Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Mobbing vom Chef (Gelesen: 6897 mal)
sil
Moderator
Moderator
*****
Offline


I love this forum.

Beiträge: 3452
NRW
Mobbing vom Chef
14.07.2005 um 13:59:34
 
Hallo zusammen,

mein Chef schiebt mir fast täglich miese Kommentare rüber ... immer mit einem Lächeln auf den Lippen, so z.B.  gibt ermir null Infos zu irgend einem Job und beschert sich dann, daß der nicht exakt nach seinen Vorstellungen erledigt wurde ... daß er die Vorstellungen hatte sagt er mir aber erst HINTERHER dann kommen Sätze wie ..."ich habe Dich ja eigentlich eingestellt, damit Du mich unterstützt ... das tust aber grade nicht ... " -... dazu ein vorwurfsvoller Blick durch dicke Brillengläser... man, ich bin so wütend auf den Typen ... oder er erzählt mir, daß er schlecht geträumt hat ... vom mir ... dann fragt er mich Jobsachen und egal was ich antworte - es ist immer die falschen Anwort... das krieg ich dann auch vorwurfsvoll zu hören ... er hat mich sprichwörtlich auf dem Kicker und ich möchte das so nicht mehr.

Ich bin noch in der Probezeit und krieg inzwischen echt Herzrasen, wenn ich nur seine Stimme von weitem höre ... fang an zu stottern, wenn er mich was fragt, mache Fehler, kann mich nicht mehr konzentrieren - man kann es auch zusammen fassen - ich habe echte Angstgefühle ... kann mich nicht mehr von ihm abgrenzen ...

Dummerweise habe ich starke Centaury und Heatherveranlagungen (=Angst vor Autorität, fühle mich in Abhängigkeit von seiner Laune, es geht mir nur gut, wenn er mich anerkennt ...etc) ... und das ganze ist echt Gift für mich ... zumal ich in der Firma wirklich (zu) viel arbeite und auch sehr viel schaffe ... das wird überhaupt nicht gesehen ...

Wie dem auch sei - welche Blüte(n) wäre die richtige(n), um mich aus dieser schrecklichen emotionalen Abhängigkeit lösen zu können ... ich möchte gerne, daß der mir der Typ scheißegal ist, ich frei auf eigenen Beinen stehe und auch den Mut habe ihm Kontra zu geben oder auch zu denken (und vor allem zu fühlen) "mir doch egal, Blödmann") ...


Bin mal gespannt auf Eure Antwort,
viele Grüße
Sil
Zum Seitenanfang
 

"Die Verantwortung für sich selbst ist die Wurzel
jeder Verantwortung." (Mong Dsi)
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6953
Wien-Umgebung
Re: Mobbing vom Chef
Antwort #1 - 14.07.2005 um 20:18:39
 
Hallo Sil,

also ich würde hier mehr in Richtung Larch denken glaube ich.    Oder auch Pine eventuell.... außerdem Mimulus. Und/oder Cerato?
Und vielleicht sogar eher Chicory als Centaury (und Heather). Denn irgendwie arbeitest du für ihn, um von ihm gelobt zu werden.... (immer wenn so ein wenig das Gefühl von "ungedankt" zu sein aufkommt, würde ich auch einen Blick auf Chicory wagen... )...
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
gabrieleschg
Ganz neu hier
Offline


Das Beste ist einfacher
Natur :-)

Beiträge: 9
Re: Mobbing vom Chef
Antwort #2 - 03.09.2006 um 21:37:18
 
hmm, ist ja ein netter Zustand, probier es mal mit walnut...Waltnut verhilft im allgemeinen zu einem "dickeren Fell" . Dazu versuch es mit Pine und Centaury

Viel Glück Smiley
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Marjul
Hat viel zu sagen
***
Offline


IST

Beiträge: 219
Bei Münster/Westfalen
Re: Mobbing vom Chef
Antwort #3 - 05.09.2006 um 12:51:26
 
Hallo, Sil!
Das ist ja fürchterlich mit so einem Chef! Mir liegt so etwas überhaupt nicht, aber ich glaube, die einzige Möglichkeit hier ist es, ihn direkt auf sein Verhalten anzusprechen und es darauf ankommen zu lassen, was dabei herauskommt. Wenn er Dich nicht in der Firma behalten will , findet er sowieso einen Grund, Dich herauszuwerfen, ganz gleich, was Du tust. Wenn er es nicht so meint, muss er wissen, dass Du Dir das nicht gefallen lässt. Mit welchen Bachblüten Dir so eine Konfrontation am ehesten gelingt, weißt Du wahrscheinlich am besten selbst. Ich würde kurz davor jedenfalls eine große Portion Rescue nehmen.
Herzliche Grüße, Marjul
Zum Seitenanfang
 

Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren
IP gespeichert
 
sam
Super User
****
Offline



Beiträge: 358
Göttingen
Re: Mobbing vom Chef
Antwort #4 - 05.09.2006 um 13:35:17
 
Oooch, mensch, Sil, das tut mir echt leid. Wie es ist, wenn die Arbeit nicht anerkannt wird, kann ich nachempfinden. Erlebe ich auch jeden Tag. Das macht so maßlos demotiviert und da hilft es nur, entweder den Job zu wechseln (immer leichter gesagt, als getan) oder sich neben der Arbeit noch etwas zu suchen, was einen wirklich begeistert - wenn dann die Energie noch reicht   unentschlossen

Aber wenn man wirklich soooo attakiert wird, da muß schlimm sein.

Hast Du schon mal die einschlägigen Mobbing-Seiten im Netz durchstöbert? Irgendwann - ist schon eine zeitlang her, habe ich das aus Interesse mal gemacht. Da findet man 'ne Menge Strategien für diese Situationen, vor allem auch, um solche zu verhindern, die Du schilderst, daß nämlich erst im Nachhinein gesagt wird, was erwartet wurde. Dem kannst Du ja entgegenwirken, indem Du bei Auftragserteilung entweder gleich nach den Einzelheiten fragst und das schriftlich fixierst oder indem Du einen Fragenkatalog machst .... war jetzt nur ein Beispiel. Aber man kann die Aktion und Reaktion in solchen Situation richtig lernen, auch wie man auf Totschlagarbumente antwortet. Ist ganz sinnvoll, sich ein paar dieser Floskeln zurechtzulegen und im Geiste immer wieder solche Situationen durchzuspielen. Das stärkt zusätzlich das Selbstbewußtsein und nach und nach kannst Du Deinem Chef Paroli bieten.

Aber vielleicht weißt Du das alles schon. Wollte es trotzdem nochmal aufschreiben....

lg,
Silke
Zum Seitenanfang
 

Keep your face to the sunshine and you will not see the shadows (Nomad)
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke