Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Einnahme von Bachblüten (Gelesen: 8565 mal)
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Einnahme von Bachblüten
20.08.2006 um 17:26:47
 
Einnahme von Bachblüten

- durch die Wasserglasmethode
  je 2 Tropfen der entsprechenden Blüte(n) in ein Glas Wasser       geben und schluckweise Trinken bis zur Besserung oder über 
  den Tag verteilt trinken

Diese Methode hat den Vorteil, dass man auf Situationen, die akut auftreten, schnell reagieren kann. Wenn der akute Zustand abgeklungen ist, kann man die Einnahme einstellen

- durch die Herstellung eines Mischungsfläschchens
  in der Regel 1 bis 2 Tropfen Essenz auf 10 ml (Wasser/Alkohol)

Diese Methode wird bei längerfristigen Behandlungen eingesetzt.
Nach 2 bis 3 Wochen ist eine Überprüfung der Mischung angebracht, die dann ggf. aktualisiert wird.

-Einnahme direkt aus dem Stock bottle

Diese Methode sollte man nicht anwenden . Man hat nachgewiesen, dass Wasser als Trägersubstanz notwendig ist. Außerdem bewirkt eine hohe Konzentration keine Wirkungssteigerung.

Einnahmemenge

Standard ist 4 mal täglich 4 Tropfen aus dem Mischungsfläschchen.
Aber gerade zu Beginn einer Behandlung kann das Bedürfnis bestehen, die Tropfen öfters einzunehmen, was überhaupt kein Problem darstellt. Im Laufe der Zeit findet man in der Regel, seine individuelle Einnahmehäufigkeit.
Die Tropfenzahl sollte allerdings nicht überschritten werden, da die Blüten über Schwingungen wirken, was bedeutet: Viel hilft nicht unbedingt viel. Lieber die Einnahmefrequenz erhöhen.

Andererseits ist es nicht schlimm, wenn mal einen Tropfen mehr erwischt.

Einnahmezeit

In der Bachblütentherapie gibt es keine starren Einnahmezeiten.
Bewährt hat sich allerdings:
Morgens nach dem Aufstehen, mittags, nachmittags und abends vor dem Schlafengehen.

Manche nehmen die Tropfen aber auch seltener oder öfter ein. Das sollte man dann am besten in einem bestimmten Tagesrhythmus tun.

Einschränkungen

Es gibt keine.
Man kann die Tropfen von einem Metalllöffel einnehmen, vor oder nach dem Essen, während der Behandlung kann man Kaffee trinken und sich die Zähne mit normaler Zahnpasta putzen. Die genannten Einschränkungen kommen aus der Homöopathie und gelten nicht für die BB-Behandlung.
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke