bin der neue... Zwinkernd

ich hab mich ein klein wenig mit heilsteinen beschäftigt und interessiere mich nun auch für die BBs.

ich hab mir vor wenigen tagen ein buch von walter häge "Bachblüten & Heilsteine - eine Therapie gegen die Angst" gekauft.
walter häge kenne ich vom lesen her aus der ecke der radionik.
für mich ist alles, was er schreibt, sehr stimmig.

einige seiner bücher kann man bei books.google "probelesen"...
...aber das buch über heilsteine scheint nicht dabei zu sein...

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren

liebe grüße
peaci
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #8 - 05.03.2008 um 22:08:08
 
Hallo peaci,

Willkommen hier...auch wenn die Begrüßung spät kommt!

Damit kenne ich mich leider so gar nicht aus, obwohl ich auch eher über die Steine zu den BB gekommen bin,


LG    Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
mr.peaceful
Ganz neu hier
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 2
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #9 - 05.03.2008 um 22:36:22
 
Sabine schrieb am 05.03.2008 um 22:08:08:
Hallo peaci,

Willkommen hier...auch wenn die Begrüßung spät kommt!

Damit kenne ich mich leider so gar nicht aus, obwohl ich auch eher über die Steine zu den BB gekommen bin,


LG    Sabine



Hallo Sabine,

danke für das nette Willkommenheissen!
Ich denke, wenn man ein oder zwei Dinge gut kann, dann passt das schon.  Zwinkernd
Schließlich ist alles nur Info und Schwingung...

lg
peaci
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #10 - 06.03.2008 um 08:01:39
 
Hallo

Bei mir hat sich die ursprüngliche Überschrift inzwischen erledigt. Smiley

Ich bin - nachdem ich sämtliche "Krämersteine" hatte - so dermaßen von der
Steinheilkunde "infiziert"............ich bin inzwischen steinreich geworden. Laut lachend  Zwinkernd
Und habe auch schon schöne Erfahrungen außerhalb der BB-Zuordung machen
dürfen. Jetzt kombiniere ich eben.......und fühle mich wohl dabei, wenn ich bei meinen
Steinchen etwas spüre, ob nach BB oder "normaler" Steinheilkunde.

....wobei ich das große Gienger-Lexikon inzwischen auch besitze.....unter anderem.

LG
Rita
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #11 - 06.03.2008 um 08:20:27
 
Na, liebe Rita,

Dich hats ja so richtig gepackt! Zwinkernd Durchgedreht


LG   Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Re: Krämer contra Gienger
Antwort #12 - 06.03.2008 um 09:15:04
 
Ja, liebe Sabine, das kann man wohl so sehen. Smiley

Aber ich mache alles zu meinem Vorteil. Ich hätte früher schon gerne Steine "gekloppt,
fand Fossilien immer faszinierend und Edelsteine in Form und Farbe sehr anziehend.
Und damit meine ich nicht die geschliffenen Einkaräter! Laut lachend

Nur......wo und wann hätte ich das alles für mich entdecken, umsetzen sollen? Wo doch soooo
viel anderes vieeeel wichtiger, nutzbringender und vor allem Pflichten waren, die mir keinen
Spielraum mehr gelassen haben.......für mich, für das, was mir gut tut/getan hätte?
Und nun habe ich es mit den BB geschafft, auch mir meine Freiräume zu nehmen.
Ich habe beileibe mein größtes Problem noch nicht erledigt ( huch......könnte man auch
anders verstehen! Laut lachend), aber ich kann mich auf mich zurückziehen, meine Möglichkeiten nutzen.
Dabei hebe ich trotz einer gewissen "Vervainigkeit" in mir nicht ab, dazu bin ich doch zu bodenständig.
Aber wer weiß, was da noch draus entsteht? Hab doch noch viele Möglichkeiten.......

War jetzt vielleicht ein bißchen OT, mußte aber sein. Zwinkernd

Lieben Gruß
Rita
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke