Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie) (Gelesen: 51333 mal)
Anneke
Neuling
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #45 - 22.12.2008 um 23:03:24
 
Das ist lieb von dir, Ulla, dass du dir nochmal Gedanken gemacht hast  Smiley

Habe mir deine Vorschläge mal angeschaut.
Die Verbindung von Cerato mit den unterdrückten Bedürfnissen erscheint mir mehr als logisch und ich hab auch in meinem BB-Buch folgenden Satz gefunden: "Cerato-Patienten schaden sich oft wider besseren Wissens selbst...". Allerdings passt mir nicht ganz, dass dieses Unterdrücken der Befürnisse im Zusammenhang mit anderen gesehen wird. Also, dass einen jemand von außen beeinflusst. Aber gerade das kann ich bei mir nicht entdecken. Ich bilde mir ein, dass es rein an mir selbst liegt. Kann aber natürlich auch sein, dass ich es mir eben nur einbilde  Zwinkernd
Meine Erklärung wäre, dass ich mir selbst nicht das Beste gönne bzw. es mir gutgehen lasse, um somit meine Entwicklung zu verhindern und damit versuche mit der Angst vor der ungewissen Zukunft zurechtzukommen. Das würde auch meine Unentschlossenheit in manchen doch wegentscheidenden Situationen erklären. Worauf ich aber hinaus will, ist, dass es möglich wäre, dass ich versuche nicht erwachsen zu werden um im geborgenen, sicheren Zuhause mit vertrauten Perosnen und Situationen bleiben zu können. Hiermit wär auch die Verbindung zu AE geschaffen, denn sie trägt ja auch den Namen "Acne excoriée des jeunes filles". Also der Versuch Mädchen zu bleiben und keine (attraktive) Frau zu werden. Bin übrigens 21, von daher würd ich schon in diese Alterklasse hineinfallen. Klingt mir aber alles ein bisschen zu einfach und "konventionell"... und die Frage ist halt, passt Cerato, wenn ich mir diese Unterdrückung selbst schaffe?

Von Centaury weiß ich noch nicht was ich halten soll  Zwinkernd Ich bin im Schulkindalter schon recht offensichtlich ausgenutzt worden. War immer der Streber, hab halt Hausaufgaben abschreiben lassen. Wenn die anderen Kinder halt mal nix von mir gebraucht haben, bin ich links liegen gelassen worden. Hatte allerdings auch ein paar wenige gute Freunde, die immer zu mir standen, also ganz so schlimm war es nun auch wieder nicht. Und momentan? Ich wage mal zu behaupten, dass ich zur Zeit nicht großartig ausgenutzt werde. Was mir allerdings schon selbst auffällt, ist, dass ich mich selbst gerne aufopfere anderen zu helfen, obwohl ich mir dann währenddessen ich zusage oder danach sage, dass ich eigentlich mit meinen Aufgaben schon genug zu tun hätte. Also ein wenig in die Richtung geht es ja schon.

Das Sprunghafte von Scleranthus findet sich meiner Meinung darin, dass ich bei einem Anfall einerseits deprimiert bin, andererseits ein paar Minuten später sofort wieder Hoffnung auf Besserung schöpfe. Dann kanns vorkommen, dass eine halbe Stunde die nächste Depriphase da ist. Die innere Ruhelosigkeit, die in meinem Buch dazu beschrieben wird, trifft auf jeden Fall zu. Das ließe sich auch mit dem "Zuviel an Eindrücken" verbinden, denn da steht auch "nimmt viele Impulse auf".

Schön langsam werden das zuviele Blüten auf einmal  Laut lachend Die nächste Herausforderung ist wohl jetzt das Selektieren. Ich tu mir grad ein bissl schwer zu sehen, was von alledem akut ist, weil ich mich mit allem irgendwie identifizieren kann.  unentschlossen

lg Anneke
Zum Seitenanfang
 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)
 
IP gespeichert
 
Anneke
Neuling
*
Offline



Beiträge: 11
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #46 - 11.01.2009 um 22:59:43
 
Hallo Smiley

Wollte nur kurz mal ein Lebenszeichen von mir geben und eine kleine Frage stellen.

Nehme jetzt seit gut 2 Wochen meine neue Mischung aus Clematis, Crab Apple, Elm, Mimulus, StoB und Walnut. Es sind zwar einige Blüten nicht drinnen, über die wir hier im Forum geredet haben, aber ich hab nochmal drüber nachgedacht und mir erschienen diese hier zur zeit am wichtigsten. Jedenfalls gehts mir erstaunlicherweise ganz gut damit, obwohl ich doch wieder schlimmere anfälle als noch davor bekommen habe. Irgendwie hab ich das gefühl, als wird mir grad vor augen gehalten, wie schlecht ich mich mir selbst gegenüber verhalten und mich behandle und was für ein unsinn das ist, was ich tue. mal schauen, wie es weiter geht Smiley

bin gerade beim stöbern in meinem bb-buch auf eine interessante passage gestoßen, die ich bis jetzt anscheinend (absichtlich?) übersehen hatte. und zwar ist cherry plum laut bach ja dagegen, "fürchterliche dinge zu tun, die man nicht tun möchte und von denen man genau weiß, dass sie falsch sind. Und trotzdem kommt es einem in den Sinn, und man verspürt den Drang, sie zu tun."
Da hats bei mir plötzlich klick gemacht und ich hab mir gedacht, dass das ja vollkommen auf AE zutrifft. Man weiß, dass es absolut nicht förderlich für einen selbst ist und tut es trotzdem. sogar kurz davor, weiß man wie elend man sich nachher fühlen wird. aber der innere drang und die äußere hand führen dann doch dazu. ein bisschen mulmig ist mir ja schon, dass diese beschreibung so 100%ig da drauf passt...

Was sagst du dazu, Ulla?
Zum Seitenanfang
 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." (Franz Kafka)
 
IP gespeichert
 
sunshine1902
Aktives Mitglied
***
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 53
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #47 - 21.01.2009 um 23:05:26
 
Hallo zusammen,

bin gerade durch Zufall auf diesen Bericht gestoßen und muss leider feststellen, dass ich wohl auch unter dieser Form von Akne leide und das seit sie damals in der Pubertät begonnen hat, ich mein Gesicht ebenfalls regelmäßig verunstalte. Da ich ja jetzt gerade neu mit BB begonnen habe, werde ich wohl ebenfalls in der nächsten Mischung dieses Problem berücksichtigen.
Ich bin zwar geschockt, dass dies eine Krankheit ist, aber andererseits froh, zu erfahren,dass es sich hierbei nicht nur um eine schlechte Angewohnheit handelt Traurig

Bin gespannt, was sich noch so mit Hilfe der BB über mein Seelenleben herauskristalisiert.

LG
Susi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
schlumpf
Ganz neu hier
Offline


Bachblüten Forum

Beiträge: 1
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #48 - 09.03.2012 um 12:22:15
 
Hallo zusammen,

auch ich habe seit etwa 15 Jahren AE und habe inzwischen sehr viel ausprobiert und sehr lange gebraucht um herauszufinden, was ich überhaupt für ein Krankheitsbild habe. Leider war ich bisher nicht erfolgreich darin meine AE in den Griff zu bekommen.
Jetzt bin ich vor einiger Zeit zufällig auf Bachblüzen gestoßen und möchte das jetzt ausprobieren.

Leider hat zu diesem Thema schon länger niemand mehr geschrieben.
Mich würde interessieren, wie es euch inzwischen mit den Bachblüten in Bezug auf AE geht? Positive oder negative Erfahrungen?

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Schlumpf Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke