Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Mütter-Mobbing (Gelesen: 41458 mal)
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #30 - 20.10.2005 um 11:39:18
 
Hallo Raissa,
herzlich willkommen hier im Forum!
Hört sich ja nach ein bischen Willow an Smiley, vielleicht mit Larch oder Elm... nur mal so zum Nachlesen Smiley
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #31 - 20.10.2005 um 22:28:10
 
Hallihallo, nicht um wie die dings zu klingen, aber trotzdem.
Ähm, freue mich, dass ich das erste mal überhaupt im Leen in einem internetforum mitglied bin und sogar antworten bekomme. Hatte seit SS internet und mich auch mal wo eingemischt, da gings um arme werdende Väter, deren Freundinenn die vor die Tür setzten und was sollten die nun machen, da konnt ich mir ein bischen Parteiergreifen für die werdende mama nicht verkneifen. das ist aber her und ich hab nichts von gehört sonst. ähm. eigentlich,a lso ich erzähl mal. Eigentlich wurd ich aufmerksam auf dies Müttermobbingthema, weil ich dacht, ah, da sind welche, die auch das Gefühl haben oder es auch erleben, dass ihre eigenen Mütter sie mobben. _ fehlanzeige. Es eght hier um das Problem hausfrau oder berufsfrau. Ein Thema, bei dem ich letztlich um der Fortpflanzung willen auch keine Wahl mehr hatte, da ich noch keine richtige Berufsausbildung habe. Schule, Vergewaltigung, Abbruch, FÖJ, Bauerhof-Magd-Praktikum, Jugendumweltbewegung, Oberstufenkolleg= Unescoversuchsschule mit Abbruch wegen Gesundheit ( eigentlich wegen Finanznot und Folgen). Was macht eine hochintelligente Frau von 25, die 2 sxchulen abbrach vor Abschluß, die viel praktische erfahrung und alternatie nteressen hat? Sie gibt sich mit einem haschenden Ungarn ab, der nicht auf die Rheihe kriegte, was er wollte, weil ihm da Probeme gemacht wurden ( studienfachwahl) und zieht letztlich von der Stadt audfs kaff ohne Laden, obwohl sie sich ind er Stadt verliebt hat. dann flüchtet sie vor Heiratsantrag in eine andere Stadt und handelt sich in einer von Türken vermieteten wohnung ohne Heizung und dichtem fenster endloses Mobbing ein, sucht Gruppenzugehörigkeit, lernt einen kennen, der allenfalls eine halb so schlaue, aber sicher etas auf anhieb symphatischere Partie als die abgelehnte ist und erfüllt sich ihren Mutterwunsch, mit Schwierigkeiten kämpfend in mancher Hinsicht. Sie schreibt sich endlos von der Seele, was auf sie einströmt und sie ärgert. Naja, und sie wundert sich, dass auf anfrage ihre früheren ersatzeltern die bachblüte wild rose haraussuchen, distanziert sich davon mit dem hinweis: naja, als ich in bielefeld war, da hab ich das gespürt.
Jetzt weiß ich, dass man sich immer wehrt, wenns stimmt. Okay also. Ich habs auch genommen und auch eingesehn, dass was dran ist nachdem ich mich damals sehr geärgert hatte in der Hochschwangerschaft über diese doch nicht mehr zutreffende diagnose.
hh, vom bruno walter, der das Seminar leitete hat meine testpartnerin mich betreffend den tipp bekommen, es mit 19, larch zu probieren. übereinstimmung mit der antwort hier. Ist mit sicherhaeit auch ein thema. Willow muß ich gucken. Nur so am Rand: ich wende noch nichts an, da ich noch nicht über was verfüge. meine Kenntnisse darf ich auch ncht für mich selbst verwenden und auch nciht für Freuznde und gute enge Bekannte oder Verwandte. Weil es nicht objektiv genug wäre. Die Scheibe wäre beschlagen, die es zu putzen gilt. Und: es wird immer nur ein Mittel angewendet. Das unterwewußtsein ist wie eine Zwiebel und wie ein Eisberg mit vielen Zacken über und unter wasser. Ein erstes Thema kann durch eine Blüte abgegolten werden und nach Zeit (?) kann die nächste Haut abgepellt werden. Ihr mischt hier immer so viele empfehlungen! Es gibt zacken unter Wasser, die wir nicht sehen, weder Patient noch therapeut! Desw34gen ist Kinesiologie eine Hilfe, aber trotzdem schätze ich euch hier, aber eher ind er art von sich untereinander anonym austaucheschenden menschen, die ihre Gemütszustände analysieren und sich zusprechen. Erstmal soviel baby weint.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #32 - 21.10.2005 um 13:07:26
 
Hallo Raissa,
puh, viel Stoff!
Also Mütter-Mobbing schließt ja das Mobbing durch die eigene Mutter (und Verwandtschaft  unentschlossen) nicht aus, auch wenn es haubtsächlich um (Jung-)Mütter unter sich ging.

Zitat:
meine Kenntnisse darf ich auch ncht für mich selbst verwenden und auch nciht für Freuznde und gute enge Bekannte oder Verwandte. Weil es nicht objektiv genug wäre. Die Scheibe wäre beschlagen, die es zu putzen gilt.

Ein guter Ausdruck, warum man bestimmte Personen nicht mit seinen BB-Kenntnisse *behandeln* sollte, wobei ich meine Kenntnisse in jedem Fall für mich und mein Kind verwende, allerdings wohl nur, bis er erwachsen ist, dann kommt vielleicht das zum tragen, warum ich meine Mutter (Eltern, Schwiegereltern) nicht berate, der Generationenkonflikt und weil es viele Dinge gibt, die dazwischen stehen...
Gilt aber nur für mich persönlich, der eine oder ander kann vielleicht genügend Abstand/Nähe haben.

Zitat:
Ein erstes Thema kann durch eine Blüte abgegolten werden und nach Zeit (?) kann die nächste Haut abgepellt werden. Ihr mischt hier immer so viele empfehlungen! Es gibt zacken unter Wasser, die wir nicht sehen, weder Patient noch therapeut!

Man mischt ja, um sozusagen die Mischung aus bestimmten Zuständen zu erzeugen, mit einzelnen Blüten haben die meisten hier nur wenig bis keine Erfolge gehabt, auch unsere Kinseologin hier im Forum mischt mehrere Blüten, wenn sie auch immer versucht möglichst nur wenige zu nehmen und sehr genau auswählt (*wink* zu Johanna).
Man soll zwar nach dem Zwiebelprinzip auswählen, aber ich denke ein Zustand wird nicht unbedingt von einer Blüte allein abgedeckt.
Wenn du das aber gerne weiter diskutieren möchtest, dann mach´ am besten einen neuen Thread auf, denn wir können hier nicht abtrennen, das lässt die Software nicht zu Smiley.
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #33 - 22.10.2005 um 13:18:25
 
Naja, um dann zu versuchen, beim  SmileyThema zu bliben: oder ist es ein extrathema: zwischen generationen da es hier icht unbedingt bezogen ist auf eine gemobbte tochter, die Mutter ist, aber auch. was das angeht, habe ich erlebt, das meine mutter immer sagte, warte ab, bis DU Kinder hast, dann wirst du ( auch nicht anders sein). Ich habe mir mit 14, 15 schon immer Gedanken gemacht, was ich anders mache bzw wie sehr ich meine Kinder liebe und was ich nicht sag ( du warst ein ungewolltes Kind, ich hasse dich, du hast meine Karriere zerstört, geh in dein Kellerloch, der Papa ist MEIN mann, bla bla) aber ich weiß auch, dass ich es der umstände halber nicht sagen könnte ( Wunschkind, keine Karriere vorhanden etc, ich will, dass sie mirt dem papa flirtet und wenn sie später mal mit Tshirt und unterhose schläft und nachts zum Klogeht werde ich keinen falschen Verdacht schöpfen). Ich habe meine Tochter getragen und gestill, was in meiner Familie keiner kannte. Ich impfe nicht... .  Ich weiß vom horoskop her und auch real, dass meine Mutter früher an ihrer entfaltung gehindert war der gesellschaft ween und nun immer neidisch war auf mich und mcih deshalb auch gehindert hat  - aber das tut weh, was machen? Bis heute bin ich da drin gefangen und leide unter den Folgen von "Mütter-Mobbing".
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #34 - 22.10.2005 um 16:23:10
 

Wenn du das aber gerne weiter diskutieren möchtest, dann mach´ am besten einen neuen Thread auf, denn wir können hier nicht abtrennen,

Wiegeht das?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #35 - 22.10.2005 um 16:45:28
 
Wenn du z.B. Mobbing und Bach-Blüten anklickst, dann erscheinen oben rechts über den Themen 3 Buttons,
der 2. ist *Neues Thema erstellen*, da klickst du drauf und kannst los legen Smiley.

Das mit der Mutter kenne ich in abgeschwächter Form auch  unentschlossen, aber es ist schwer da raus zu kommen, ohne sich völlig abzugrenzen...
Ich bin schon ganz froh, dass ich einen Sohn habe, zumindest da kann ich den Kreis durchbrechen.
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #36 - 22.10.2005 um 21:53:55
 
Ja dann, ich gehe hier nochmal kurz drauf ein, worums hier geht unter euch:Mein ELBA-Kurs ( ELBA finde ich besser als Pekip, hatte ich paralell anfangs auch laufen) ist eine Gruppe von 11 Müttern mit Babies. Ich hatte schon erwähnt, das cih darunter die einzige alleinerziehende bin, die nicht verdeint bzw keinen verdienenden versorger hat. Anso sten bin cih aber auch die ienzge, die sich mit den meisten dingen schon vor der geburt befasst hat und ich bi innerlich kritisch., Ich fand es nchtgut vond er Kursleiterin unsere babys in Rossmann-babyschaum zu setzen. ich hätte Babyschasum aus dem ökoladen geholt von Lavera. (...)
Vieles gefällt mir nicht und ich mach e trotzdem. ich gaub eigentlich nicht, das ich eine Bachbüte dafür bräuchte. ich habe eben eine Meinung zu den Dingen, auch wenn ich die nicht äußern kann. ( was ich allerdings eigentlich wollte) Wenn ihr meine problmekennelernen wollt, schaut mal auf mee babyhomepage. www.ricardasmillalucareinke.meinebabypage.de
Die eigen wohl am meisten inde rBeziehung, aber mit sicherheit auch richtig mit  larch, mit minderwertigkeitsgefühl ( aufgrund weniger Geld und weniger Macken zum zeigen) Meine Leistungen behalte ich eben auch eher für mich, setze mich mit meinen Fahigkeiten vielleicht mal in den Mitterlpunkt, aber wenn ich nicht angenommen werde, halte ich mich beständig zurück. So war es in dem Kurs ein wenig. Waren zwar nicht meine Fähigkeiten sondern es war Reklame für die bayerische apotheke, die ich verteilen wollte, aber keine griff danach während andere dineg wie warme semmeln weggehen. da waren auch Hilfen drin, was man bei Erkältung tun kann ( d.h. dass sie balsame versenden, die für babys geeignet sind), aber die Mütter tauschen untereinander für Babys kritische Kampfhersalben aus, die nachgewiesenermassen zu Atemstillstand führen können.  Im pekipkurs habe ich mal was gesagt, asls eine Frau  ihr Kind mit Blick nach vorn ins Trageteil nahm ( babybjörn). im tragekurs fürs Tragetuch habe ich die Krankenschwester die das leitete da sehr gegen wettern hören . Sie hat gesagt, sie sieht das oft, schlimme dinge. nun ich hab mal was gesagt, der Pekipkurs wurde vomn gleichen evangelischen räger organisiert wie der Tragekurs. Nicht mal die Kursleiterin ergriff meine Partei. Ach, das Kind ist in 10 Minuten zuhause und es ist doch so gut, dass es alles sehen kann, an die Physiologie und eventuelle reizüberflutung wollte keine denken und ich km mir derartig blöd vor, da mir die kursleiterin auch nch sagte, ich könne das doch auch machen ( im tuch wäre das noch viel schlimmer!).
Solche erlebnisse zogenmich runter. Oder der ontakt zu einer anderen mutter, die mir zuhause bei sich badewasser einlässt, mi Nalleschnicki serviert ( Pfannekuchen auf polnisch, woher ihr mann ist), mir das Kinderspielzeug vorführt und die große wohung ( relativ meinetwegen und mir erzählt, wieviel monatlich ihre private versicherung und ihre garage kosten ( wäre froh, soviel zum Leben zu haben fest). Einmal wollte ich mir 50 euro leihen, weils zu dem seminar gefehlt hat. Das machten sie nciht. sie wollte  erst, aber ihr mann ncht. dann bekam ich ständig vermittelt, sie wäre sich nicht sicher, ob ich nun nur Trost wollte ( wenns mit dem Papa nicht so lief) oder was. Ich bekam vermittelt, was von ihr zu wollen, was so nicht war. sicher wär ich egern nochmal zu ihr baden oder nalleschnicki essen gefahren und ich hätte gern al mit ihr spaziergänge gemacht, aber sie hat en kontakt abgebrochen. ,Mein letzter fehler war whl der, dass ich einmal verzweifelt anrief, weil babys teure bernsteinkettchen weg waren. Die sind bis heute auch nicht aufgetaucht und ich wage auch nciht z hoffen. Neue zu hkaufenist nicht drin. ich weiß auch ncith, was ich zuerst machen kann, soviel steht an und gehen tut doch nichts. Jedenfalls war das keine echte freundschaft, vielleicht auch, weil ich auch gleich an der Möglichkeit dessen zweifelte, als ich sie kennenlernte ( im Parkcafe). eine andere verheiratete hilft mir  ab und an, indem sie auf baby aufpasst, wenn ich wegen vermietergeschichte im gericht sitze odermir essen von der Foodcoopbestellung mit auto abholt. Wohnt aber nicht im wselben ort und ist religiös geprägt, was sie offenbar motiviert. baby ist etwas älte r und aber nicht so gut entwickelt wie meins 8 bei der anderen auch nicht, es war eine frühgeburt, weil cih denke auch, dass die mama da nciht so drauf eingeht und nicht so weiß, wie es besser ist, d.h. zu hastig, zu geschäftig, zu wenig Trost, zu früh wieder zur arbeit, statt hochnehmen hinlegen ( in der frühen zeit ist doch Trost das nonplusultra).
hhm, da steh ich und bin mal hingegangen zu dem Baby als sie ab in den keller liefg zur Wäsche und hab es nicht getraut zu nehmen aber zugesprochen. Kam Mama undmeinte, ich solle mcih um meine kümmern, macht bei meiner aber auch gern fremdeinmischen ( hat sie ja nett ausgedrückt, aber kann sie trotzdem selbst doch gar icht).
naja, das sind so harte beobachtungen.
Ärger über den papa mit streit um unterhalt und mit distanz war aber vorrangig ebenso wie Geldsorge und Vermieterangst.
Naja, viel Spass beim Deuteln! Smiley  Smiley[smiley=angel.gif] Smiley Smiley Die dinger sind aberlustig. Wie zitiert mn hier richtig? ( rein praktisch)
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #37 - 23.10.2005 um 11:51:22
 
Hallo,
also *deuteln* verkneife ich mir lieber Smiley, mir sind nur so 2 Blüten durch den Kopf gegangen, Vervain oder Beech, aber bitte völlig wertungsfrei!!!

Dein Link funktioniert nicht, ist scheinbar ein Tippfehler drin.

So Probleme, dass eigene Erkentnisse nicht anerkannt werden, hat man immer wieder, ich denke, da muss man ein Stück weit mit leben, du weißt, dass dein Weg (für dich!) der richtige ist, hast deine Bedenken mitgeteilt und wenn du Glück hast, dann informieren sich 2 von 10 später doch noch mal Smiley.
Und manchmal sind die Tipps von anderen auch nicht nur schlecht, der Babyschaum von Rossmann war, zumindest als E. klein war, bei der Öko-Test *gut*.
Das Kinder heutzutage zu viel und zu früh schon der Welt *ausgesetzt* werden zeigt sich in den ganzen Schreibabys, manchmal kann es besser sein, die ersten Wochen/Monate weniger zu unternehmen, aber wer nicht hören kann, muss eben fühlen und sich die Nächte um die Ohren schlagen Smiley.

Ich glaube, wenn du da auf taube Ohren und sogar Ablehnung stösst, musst du das nicht persönlich nehmen.
Anders sieht es natürlich mit dem Prolbem des Alleinerziehen aus und ab und an doch Hilfe benötigen, da muss man sich wohl ein dickes Fell aneignen, sonst macht es einen krank Smiley

Zitieren kannst du, in dem du die Textstelle makierst, mit der rechten Maustaste kopierst und dann entweder oben in der 2. Zeile der Kästchen dieses mit dem Blatt und dem blauen Pfeil anklickst, dann erscheint (quote] [/quote] (nur mit eckigen Klammern!) und da rein kannst du den Text einfügen Smiley, oder du tippst das quote ein, geht auch.

VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6953
Wien-Umgebung
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #38 - 23.10.2005 um 17:49:33
 
Hallo Raissa,

nachdem ich eine Kinesiologin bin, die mischt *gg*... schreib ich da jetzt auch was dazu. Ich kenne sie natürlich auch die Linie in der Kinesiologie, dass nur EINE Blüte Priorität hat... also im Moment am wichtigsten wäre... Und hab mir da auch schon fast die Zähne dran ausgebissen... Es gibt einfach viele, die sehr überzeugt sind von ihrer Vorgehensweise. Und wenn man nun jemanden getroffen hat, und dort erfahren hat, es "ist so und so"... und derjenige das mit entsprechendem Selbstbewusstsein vorgetragen hat... dann denkt man eben, es IST tatsächlich so. Und trifft man dann auf andere Meinungen, dann meint man, man müsste sie von ihrem Irrweg abbringen und zu dem, was man grade als "richtig" gelernt hat, hinführen.

Aber da kann man sich ganz schön die Finger verbrennen. Denn diejenigen haben vielleicht grad das Gegenteil bei einem anderen, ebenfalls sehr selbsbewussten Menschen gelernt...

Grade in Bezug auf die Bachblüten ist es einfach ein weites Feld von Personen mit absolut unterschiedlichen Erfahrungen. Es ist sicher gut, von jemandem zu lernen. Aber man darf sich nicht davon schrecken lassen, dass es keine absolute einheitliche Vorgehensweise gibt. Wenn man eine Linie kennt und versteht... dann hat man einen ausreichenden überblick, um eine andere Vorgehensweise zumindest einmal anzusehen...  Das sollte man sich nicht verbauen, indem man meint, dass man jetzt DIE richtige Variante gelernt hätte...
lg, johanna

Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #39 - 24.10.2005 um 16:26:11
 
Hab ich mir in der Art auch gedacht, und verbaun, naja, wenkene ich denn schon so nah ( 9nternet ist doch weit weg), dfss ich drüber zicken könnte? Ausser be imeinen ersatzeltern, die ja auch per Haarverschickung auspendeln, was nun  " mein Lehrer" zu wenig nachvollziehabr findet. ( ich übrigens auch, wenn ich so dabei war, aber ich hab nur ein bischen gezweifelt und war doch sicher, dass sie größenteils nichts falsch machen ausser vielleicht was falsch zu amchen). Und dann ist da ja noch die Sache mit: Ich kenn mcih aus ( wie ihr offenbar noch besser) und kann mir sicher selbst helfen, da wür dich auch wohl mixen, wenns soweit ist. Bestimmt. wäre viel zu ungeduldig oder so. Vielleicht auchnicht, kann auch ganz geduldig sein. Nur dass ich ausserdem nch so gelernt habe, dass man den patienten hinschickt zur Apotheke, mit der man ein bündnis hat und nur der verrät, was der braucht, die dem das dann zurechtmacht, abfüllt ( mit volvik) und verkauft, da ich selbst ja gar nicht darf ( ist verboten, Arzeneiherstellung und Verkauf). Der nachbarin darf ich mal unter der Hand was geben, wenn ich die kenn ebenso wie Oma und Nichte oder so. ( hab gar keine) Aber so, wie der gar nciht weiß, kiingts für mich auch plausibel, da ich nunmal so gelernt hab, dass die Blüte Fenster putzen hilft, bei 38 Fenstern, wo draussen die Sonne vorscheint und die in unserem mind verschmutzt sind, hilft die Blütem, dass die sonne wiede durchkommt. Und wer was hat, wills nicht wissen, wie das gehen über ne Brücke, wenn ich vorm abdgrund sthe, möchte ich schlafen und drüben aufwachen, aber bloß nicht über die schmale Hängebrücke,. Die Blüte legt ein breites Brett drauf und es geht dann leichter, aber wenn ich trotzdem nciht gehen will, geh ich nicht, dann hilfts auch nicht. deswegen ist Skeptikern eh schneller geholfen als Ökotriplern, denn die wollen nur einen bequemen Drüberschlaf, während die Skeptiker ja schon gemerkt haben, dass kein fliegender Teppich über ihre schlucht zu haben ist und sie selbst gehen müssen. Denenkann leichter gehilfen werden.
Jetzt plaudere ich wohl zuivle.
Eveline
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #40 - 24.10.2005 um 16:56:11
 
Hallo,
also *deuteln* verkneife ich mir lieber  Vervain oder Beech, aber bitte völlig wertungsfrei!!!



So Probleme, dass eigene Erkentnisse nicht anerkannt werden, hat man immer wieder, ich denke, da muss man ein Stück weit mit leben, du weißt, dass dein Weg (für dich!) der richtige ist, hast deine Bedenken mitgeteilt und wenn du Glück hast, dann informieren sich 2 von 10 später doch noch mal Smiley.
Und manchmal sind die Tipps von anderen auch nicht nur schlecht, der Babyschaum von Rossmann war, zumindest als E. klein war, bei der Öko-Test *gut*.
gg


Hallo, dazwischen schreiben geht nicht. Leider hab ich noch zu teueres uinternet, werde mch ab Januear mehr beteiligen und mehr lesen sonst eher am WE. Habe zuviel geld verscwendet dies erste babyjahr in dumme sachen wie teueren anschluß, Abstellraum und Garage, Kurse. Ja klar, gibts dasd immer wieder. Kannte ich auch, aber ich leide wohl auch mehr unter der genannten aussenseiterrolle und das fing am Anfang an damit, dass wir vond er geburt erzählten und ich der Leiterin anschliessend noch mehr Tragödien erzählte wo die anderen weg waren und dannnoch audf einer Ikeaschukelbanane stillte. Das hat sie dann beim 2. mal groß anb die anderen rausposaunt, dass ich letztes mal da gestillt atte und ich fühlte mich vorgeführt. dann hatte eine mutter den ohrwurm gehabt mit dem Babynamenlied und mit dem naemn meiner trocchter, da wir angefangen hatten ud hatte sich darüber beschwert, Ich war immer froh, wenn ich nicht wieder die erste seinmußte. Dann dies ungute gefühl, kein geld zu haben und in die Amrenküche zu gene, aber diese Kurs zu zahlen, den ich dann doch nicht so toll find, wich kannmein kind auch selbst beschäftigen abe es soll ja kontakt haben, nur dann müssen die anderen auch interesse daran haben und das ist glaub ich an uns etwas weniger, aber das täuscht auch einbischen, aber nur ein bischen. naja, die soziale Ader lässt uns eben dabeisein.

...

Später mal bessere schilderungen. warum verkeneifst du dir was, beiss ich? oder wirk ich im vorfeld für irgendwas beleidigt, glaubst du, ich kann die kritik nicht vertragen, naja, dann okay, vielleicht stimmts ja,a ber ich schlucke anderswo auch, warum nichthier. ZU den Blüten, hab nur kurzegfasste Seminarunterlagen it Kurzbeschreibung und ein paar haben wir besser studiert und überlegt, ich kenn Bücher von Früher, hab aber noch keins und noch keine Blüte, ist also bisher nicht möglich, blüten zu nehmen, nur,. drüber nachzudenken. Kannst also auch einbischen schuildern und nicht verkneifen, was du siehst.
Evi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #41 - 24.10.2005 um 16:58:43
 
Hallo,
also *deuteln* verkneife ich mir lieber
PS, bin übrigens nicht nur Angeklagte sondern auch betreute und Diagnosen, wenn auch falsche gibt es ( solche, die sich gegenseitig ausschliesen: Borderline und schizophrenie bla) Bin Diagnosen wegstekcen gewohnt.
Evi

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
fensterscheibe
Neuling
*
Offline


.

Beiträge: 19
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #42 - 24.10.2005 um 17:09:35
 
Ähm nochmal zu dem,w as ich schon schreib: Man hat von mir keine Tipps gewollt, keine Reklame für die Bahnhofapotheke zum Beispiel 8 war ja uch irgendwie blöd - Larch) aber manchmal hab ich genau dasselbe gesagt wie ien andere, die eine entsprechende ausbildung hat und von der ist es wieder okay, wurde auch ganz bewußt geäu0ert, dass man von Leutenmit Namen ehér was annimmt. Das hat auch mein Lehrer im BB seminar gemeint, die Blüte ( weiß jetzt den namen nicht) wüde er gern jeden Morgen über ganz Deutschland aussteuen, die Volkskrankheit, nur zu glauben, was hochrangige POersonen ( teils ohne entsprechende Efahrung) zu sagen haben aber nicht der Bauer oder die Oma, die direkte erfahrungen gesammelt haben, da wird dann abfällig gemeint, ach, was haben die mir schon zu saghen, na und.
Es ist Nummer 5. Cerato. Oder? Vertraut bicht in eigene Meinung sondern nur dem Proffesorr, der auch nur studiert und so hat.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #43 - 24.10.2005 um 17:10:03
 
Hallo Evi,
nein, das nicht deuteln war nicht auf dich persönlich bezogen, sondern auf die Schwierigkeiten übers I-Net überhaubt zu deuteln!
Wenn hier jemand beleidigt reagiert, tja, da muss man auch mit leben, man kann sich schriftlich eben nicht so ausdrücken, wie im wirklichen Leben und da ist es schon schwer.
Deinen Fenstervergleich finde ich klasse, also wenn mehr Fenster *schmutzig* sind, muss man mehr *wischen*, aber auch der mit der Brücke und dem breiteren Brett, man muss über den Abgrund, aber die Blüten machen es einem leichter, sehr gut!
VLG
Angelika
Zum Seitenanfang
 

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6953
Wien-Umgebung
Re: Mütter-Mobbing
Antwort #44 - 24.10.2005 um 20:12:11
 
Hallo Raissa,

ich hab jetzt schon länger einen bequemeren internet-Zugang... aber früher hatte ich auch ein modem und hab die zeiten genau zahlen müssen... Und man kann die Seiten anklicken, die einen interessieren... vielleicht auch hier auf antworten klicken.... und dann das modem ausschalten (oder offline-modus... schau einmal, vielleicht hast du so etwas) - und in aller Ruhe offline lesen und antworten... und erst zum Abschicken wieder online gehen (vorsichtshalber den Text markieren und kopieren.. dann hast du ihn in einem Zwischenspeicher, wenn beim einwählen etwas schief geht). Ich hoffe, das war halbwegs verständlich. Wär sicher gemütlicher für dich...

und es könnte Cerato sein, wenn man alles mögliche einfach glaubt, ohne den Inhalt ein bisschen zu reflektieren....

Wenn man sich aber dauernd von allen "unverstanden" und "ungerecht" behandelt fühlt, oder auch hin und wieder sogar "vorgeführt"... und das übel nimmt... das würde doch wieder zu Willow passen denk ich mir...  oder eventuell auch zu Chicory (wenn man es total gut meint, aber nicht beachtet wird... doch, das könnte schon zu chicory auch passen....)....
Aber wie Angelika schon sagte... das sind nur so Denkanstöße, die wir hier geben können.
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke