Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Rescue bei Herzrhythmusstörungen (Gelesen: 26046 mal)
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #15 - 04.02.2007 um 21:04:52
 
Aus meiner Erfahrung -und nicht nur meiner- sollte StoB immer in die erste Mischung!
Und ansonsten möglichst alle(!) Blüten, die jetzt akut sind.


LG   Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #16 - 08.02.2007 um 20:15:08
 
Hallo Licie,
man kann, muss aber nicht nach den Schienen arbeiten, es gibt viele, die nie was davon gehört haben und sogar ganz brauchbare Therapeuten geworden sind Zwinkernd.
Ich kann sehr gut ohne leben und habe auch noch nie ein Problem damit gehabt und noch nie darauf geachtet, ob ich ganze Schienen benutze oder sonstigen Richtlinien gefolgt bin oder nicht (Mondphasen, Sternzeichen und was es sonst noch so gibt).
StoB passt auch meiner Erfahrung nach in jede erste Mischung oder nach längeren Pausen, sie streichelt einfach die Seele und wer kann das nicht ab und an gebrauchen Smiley
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
saxndi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #17 - 30.09.2007 um 11:40:01
 
Mit großem Interesse habe ich den Thread von Edelgard gelesen,denn auch ich gehöre zu den Menschen,die unter Herzrythmusstörungen leiden.
3 Jahre bestimmt nun diese Krankheit mein Leben und hat es leider total im Griff,sozusagen. Ich werde zwar medikamentös behandelt,mit Betablocker,Blutdrucksenker,Kalium und Magnesium,doch völlig überraschende Anfälle lassen sich damit nicht immer vermeiden.
Da ich schon einmal,vor vielen Jahren, bei einer anderen Sache Erfolg mit Bachblüten hatte, habe ich nun wieder darauf zurückgegriffen. Anfangs mit gleichen Erfolg,wie Edelgard. Ich wurde nach der Einnahme von Rescuetropfen sehr ruhig,hatte keine Panik mehr,wurde so richtig "herunter gefahren". Doch nach ein paar Tagen vor einer neuerlichen Attacke eingenommen,war der Erfolg nicht mehr so durchschlagend. Und da man sich doch,lt. Aussage nicht an BB gewöhnen kann,frag ich mich,warum ?

Da ich im in meinem Leben seit ein paar Jahren Probleme mit dem Alleinleben habe, (mein Mann machte die Fliege,nach 34 Jahren Ehe), und nur mit eigenen "guten Zureden" immer wieder etwas Lebensmut aufbringen kann,nehme ich auch seit ca.2 Wochen nun einen BB-Mischung aus 6 Blütenauszügen,die ich,nach gründlichen Lesen ,in meiner Apotheke zusammenstellen ließ.
Und da genau die gleiche Reaktion: Die ersten 2-3 Tage eine unwahrscheinliche Reaktion, Freude am Leben,keinerlei Angstgefühle,Zuversicht und Freude an der Zukunft. Alles,was ich früher hatte. Doch hernach kam wieder derselbe Zustand,wie nun schon seit Jahren,ich habe Angst vor jedem neuen Tag.
Was mache ich falsch? Ich habe keine übergroße Erwartungen auf Wirkung und Bestand und weiß,dass längere Beschwerden  sich nicht innerhalb kurzer Zeit bessern,oder gar zum Verschwinden gebracht werden können. Aber,nun so wenig Wirkung nach dem guten Anfang?

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen und könnt mir Tipps geben,ich bedanke mich im Voraus!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
crystalblue
Höchste Stufe
*****
Offline


alles ist schwierig, bevor
es leicht wird

Beiträge: 1344
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #18 - 30.09.2007 um 14:40:39
 
Hallo saxndi

Herzlich willkommen hier im Forum. Durchgedreht

Da ich unter ähnliche Beschwerden auch eine Weile lang gelitten habe, möchte ich dir mal
meine Antworten zu deinen Fragen geben. Ich habe übrigens keine Medis mehr aus der
Richtung Schulmedizin, das mal vorne weg.

Du schreibst, daß du aufgrund früherer guter Erfahrung wieder auf die BB zurückgegriffen hast
und sich auch ein Erfolg eingestellt hat.
Hat dich jetzt diese neuerliche Attacke soooo zurückgeworfen, daß sich deine Angst davor
wieder vergrößert hat?  Ist dieses "nicht mehr so durchschlagend" von dir als "nicht wirksam"
eingestuft worden? Oder war es doch ein bißchen besser als sonst?

BB wirken nicht einfach kontinuierlich aufwärts zum Besseren..........doch, eigentlich schon, Zwinkernd
aber zumindest nicht einfach geradeaus. *gg*
Es gibt immer ein Auf und Ab, aber im Gesamten gesehen wird es besser, klar?
Du schreibst, du erwartest keine übergroßen Änderungen und weißt auch, daß nix von heute auf
morgen geht. Und trotzdem.......hast du dir nicht insgeheim eine deutlichere Wirkung versprochen,
weil du einfach die Nase voll hast von dem, was bisher war. Und bist jetzt ein bißchen enttäuscht,
weil deine Erwartungen nicht so ganz erfüllt wurden. Du hast doch eine Besserung gespürt.
Ist da alles wieder weg oder ist es nicht doch ein klitzekleines bißchen anders als sonst?

Mach dir mal Gedanken in diese Richtung, vielleicht fehlt auch noch eine BB in deiner Mischung,
um sie noch runder zu machen. Vielleicht magst du sie uns mitteilen und wir können auch
in diese Richtung noch mitdenken. Zwinkernd

Ansonsten hilft einfach Geduld......mit den BB und auch mit sich selber. Durchgedreht

Liebe aufmunternde Grüße

Rita
Zum Seitenanfang
 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
 
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #19 - 30.09.2007 um 17:45:41
 
Hallo saxndi,

du hast einen schönen Positivstart mit deiner Mischung hingelegt  Smiley. Das ist schon mal eine Menge, weil es zeigt, dass du sehr gut und sehr schnell auf BB ansprichst.

Dein Rückfall nach wenigen Tagen bedeutet wahrscheinlich, dass  deine Mischung nicht ganz vollständig war. Ich weiß ja nun nicht, welche Blüten du genommen hast, aber wahrscheinlich hast du die "groben Störer" für dein Wohlbefinden schon erfasst, aber als diese ganz schnell wegfielen, schoben sich die sonst recht gut verdeckten Störer ins Bewusstsein.
D. h. deine Mischung beeinhaltete wahrscheinlich zu wenig Blüten, die eben auch das etwas verdeckte nicht miterfasste.

Natürlich ist man mit BB nicht "dauergutdrauf". Wie Rita schon sagte, es ist ein Auf und Ab, aber mit Aufwärtstrend. Aber das fühlt sich meist etwas anders an, als wenn man nach 3 Tagen rapide zurück ins alte Befinden fällt.

Ich würde es noch einmal versuchen und die Mischung entsprechend erweitern.

LG
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
saxndi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #20 - 01.10.2007 um 11:27:31
 
Danke schon mal,für Eure Antworten.
Also,ich habe in meiner Mischung: Gorse,Rock Rose,Honysuckle,Sweet Chestnut,White Chestnut,Wild Rose.
Zu meinem Zustand,ich werde immer öfter mutlos, hab Angst vor der Angst,falls ein neuer Anfall kommt (gestern wieder mal,ohne ersichtlichen Grund,4 Std.),komme schlecht mit dem veränderten Leben zurecht,z.B.,dass ich,als ehmals sehr gute Sportlerin, nun keinerlei Sport mehr machen kann. Ich bin eigentlich ein "Bewegungsmensch" und der "Ersatz" den ich nun dafür habe,Lesen,Malen,Spaziergänge befriedigt mich überhaupt nicht.Ich habe das berechtigte Gefühl,alt vor der Zeit zu werden.........Ich habe zwar ein paar Freunde,die aber zum Teil noch berufstätig sind,oder Partner haben und so,verständlicherweise,wenig Zeit für mich aufbringen können. So bin ich meist allein unterwegs,das frustriert,nicht immer,aber doch oft.
Ich habe nun etwa 2 Wochen meine Mischung eingenommen ( 4x 4 Tropfen täglich) und habe das Gefühl,dass es eher schlechter als besser ist. Nehme jetzt nur noch einmal am Tag und versuche nach einer Woche wieder langsam zu steigern.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #21 - 01.10.2007 um 18:40:03
 
Hallo saxndi,

ich glaube eher, dass es so ist, wie ich am Anfang beschrieben habe. Du hast viele Blüten drin, die gegen deine Verzweifelung und Mutlosigkeit wirken sollen. Das haben sie auch anfangs getan, aber das löst ja dein Problem nicht. Die Mutlosigkeit und Verzweiflung sind ja eher die Auswirkungen, weshalb dieser Zustand dann jetzt zurückkam.
Fazit für mich: Die Mischung passt nicht. Sie ist nicht umfassend genug.

Vielleicht kannst du mal versuchen, zwischen Gorse und Wild Rose zu unterscheiden. Gorse ist bei dir vielleicht auch in Wild Rose zu finden, wobei Wild Rose noch tiefer resigniert ist als Gorse. Sweet Chestnut ist eher verzweifelt in dem Sinne, dass es so einfach nicht mehr weiter geht.
Darfst du denn gar keinen Sport mehr machen - auch nicht in Gruppen mit koronarer Betreuung? Und spazierengehen könnte man doch auch in einer verschärften Form, wenn das möglich ist - z.B. Nordic walking

Aber letztendlich ist es wohl dein Lernprozess, die veränderten Zustände zu akzeptieren und das Leben auf eine andere Art und Weise für dich wieder interessant und lebenswert zu machen. D. h. etwas zu finden, was dich wirklich interessiert und nicht nur eine Beschäftigungstherapie ist. Honeysuckle in deiner Mischung finde ich sehr gut. Mir fehlt StoB, weil die Krankheit Auslöser für dein jetziges Befinden darstellt und sicherlich ein Trauma darstellt. Auch Wild Oat könnte ich mir gut vorstellen, damit du offen wirst für andere Dinge, die du vielleicht jetzt noch gar nicht siehst. Auch Walnut fände ich recht hilfreich, wenn ich so überlege, um überhaupt mit deiner neuen Situation zurechtzukommen. Ich höre auch ein wenig auch Willow heraus (die anderen haben keine Zeit - zwar verständlich, aber dennoch.......) und vielleicht auch ein wenig Mustard (vielleicht ist deine Frustration eine Depression ???)

Ich glaube wirklich, du solltest deine Mischung noch einmal neue zusammenstellen. Wenn du noch Fragen hast, helfen wir dir gerne weiter

LG
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
saxndi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #22 - 04.10.2007 um 09:31:26
 
Liebe Ulla,

danke für Deine Antwort.

Sport unter Aufsicht nützt mir nichts,denn die Rythmusstörungen kommen sowieso unangekündigt,bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten. Noch vor eoinem Jahr wußte ich ungefähr,was ich tun,bzw., ölassen sollte,inzwischen ist das ziemlich egal.......
Gorse trifft eher auf mich zu,auch White Chestnut ist,so glaube ich angebracht. Vielleicht sollte ich Sweet Chestnut weglassen und stattdessen Star of Bethlehem reinnehmen. Oak finde ich,ist nicht zutreffend auf mich. Eher dachte ich an Olive,könnte eventuell passen.
Doch nun eine Frage,auch wenn Ihr mich für dumm haltet: Was ist,um Gotteswillen "StoB",ich kann mir darunter nichts vorstellen und ein mit allen Wassern gewaschener B-Blütler bin ich ja nicht........

LG
saxndi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #23 - 04.10.2007 um 09:49:20
 
Hallo saxndi,

StoB=Star of Bethlehem! Smiley


LG   Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
saxndi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #24 - 04.10.2007 um 12:11:28
 
Danke Sabine,ich wäre wirklich nicht draufgekommen! Wieder mal dazugelernt  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sabine
Moderator
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6034
im hohen Norden
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #25 - 04.10.2007 um 12:28:18
 
Gerne! Smiley

Die Blüte kommt so häufig vor, die Abkürzung ist reine Tippsel-Ersparung. Zwinkernd


LG     Sabine
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Sabine

Es kommt nicht darauf an, wie eine Sache ist, es kommt darauf an, wie sie wirkt.
 (K. Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
saxndi
Neuling
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #26 - 04.10.2007 um 22:48:35
 
Also,nun habe ich mir eine neue Mischung machen lassen: Honysuckle,White Chestnut,StoB,Rock Rose,Gentian,Mimulus.
Mal sehn,wie sich das nun bei mir auswirken wird,hoffentlich gut,ich könnte eine Besserung dringend brauchen. Haltet mir mal bitte die Daumen......... Smiley

LG saxndi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
abwehrspieler
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 2
Re: Rescue bei Herzrhythmusstörungen
Antwort #27 - 13.04.2013 um 13:45:22
 
Ach, falls du dir nicht sicher bist, kannst du immer noch hier (Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren)nachlesen. Da sollte deine Fragen denke ich schnell beantworten Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke