Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie) (Gelesen: 51342 mal)
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie)
09.07.2004 um 17:20:40
 
Hallo miteinander!   Smiley

Erst einmal möchte ich mich gerne für dieses wunderbare und äußerst nützliche Forum bedanken. DANKE!!!  Kuss

Es würde mich nun interessieren, ob hier schon mal jemand von
Acne excoriee (Dermatillomanie)
gehört hat und ob schon Erfahrungen damit gemacht wurden. Ich möchte andere darauf hinweisen, dass es diese Krankheit gibt. Sie ist kaum bekannt, doch es scheinen sehr viele Menschen davon betroffen zu sein, die jahrelang unter ihren "unheilbaren" Hautproblemen leiden. Außerdem würde ich mich freuen, wenn mir Bachblüten-Profis noch Anregungen dazu geben würden.

Es handelt sich um zwanghaftes Aufkratzen von eigentlich nicht sehr schlimmer Akne - eine genauere Beschreibung zur Krankheit gibt es z.B. unter dieser Adresse:

http://www.geocities.com/dermatillomanie/index.html


Ich selbst bin davon seit knapp 10 Jahren betroffen, was ich aber erst vor einem halben Jahr herausgefand. Vorher dachte ich tatsächlich, meine schlimme Aknehaut sei das Problem und war nach unendlich vielen "körperlichen" Therapien verzweifelt und ohne Hoffnung.

Jetzt beschäftige ich mich aber schon seit einigen Monaten mit den psychischen Hintergründen meiner Hautprobleme und stelle fest, wie komplex das Ganze ist. Glücklicher Weise hat sich mein Hautzustand seitdem schon deutlich verbessert, ganz einfach, weil ich jetzt weiß, wie sehr mir das Kratzen schadet und es deshalb nicht mehr so häufig mache. Leider merke ich aber, dass ich nicht ganz davon ablassen kann, weil es doch ZWANGHAFT ist. Dies einem Außenstehenden zu beschreiben ist nicht einfach, aber man kann es gut mit
Nägelbeißen
vergleichen (man will es nicht tun, man weiß, dass es einem schadet, will damit aufhören und tut es dennoch immer wieder).

Seit einer Woche beschäftige ich mich nun mit den Bachblüten und muss sagen, dass sie mich sehr ansprechen!! Es geht um die Psyche!! Da ich mich in den letzten Monaten so stark mit meinen falschen Gedankenmustern beschäftigt habe, scheint es mir, als sei gerade JETZT die Zeit reif für solch eine Therapie. Bei den Blütenbeschreibungen gab es einige, die 100% auf mich zuzutreffen scheinen. Seit einer Woche nehme ich folgende Mischung (mit Begründungen):


-
Rock Water:

Wie viele Dermatillomanie-Betroffene bin auch ich ziemlich perfektionistisch. Meine Pflichten will ich immer 150% erfüllen und fühle mich schlecht, wenn ich das nicht schaffe. Auch bin ich sehr perfektionistisch beim Auftragen von Make Up, um meine Hautunreinheiten zu verbergen. Jeden Morgen brauche ich dafür ca. 30min und selbst dann bin ich nicht immer damit zufrieden  Schockiert/Erstaunt

-
Crab Apple:

Wegen meiner Haut fühle ich mich unrein und habe das Gefühl, dass ich mich so nicht zeigen kann. Beim Kratzen will ich diese Hautunreinheiten mit Gewalt loswerden, einfach "wegkratzen".

-
Olive

Ich habe oft das Gefühl, dass mir alles zuviel wird und ich Ruhe bräuchte.

-
Oak

Um meine Pflichten zu erfüllen, gebe ich mir oft selbst nicht genug Zeit zur Erholung. Mein Körper erzwingt sich dann die Entspannungspausen durch das zwanghafte Verhalten. (Oft gönne ich mir keine 10min Freizeit, hänge dann aber 25min vorm Spiegel und fühle mich dabei wie weggetreten)

-
Hornbeam

Es fällt mir oft schwer, mit der Arbeit zu beginnen, aus Angst sie nicht bewältigen zu können. Ich fühle mich durch Routinearbeiten gestresst. Es fällt mir schwer, Spannungen abzubauen (geschieht dann durch das Kratzen an der Haut)

-
Mimulus

Ich habe große Angst davor, dass mich andere Menschen mit meiner unreinen Haut sehen!! Deshalb gehe ich NIE ohne Make Up außer Haus und sage des Öfteren auch Termine ab. Falls sie an Tagen mit schlimmer Haut nicht zu vermeiden sind, bin ich sehr verschüchtert und traue mich nicht, den anderen Menschen in die Augen zu schauen. Oft habe ich schon am Abend zuvor Angst, am nächsten Tag mit zerkratztem Gesicht außer Haus gehen zu müssen.

-
Larch

Obwohl ich grundsätzlich mit mir und auch mit meinem Äußeren zufrieden bin, habe ich sehr wenig Sebstvertrauen, speziell an den Tagen, an denen meine Haut in schlechtem Zustand ist. Dann bin ich auch sehr schüchtern und nervös.

-
Gentian

Eigentlich bin ich kein Pessimist. Doch ich fühle mich oft entmutigt, wenn ich nach einigen "guten Tagen" doch wieder zu kratzen anfange und alles wieder beim Alten ist.

-
Chestnut Bud

Diese Blüte nehme ich, weil ich immer wieder den gleichen Fehler mache (an der Haut kratze), obwohl ich weiß, wie sehr es mir schadet. Außerdem habe ich gelesen, dass es bei Akne empfohlen wird.



Nun meine Erfahrungen nach einer Woche:

Ich fühle mich generell GUT, und auch ERLEICHTERT. Habe momentan nicht die üblichen Ängste und fühle mich nicht zu gestresst und überfordert. Der Kratzimpuls hat sich aber noch nicht im geringsten verändert. Das ist okay, denn NATÜRLICH kann sich all das nicht auf einen Schlag verändern. Ich möchte den Bachblüten auf jeden Fall VIEL Zeit geben und gegebenenfalls einen Therapeuten aufsuchen. Momentan habe ich das Gefühl, den noch nicht zu brauchen, weil ich mir bei der Auswahl der Blüten sehr sicher bin, sie springen mir sozusagen direkt ins Gesicht!!  Smiley

Es wäre aber nett, wenn ihr einen Kommentar zu meiner Mischung abgeben würdet. Gibt es vielleicht eine Blüte, die den
Zwangsimpuls
hemmt? Gibt es Erfahrungen zu ähnlichen "Krankheiten"?

Vielleicht bräuchte ich auch noch
Impatiens
und
Star of Betlehem
(vor dem Spiegel zu stehen, wenn meine Haut sehr schlecht ist und ich einen dringenden Termin habe, ist geradezu eine traumatische Erfahrung! :'-(), aber ich habe ja jetzt schon relativ viele Blüten. Vielleicht in der nächsten Mischung?

Liebe Grüße und vielen Dank für die Aufmerksamkeit!!

Nenita
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #1 - 09.07.2004 um 20:48:31
 
Hallo Nenita,
da du dich wirklich sehr gut und intensiv mit den BB auseinandersetzt, denke ich, dass du auf Dauer Erfolg damit haben wirst! Und es ist überhaubt kein Problem, nach einiger Zeit mal Blüten auszutauschen, 9 Blüten in einer Mischung sind wirklich genung (sogar für mich und ich gehöre zu den *Vielmischern*  Smiley).
Gentian wäre dann die 1., die ich weglassen würde, das erscheint mir eine, die zumindest nicht vorrangig wichtig ist, aber nehme sie ruhig zu Ende, wer weiß!
Und so kannst du dann eigentlich mit jeder Blüte vorgehen:"Brauche ich sie JETZT?", so reduziert sich das dann auch, bzw. du bleibst bei max. 9.
Außerdem fand ich deinen Bericht sehr schön, der macht bestimmt vielen Mut, die unter Hautkrankheiten und/oder Zwangshandlungen leiden  Smiley
LG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Ute
Höchste Stufe
*****
Offline


Hunkapi *

Beiträge: 1602
fränkische Rhön
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #2 - 09.07.2004 um 21:22:33
 
Hallo Nenita,

zwanghaftes Verhalten fällt u.a. auch in die Charakteristik von Rock Water. Diese Blüte hast Du ja sogar als erstes aufgezählt, deshalb nehme ich an, daß es auch und so wie Du sie beschrieben hast, eine Deiner wichtigsten BB ist. - Also Treffer.

Wenn Du den Zwang eher unbewußt verspürst (weil Du es z.B. auch mit Nägelkauen vergleichst ... man macht es und bekommt es manchmal gar nicht mit) könnte Clematis interessant sein. Ist es jedoch bewußt, dann vielleicht Cherry Plum oder wie Du selbst schon bemerkt hast Impatiens.

Lies Dich einfach weiter ein!

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg
Ute  Smiley

Zum Seitenanfang
 

* (hoon-KAH-pee) ...  Allem, was lebt, bin ich verwandt !
IP gespeichert
 
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #3 - 10.07.2004 um 21:51:01
 
Hallo liebe Angelika und Ute,

vielen Dank für eure schnellen Antworten! Ich finde es bewundernswert, dass es Leute wie euch gibt, die anderen helfen, die sie nicht mal kennen, und ihre Zeit opfern. Smiley  Smiley

Also, interessanter Weise habe ich früher mehrmals erfolglos Bachblüten eingenommen, jedoch hatte ich mich damals selbst überhaupt nicht damit beschäftigt. Sie wurden mir einfach verordnet (von einem Therapeuten, und von meiner Mutter). Deshalb war ich auch lange Zeit skeptisch, doch glücklicher Weise viel mir vor Kurzem ein Buch in die Hand und ich wollte es diesmal genau wissen. Jetzt wird mir auch klar, dass die BB vorher keinen Erfolg haben konnten, denn die anderen konnten mich gar nicht so genau einschätzen (und selbst wäre ich damals auch nicht dazu in der Lage gewesen). Schade eigentlich, wahrscheinlich wurden so schon viele Leute von den BB enttäuscht  :'-(

Ah, interessant,
Cherry Plum
hatte ich nämlich auch schon auf meiner Liste!
Clematis
nicht, aber in der Tat ist das Kratzen auch unbewusst. In den vielen Jahren hat es sich irgendwie verselbstständigt, ich kratze *automatisch* beim Lernen, und manchmal, wenn ich zufällig nachts aufwache. Werde mich in den nächsten Tagen weiter mit den Blütenbeschreibungen beschäftigen und in ca. 10 Tagen 'ne neue Mischung zusammenstellen. Es dürften auch welche wegfallen  Smiley

Ganz liebe Grüße,
Nenita
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ute
Höchste Stufe
*****
Offline


Hunkapi *

Beiträge: 1602
fränkische Rhön
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #4 - 10.07.2004 um 22:48:29
 
Danke für die netten Worte.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!!
Schreib mal, was so passiert.

Liebe Grüße
Ute  Smiley
Zum Seitenanfang
 

* (hoon-KAH-pee) ...  Allem, was lebt, bin ich verwandt !
IP gespeichert
 
wizzard
Gast


Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #5 - 02.08.2004 um 14:43:11
 
Hallo zusammen!
Ich kann kaum glauben diese Seite gefunden zu haben und kann mich nur 1000mal für den Link von Nenita bedanken!
Zum einen war es mir vollkommen unbekannt, dass es sich bei meinem Problem um eine Krankheit handelt, zum anderen bin ich froh, nicht allein dazustehen.
Da ich sowieso ein Bachblüten-Fan bin, werde ich die beschriebene Mischung demnächst ausprobieren und mich durch alle Links arbeiten. Vielleicht schafft das dem Elend ja endlich mal ein Ende bzw. wenigstens Besserung.
Viele liebe Grüße... Kuss
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #6 - 03.08.2004 um 09:26:12
 
Hallo Wizzard,

so wie dir geht es eigentlich allen Betroffenen, die von "AE" erfahren!  Kuss
Du solltest aber nicht unbedingt genau meine Mischung übernehmen, schließlich kann es bei dir auch andere Hintergründe geben. Am besten du horchst erstmal ganz tief in dich hinein und findest heraus, warum du dieses Problem hast. Dabei kann dir auch das Forum der von mir angegebenen Seite helfen.
Ich habe übrigens bei meiner zweiten Mischung 4 Blüten ausgetauscht, unter anderem ist mir aufgefallen, dass
Pine
eine sehr große Rolle spielt.
Inzwischen geht es mir schon besser!!!  Smiley Aber dazu werde ich demnächst (heute?) einen Beitrag unter "Erfahrungen mit den Bach-Blüten" schreiben, okay?  Smiley

Liebe Grüße,
Regina
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #7 - 03.08.2004 um 10:41:20
 
Hallo Wizzard,
kann mich Regina nur anschließen!
Bei dir können völlig andere Blüten zum Erfolg führen, es kommt ja nicht auf die Krankheit an, sondern welche seelischen *Ungleichgewichte* dazu geführt haben! Du hättest z.B. genau so gut mit hefiger Migräne reagieren können!
LG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #8 - 03.08.2004 um 14:45:06
 
Hmmm... ja und nein  Smiley

Viele AE-Patienten weisen sehr ähnliche seelische Probleme auf, das ist sehr auffallend. Deshalb glaube ich schon, dass es ein paar Übereinstimmungen geben wird. Aber natürlich wird nicht ALLES gleich sein. Bei einigen habe ich ZUM BEISPIEL das Gefühl, dass sie
Star of Bethlehem
brauchen würden, bei mir eigentlich nicht. Also einfach mal alle Beschreibungen durchlesen und sich über die eigenen Probleme klar werden Smiley

Liebe Grüße,
Regina
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #9 - 03.08.2004 um 15:14:18
 
Hallo Regina,
ja klar so ganz pauschal kann man das eh´ nie sagen, auch bei den Migränikern gibt es auffallende Ähnlichkeiten, aber eben auch völlige *Abweichler*.
Man muss sich halt die Mühe machen und individuell zu Werke gehen Smiley
LG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Julia H.
Gast


Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #10 - 13.02.2005 um 13:41:29
 
Hallo,
ich wollte auch noch etwas sagen zu diesem leidvollen Thema, mit dem ich persönlich seit 15 Jahren (Akne + zwanghaft autoaggressive Drück- und Kratz-Rituale) beschäftigt bin. Seit etwa zwei Jahre geht es mir gut, und ich habe durch meine Haut viel gelernt. Eigentlich hat jeder Mensch in meinen Augen die Fähigkeit das Rätsel "Krankheit" (sein ganz persönliches und einmaliges) zu entschlüsseln, auch wenn es manmchmal lange dauert. Auch hat sich mir dadurch die spirituelle Dimension des Lebens erschlossen, wofür ich sehr dankbar bin.
Jetzt aber ganz konkret zu den Bachblüten, die ich seit ein paar Wochen ausprobiere:
Crab apple (innere Reinigung), Pine (Gelassenheit statt Zwang), Walnut (auf mein Inneres hören, was mir meine Haut sagen will, und nur danach leben) und auch Holly und Cherry Plum, weil der Zerstörungstrieb den ich an der Haut ausgelassen habe aus unglaublichen Spannungen unbewußter Konflikte und auch einer gehörigen Portion unbewußter, ungelöster Aggression entspringt.
Ich will aber noch andere BB ausprobieren, nur nicht zuviel auf einmal. Larch und Mimulus, weil meine Hautprobleme auch eine äußere Begründung für unbewußte Minderwertigkeitskomplexe und ein Versteck vor dem was Angst macht sind. Mit totaler seelischer Überforderung fing es damals an (->Hornbeam), und seelische Verletzungen kenne ich auch zur Genüge, auch Demütigungen im Bereich"Sauberkeit" (->Star of Betlehem, Heather). Außerdem das ewige Versteckspiel hinter Abdeckcreme und hochgeschlossener Kleidung
(->Agrimony). Mein Fazit bisher: BB helfen sanft und doch sehr effektiv, und entlasten emotional. Aber ich denke nur wenn man bereit ist sich zu ändern, bewußter zu werden, und auch "nach innen zu hören".
Buchtipp: BB-Buch von Götz Blome.

So meine lieben Betroffenen,
ich wünsche euch viel Kraft und vor allem Liebe für eure Haut,
Julia.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #11 - 16.04.2005 um 19:11:22
 
Hallo Julia!

Bin heute zum ersten Mal seit einigen Wochen in diesem Forum und hab' so eben deinen Beitrag gelesen.

Es freut mich, dass es dir inzwischen besser geht! Natürlich würde es mich interessieren, wie es genau dazu kam, was du unternommen hast, wie du die psychischen Hintergründe herausgefunden hast. Ich bin absolut deiner Meinung, wenn du schreibst 

Code:
Eigentlich hat jeder Mensch in meinen Augen die Fähigkeit das Rätsel "Krankheit" (sein ganz persönliches und einmaliges) zu entschlüsseln, auch wenn es manmchmal lange dauert.  



Vieler Probleme wäre ich mir wohl nie bewusst geworden, wenn ich diese "Krankheit" nicht hätte. Sogar auf Probleme in der Kindheit bin ich inzwischen gestoßen...  es würde mich freuen, wenn wir uns ein bißchen austauschen könnten!

Was die BB angeht, so habe ich das Gefühl, dass sie mir schon helfen, "sanft und effektiv", wie du auch sagst. Jetzt nehme ich sie ja schon ein Dreivierteljahr (mit kurzen Unterbrechungen), und irgendwie komme ich immer wieder auf die gleichen Blüten zurück. Meine aktuelle Mischung hat "Crab Apple", "Mimilus", "Pine", "Cherry Plum", "Gentian", "Chestnut Bud", "Agrimony" und "White Chestnut". Enttäuscht bin ich von "Crab Apple", es hatte bis jetzt noch nicht die erhoffte Wirkung, dabei scheint es mir mit die wichtigste Blüte zu sein... oh well...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #12 - 17.04.2005 um 16:01:06
 
Hallo Nenita,
schön, dass du dich mal wieder meldest!
Wenn Crab apple zu passen scheint, aber sich nichts tut, wäre vielleicht Beech mal einen Blick wert, gerade diese Blüte hat viele *Gesichter* Smiley.
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Nenita
Volles Mitglied
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 33
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #13 - 17.04.2005 um 22:49:22
 
Hallo Angelika,

hmm... das ist ja interessant... wieso jetzt ausgerechnet Beech? Hab' tatsächlich schon ein bißchen mit der Blüte geliebäugelt, aber andere Probleme scheinen mir im Moment den Vorrang zu haben. Aber erzähl doch mal, wie kommst du auf Beech? *neugierig*  Smiley

Liebe Grüße,

Nenita
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Erfahrungen mit Acne excoriee (Dermatillomanie
Antwort #14 - 18.04.2005 um 14:16:10
 
Hallo Nenita,
Zwinkernd,
a.) weil es auch eine Blüte ist, die öfter bei Hautkrankheiten in Frage kommt (*etwas nicht vertragen können*), z.B. wenn sich Stress oder schlechte Essgewohnheiten im Hautbild zeigen(eben ähnlich wie C.A. ) und
b.) weil Beech zwei Gesichter hat, einmal die totale Ablehnung oder anders aber alles hinnehmen und tolerieren und eben alle Zustände dazwischen Smiley und
c.) weil Beech immer gerne *vergessen* wird

VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke