Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
Bachblüten Forum - Wellness für die Seele
  Herzlich Willkommen im Bachblüten Forum
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren Bücher Homepage  
 
mobbing (Gelesen: 16826 mal)
Ursula
Super User
****
Offline



Beiträge: 513
Osterode
mobbing
02.12.2002 um 15:19:19
 
Mobbing, das kann der täglich erlebte Psychoterror durch Kollegen oder/und Vorgesetzte am Arbeitsplatz sein. Mobbing ist ganz allgemein verstanden aber der " vorsetzliche Ausschluß aus einer Gemeinschaft" und kann neben der Arbeitsplatzsituation auch in anderen Lebenslagen stattfinden.
Viele Betroffene stehen hilflos vor dem Problem.
Was "passiert" mir, wie kann ich mich wehren...? ???

Mobbing-Betroffene werden gekündigt und arbeitslos oder sind durch die langen Quälereien am Arbeitsplatz arbeitsunfähig geworden. Das Selbstbewußtsein geht dem "Nullpunkt" entgegen...

Um einen Einstieg in das Thema "Mobbing" zu bekommen, sollte man wissen, was dahinter steckt. Zum einen sind es keinesfalls die alltäglichen Meinungsverschiedenheiten, Konflikte und Streitereien am Arbeitsplatz. Und: Mobbing war schon immer ein Problem in der Arbeitswelt. Mit der zunehmenden Verschärfung von Leistungsdruck und Konkurrenz im Betrieb ist es jedoch wieder besonders aktuell geworden. Augenrollen

Im Bach-Blüten-Forum können z.B. Betroffene den ersten Schritt aus der Isolation tun, ihre Mobbing-Erlebnisse  dargestellen und Behandlungshilfen durch Bach-Blüten diskutieren.

Nur Mut, es lohnt sich Smiley

Ursula


Zum Seitenanfang
 

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.&&H. Thoreau   &&&&www.ganzheitliche.de
IP gespeichert
 
Katzenauge
Ex-Mitglied


Re: mobbing
Antwort #1 - 25.10.2003 um 09:58:12
 
mit mobbing direkt hab ich keine probleme, eher mit aufdringlichen ständig quatschenden arbeitskolleginnen.
ich denke in beiden fällen kann abschirmung nicht schaden. ich hab es mit walnut und crab apple versucht (hab ich aus einem buch)
crab apple um von negativen eindrücken zu reinigen und diese vielleicht sogar in positive energien umwandeln zu können
und walnut zur energetischen abschirmung
vielleicht hilft es euch ja auch.. Smiley
lg katzenauge
und nicht unterkriegen lassen! Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ulmer_Spatz
Neuling
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 10
Ulm an der Donau
Re: mobbing
Antwort #2 - 22.10.2004 um 19:12:14
 
auch ich habe mich mit Mobbing  Smiley auseinandersetzen müssen.
Ich hatte schon längere Zeit mit Crab Apple gereinigt und es half, nun wurde zwangsversetzt.

Lieben Gruß
Zum Seitenanfang
 

Grüßle von der Spätzin
 
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #3 - 17.02.2005 um 22:10:54
 
Mobbing......da kann ich auch ein Liedchen von singen  :'-(

ich hab seit 10 Jahren (hatte grad Firmenjubiläum, welch Freude  Smiley ) mit einer direkten Vorgesetzen zusammen, die meint... nein, ich muss anders anfangen..

Am Anfang hatte sie zwei Abteilungen zusammen, Zeitschriften-Abos und Fortsetzungen mit Ergänzungslieferungen. Damals ging das noch. Dann bekam sie eine Kollegin, die ihr die ZS (Zeitschriften) abnahm und sie mit der FF(Fortsetzung) allein fertig werden musste, was auch sehr gut ging, zu dem Zeitpunkt zumindet.  Vor 10 Jahren dann wurde ich dazugeholt, weil sie es allein nicht mehr schaffte, es war einfach zu viel zu tun. Aber.... sie gab absolut nichts ab, ich hab oft einfach nur neben ihr gesessen und hab gehofft mal was zu tun zu haben, schliesslich war ich eingestellt worden um sie mal zu vertreten (Urlaub, Krankheit etc.)

Nachdem ich das nicht mehr ertrug ging ich damals zum Chef, der auch sehr bemüht war mir zu helfen. Von da an gings eigentlich immer besser, zumindest was Arbeit anging und sie gab wirklich was ab und ich hatte zu tun Smiley
In ihrer Urlaubszeit war ich dafür zuständig, was dann auch ganz gut klappte, sagte sogar mein Chef. Nur eben dadurch dass sie mir kaum was abgegeben hatte oder mir mal gescheit was erklärte blieb halt viel liegen weil ich einfach nciht wusste was ich damit machen musste.....

Ein paar Jahre später hats dann geheissen, wenn sie mal in Rente geht oder so muss jemand da sein, der die Abteilung übernimmt, also wurde noch jemand eingestellt, ich war ja nicht mal in der lage gescheit Urlaubsvertretung zu machen, eine ältere Frau, die auch geeignet schien. Diese musste aber an meinem Platz sitzen und eingearbeitet werden, somit war ich von da an "Freiwild". Jeder der mich brauchte konnte mich ordern, ich wusste morgens nie wo ich denn den Tag verbringen würde, ich fühlte mich sehr verloren und verzweifelt. Das ging etwa ein Jahr so, dann musste die ältere Frau gehen, da sie sich um ihre Mutter kümmern musste, die erkrankt war und sich nicht mehr allein versorgen konnte. Somit hatte ich meinen Platz wieder Smiley  .Und der blieb mir komischerweise auch.  Ich machte Urlaubsvertretungen so gut ich eben konnte, aber ich musste quasi 2 Personen ersetzen, meine Kollegin und auch mich, denn ich hatte nur Azubis die mir ein wenig halfen, Azubis, die vielleicht 2-3 Wochen vorher eingearbeitet worden waren, wenn man das überhaupt so nennen kann, denn sie waren immer nur 2-3 Stunden an den Tagen zum "üben" da gewesen.  Ich musste also auch neben der eh schon nicht einfachen Aufgabe auch noch Babysitter spielen, zum Teil hab ich alles nachgucken müssen, was sie so gemacht hatten und das war von der Zeit her nicht ganz einfach. Ergo blieb wieder was liegen, worüber sich meine Kollegin nacher beschwerte.

Vor etwa 1.5 Jahren dann wurde eine andere Kollegin für diesen Job ausgewählt und eingearbeitet, aber nciht das man mir mal was gesagt hätte, nein, es hat nur geheissen, sie soll das auch können. Dann musste Kollegin A einen krankheits-tag einlegen, ich ging natürlich davon aus, dass ich die Vertretung übernehmen würde, aber nein. Am Abend vorher, etwa 5 Minuten vor Feierabend kam in einem anderen Gespräch der Satz " ja, Kollegin B vertritt mich dann morgen, gehen sie zu der" ....

So ging es weiter,  sie übernahm jedwede Vertretung und mir wurde das nicht mal mitgeteilt. Seit etwa einer Woche weiss ich auch, dass sie (Kollegin B) die Abteilung übernehmen wird, denn Kollegin A geht am 8.3. 05 in Rente. Ich hab die Geschäftsleitung mehrfach angesprochen was ist wenn A in Rente geht, immer hats geheissen "wissen wir noch nicht, können wir nichts zu sagen" und jetzt das. Ich mein, wir haben uns das schon so gedacht, mir wurden immer mehr Aufgaben genommen und ihr gegeben, ohne auch nur was zu sagen. Ich hab mri dann nur ihre Wutausbrüche anhören dürfen, wenn ich es wagte meine Aufgaben wie gehabt auszuführen, die doch sie jetzt machen sollte, wo sie ja auch drum gebeten hatte, ich machte sie ja "nur" weil mir keiner gesagt hatte dass sie die jetzt machen sollte....

Und dann diese Blicke, Gespräche die aufhören wenn ich den Raum betrete, Gelächter wenn sie glauben ich hörs nicht oder sehs nicht. Letztens erst hörte ich wie sich B mit C unterhielt und ich fing die Worte auf " erzähl ich dir später, wenn sie nicht dabei ist" mit Blick auf mich...
Am Schlimmsten ist immer, dass bestimmte Informationen nicht an mich weitergegeben werden, alle wissen davon und angeblich haben sie es mir auch gesagt, nur merkwürdig dass ich nichts davon weiss. Oder Fehler die entdeckt werden von Vorgängen wo ich sicher bin,dass ich das so nicht gemacht hab, die aber genauso aussehen (seis durch meine Handschrift oder mein Kürzel) als wenn ich diesen Mist verzapft hätte.

Und morgens.... wir haben neuerdings morgens immer Runde, wo jeder erzählen soll, was er denn den ganzen Tag zu tun hat. Alle werden jeder für sich gefragt, nur bei mir wird immer meine Kollegin A gefragt was ich denn zu tun hab und ob ich auch genug zu tun ab. wenn nicht werd ich kurzerhand woanders hin beordert, seis auch nur bis um 11. Ich komm mir dann immer so vor wie ein kleiner Azubi der nicht selber sagen kann was los ist, kommt echt gut fürs Selbstvertrauen. Wobei meine Kollegin A dann auch immer meine Aufgaben aufzählt, aber so als würde sie sie zu erledigen haben.

Das Schlimmste war, als Kollegin A mal nen Tag nicht da war und Kollegin B dann Vertretung machte, da wurde nicht ich gefragt sondern sie, die doch nun überhaupt keine Ahnung hatte davon, was ich zu tun hab....

Mein Selbstvertrauen ist gleich Null, ich geh abends mit Bauchschmerzen ins Bett und steh morgens damit auf. Ich weiss nicht wie es weitergehen soll, zumal ich mit Kollegin B nicht so kann und die ja nu Anfang März meine neue Vorgesetzte wird *mich übergeb* (Sorry find das Smylie dafür nicht ^^ ) Ich muss dazu sagen, dass sie keine Ahnung hat von der Abteilung, nur die Vertretung im Urlaub gemacht hat und auch 1.5 Jahre weniger in der Firma ist als ich... Eigentlich hätte mir die Abteilung zugestanden. Ich geb zu dass mich das auch ganz schön ärgert. Ich weiss aber auch, dass ich mit ner Hilfe, die kaum 2 Wochen da war nciht wirklich die Abteilung hätte leiten können. Kollegin B hat ja mich, eine, wie ich meine ausgebildete, vollwertige Kraft, die 10 Jahre in dieser Abteilung verbracht hat. Bei mir war das nie so, wenn ich Vertretung gemacht hab Griesgrämig

Mittlerweile geht mir mein Chef aus dem Weg, ich hab schon 2 Abmahnungen bekommen, weil ich öfters mal ne Minute zu spät im Büro war.... So kenn ich mich nicht, das bin ich nicht, sowas hat die Firma aus mir gemacht, ich war immer ein Vorbild an pünktlichkeit (ohne angeben zu wollen, nur um Euch ein Bild von mir zu geben, was diesen Punkt angeht zumindest)
Was ich sage zählt nicht mehr, wird zumeist nicht mal mehr gehört, ist unwichtig und gleichzusetzen mit einer Lüge... zumindest gibt er mir das Gefühl.....

Wie gesagt Selbstbewusstsein gleich Null, Angst nochmal zu spät zu kommen, zu verschlafen oder sonst irgendwie verhindert zu sein, meine letzte Erkältung hab ich mit Medikamenten abgewürgt.
Ich habe Angst diesen Job zu verlieren, auch wenn mein Seelenleben darüber froh wäre, endlich nicht mehr hinmüssen, endlich Ruhe haben, endlich da raus....
Aber ich brauch das Geld, bin Single, hab Auto und eigene Wohnung und neuen Job finden ist fast nicht möglich, ich guck immer schon in die Stellenanzeigen.

So, nu hab ich Euch genug zugenölt,  vielleicht hat ja irgendjemand eine idee, ich nicht mehr  :'-(

Danke, dass ich mich mal ausquatschen durfte, wenns zuviel ist lösch den Post einfach, KP

Ich weiss nicht mehr weiter,  hab Angst davor wie es weitergeht und muss nebenbei auch noch die Bilder vom Unfall im August verarbeiten. Hab mir heut BB SToB machen lassen, mal sehen ob die helfen, aber wie es im Job weitergeht..... KA

Danke fürs Lesen ^^

Gruss, Kerbarus
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6957
Wien-Umgebung
Re: mobbing
Antwort #4 - 18.02.2005 um 11:03:19
 
Hallo Kerbarus,

nur so vom Lesen jetzt hab ich den Eindruck, dass du vielleicht einfach so im Großen und Ganzen "zu still" und vielleicht auch etwas zu "passiv" bist....  oder ev. auch etwas wenig "Profil" nach außen kommt...  Ich denke da eigentlich hauptsächlich an Centaury...

Anererseits scheint es anderen Leuten nicht so leicht zu fallen, dir etwas zu sagen. Da muss also noch etwas "beigemischt" sein, dass man dich nicht so leicht direkt anspricht. Vielleicht reagierst du auch auf leise Hinweise schon recht gekränkt *nur-so-Vermutungen-aufstelle*...  also ev. irgendwie in der Chicory Richtung (auch wenn nun chicory und Centaury nicht unbedingt soo zusammenpassen in einer einzigen Person *gg*..) - aber irgendetwas muss es geben, dass man dich nicht so leicht anspricht. Vielleicht ist es auch Water Violet *nicht-sagen-kann*...

Und dann finde ich immer Willow für eine gute Idee, wenn man irgendwo "drinsteckt", wo man sich einfach "ausgeliefert" fühlt... also das Gefühl hat, dass man da selber nun echt absolut nichts dran ändern kann...

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute... egal, ob du deinen "eigentlichen" Job doch noch bekommst... oder einen anderen Platz in der Firma findest... oder eine andere Stelle...
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Ulla
Bachblüten Profi
******
Offline



Beiträge: 4540
Krefeld
Re: mobbing
Antwort #5 - 18.02.2005 um 19:31:58
 
Hallo Kerabus,

das ist ja kaum zum Aushalten. Du hast meine volle Bewunderung, dass du das alles so lange durchhälst. An Durchhaltevermögen fehlt es dir jedenfalls nicht.

Ich glaube, wenn sich einmal so eine Spirale dreht (man wird übergangen in der Art und Weise wie das bei dir läuft), wirst du kaum noch Perspektive in dieser Firma haben. Und bei 2 Abmahnungen bezügl. Pünktlichkeit, ist es vielleicht eine Frage der Zeit, wann die 3. kommt. (auch eine Art und Weise einen unliebsamen Mitarbeiter loszuwerden - man geht mit der Lupe ran). Ich würde alles daran setzen, der Kündigung zuvor zu kommen und mir einen anderen Arbeitsplatz suchen. Vielleicht ist diese Arbeit nicht so gut bezahlt wie der jetzige, aber andererseits hat du dann vielleicht Chancen, die dir jetzt verwehrt sind. Und mit einer Kündigung wirst du immer schlechtere Karten haben.
Von der BB-Seite her gesehen, finde ich die Vorschläge, die Johanna gemacht hat sehr einleuchtend. Ich würde vielleicht noch St. o. B. hinzufügen, weil es doch recht gut hilft, die jetzige Situation zu ertragen.
LG Grüße
Ulla
Zum Seitenanfang
 

der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
 
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #6 - 21.02.2005 um 19:28:36
 
Hallo zusammen,

also es gab heut ein Gespräch mit der GL, die Punkte die Johanna schon angemerkt hat sind der GL auch aufgefallen, passt also alles zusammen. Ich hab auch endlich mal meinen Mund aufgemacht und gesagt was mich stört und gestört hat die letzten Jahre (nicht alles, nur das was grad so brannte, da meine Kollegin ja nu in Rente geht, ist manches nicht mehr ganz so wichtig). Allerdings muss ich mich jetzt mit der anderen Kollegin zusammenraufen, dabei kann sie nicht mir mir und ich nicht mit ihr. (wird bestimmt lustig  Smiley )

Somit werd ich die Blüten wohl mal nehmen, ich will die Agressivität ablegen die ich an den Tag lege wenn mich einer stört oder nervt . Gefällt mir nicht, dass ich so bin und auch die GL meinte das wär ein Punkt weswegen ich die Abteilung nicht bekommen hätte.
Am Schlimmsten ist aber wohl auch dass ich soviel gefehlt hätte und das wäre für eine Abteilungsleiterin unmöglich..

Na supi, als wenn ich mir den Unfall ausgesucht hätte nur um ja nicht zur Arbeit zu müssen.... OK; ich hatte letztes Jahr nen Tennis-Arm, hab 4 wochen gefehlt und das auch noch direkt vor meinem Sommerurlaub (ebenfalls 4 Wochen), aber kann ich was dafür ? Ist dumm gelaufen, ich weiss  Griesgrämig   

Meine Motivation würde auch zu wünschen übriglassen, ist das ein Wunder bei den Vorraussetzungen ?
Hat jemand ne Idee für ne Blüte gegen fehlende Motivation ?

Ansonsten StoB nehm ich sowieso im Moment, da ich den Unfall immer noch nicht verarbeitet hab, ich werd die Bilder einfach nicht los...

Danke für Eure Hilfe, ich bin so froh dass ich auf diese Seite gestossen bin ^^

Vielen lieben Gruss,

Kerbarus
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6957
Wien-Umgebung
Re: mobbing
Antwort #7 - 21.02.2005 um 22:20:36
 
Hallo Kerbarus,

aha... da tut sich jetzt was. Das ist gut.

Und es ist also eher ein "aggressiver" (?) touch, den du hast?  Wenn man dich kritisiert? Oder auch bei harmlosen Bemerkungen - und du MEINST, man würde dich kritisieren?
Ach, es ist wirklich nicht gut möglich, hier übers netz das passende für dich zu finden. Aber ich bin zuversichtlich, dass du selber schon deinen Weg und deine Blüten finden wirst... (und sonst vielleicht doch eine persönliche Beratung aufsuchst... *hoff*)...

Es könnten schon einige sein... gleich einmal Cherry Plum. Wenn du immer so ein bisschen still vor dich hinkochst... und wenn man dich anspricht, die Zähne fletschst. bzw. halt einfach nichts sagst, aber innerlich fast zerspringst.

oder Holly...  oder Beech. Aber die beiden sind introvertiert auch nicht so häufig *ggg*... können aber immer wieder durch ätzende Bemerkungen auffallen.

Willow halte ich eigentlich für ganz gut. (ist das ein Wunder bei diesen Voraussetzungen schreibst du...  das würde mir da schon dazu passen *gg*...).

Und eigentlich denke ich auch immer wieder an Aspen. Und zwar würde ich es dann dazu nehmen, wenn du schon so ein bisschen "überall" versteckte Andeutungen herauszuhören meinst. Und du vielleicht manchmal ehrlicherweise zugeben musst, dass man über ganz etwas anderes geredet hat...  D.h. wenn da viel vom Stress auch "Erahntes" von dir ist...

Selbst wenn es in dieser Firma nicht mehr klappt... du profitierst auf jeden Fall, wenn du die eine oder passende Blüte für dich findest...
Ich halt dir dafür die Daumen. Die Zusammenstellung und Auswahl der Blüten kann ich nicht für dich übernehmen... aber ich denke, du kommst schon vorwärts......
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #8 - 21.02.2005 um 22:53:35
 
Hallo Johanna,

ja, du hast schon recht, ich vermute des öfteren kritik in den kleinsten, auch gut gemeinten hilfen. Kann sein dass ich aus einem Satz nur nen Teil verstehe (akustisch) und mir dann zusammenreime dass das auf mich gemünzt war und das sie wieder über mich geredet haben...

und ja, ich gehe leider sehr schnell in die luft  Griesgrämig grad dann wenn viel zu tun ist oder wenn mir meine Vorgesetzte Stress macht ( und das kann sie gut) sobald mich dann einer anspricht und was nachgeguckt haben will z.b. fauch ich ihn an, will ich garnicht und tut mir auch nachher wieder leid. Oder es kommt vor, dass ich unfreundlich werde und es nicht mal merke Griesgrämig

Es tut gut drüber zu reden und hier weiss ich das es leute wie dich gibt, die meine "Leidenschaft" für BB teilen und wissen dass sie helfen.

Ich will diese, meine "Unarten" loswerden, auch wegen dem Job, ich hasse es jedem sofort an die kehle zu wollen dem ich doch eigentlich viel lieber helfen würde... Das ist übrigens ein Grundbedürfnis von mir, das anderen helfen, aber doch bitte dann, wenn ich will und nicht wenn ich muss....

oh mann, ist nicht einfach, ich weiss, aber ich werds versuchen.

Vielen Dank

Gruss, Kerbarus
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #9 - 24.02.2005 um 22:54:23
 
Hallo ^^

will euch mal auf dem Laufenden halten.

Heut hab ich die Geschäftsführung gefragt was denn ist wenn meine "neue" Kollegin dann mal in Urlaub geht, muss sie ja schliesslich jemand vertreten. Bin eigentlich davon ausgegangen, dass ich wenigstens DAS machen darf.

Aber nein, eine junge Kollegin, die grad die Ausbildung hinter sich hat darf dann 4 Wochen lang die Abteilung schmeissen, die ich bereits seit 10 Jahren mitmache.... supi, oder ?

Ich kann euch sagen, dass tut dem Selbstwertgefühl so richtig gut  Smiley

Gruss,
Kerbarus

PS: Danke für das Mitgefühl, Ulla ^^
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #10 - 02.03.2005 um 19:06:44
 
Hi,

hab am WE erfahren, dass mein Freund, der auch den Unfallwagen gefahren hat am Donnerstag (sprich morgen) einen Termin beim Anwalt hat. Da ich ja auch im Wagen sass und somit Zeuge bin, hab ich gedacht wär sinnvoll und wichtig dass ich da mit hinfahre. Ergo hab ich am Montag gleich in der GL nachgefragt und auch gesagt dass mir das sehr wichtig wär dabei zu sein, die Fehlstunden wollte ich dann morgens und mittags in der Pause nachholen, bzw. ne Stunde eher anfangen, wär nur nen halber Tag gewesen, evtl der Freitag noch dazu weil man ja nie weiss wie das Wetter ist. Der Termin ist nachmittags 17 uhr.

Erstmal hat sie mich 3 Tage auf Antwort warten lassen, dann kam ein Nein mit dem Kommentar, ich solle erstmal wieder Leistung bringen bevor man mir wiedermal so ne Ausnahme gestattet. ......

Und das für nen Termin beim Anwalt...

Bin stinksauer und kann nicht mal nein sagen wenn sie mal wieder was von mir wollen... wär ja dann Arbeitsverweigerung  ???

So gehts nicht weiter, aber ich hab keine Alternative im Moment. Ich kann ja nichtmal meinem Freund beistehen, der mir Sonntag schon gesagt hat dass er im Achteck hüpft wenn er an Donnerstag denkt, nervös ist und Angst hat. Ich denk, dass wär sehr wichtig gewesen da mit hin zu gehen, aber was soll ich machen...

Mal nur so zum Thema meine GL und ich ^0)

Schöne Grüsse,

Kerbarus
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #11 - 20.07.2005 um 00:20:36
 
Hallo Ihrs,

für alle die es interressiert. Vor etwa 6 Wochen war die Revisions-Verhandlung. Er wurde schuldig gesprochen, war ja schon sicher, muss seinen Lappen 8 Wochen lang abgeben und 200 Euro blechen. Leider haben die sich bis dato nicht gemeldet, sonst hätte er die Zeit fast schon wieder rum.

Zu meiner Situation... naja, seit ein paar Tagen hab ich wieder das Gefühl dass sie über mich reden, ich seh sie tuscheln wenn ich reinkomme und dieses Grüppchen schnell auflösen.

Meine GL-Vertreterin ist mittlerweile Prokuristin... ich kann mich irren, aber immer wenn sie an mir vorbeigeht (hab sie heut auch in der Mittagspause draussen getroffen) seh ich ein amüsiertes Lächeln auf ihren Lippen und sie ist leider nicht die einzige bei der ich das sehe. Ich weiss nicht was an mir so anders ist oder besser sein soll dass ich andere amüsiere. Mir ist nichts aufgefallen.

Ich merk nur dass ich die Blüten wieder brauche die ich genommen hab als ich hier meinen ersten Bericht zum Thema Mobbing geschrieben habe Griesgrämig

Mal sehen wie es weitergeht,

Gruss,

Kerbarus




Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Johanna
Moderatoren-Team
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6957
Wien-Umgebung
Re: mobbing
Antwort #12 - 20.07.2005 um 09:13:23
 
Hallo Kerbarus,

also wenn ich so "von außen" herangeh, und überlege, welche blüten eventuell belächelt werden...  da käme ich einmal auf Cerato - oder heather...

Cerato fühlt sich selbst häufig etwas unsicher... und wirkt aber nach außen manchmal "naiv", oder einfach "jung"....
Tja, und heather hat immer das Gefühl zu wenig beachtet zu werden... und stellt sich dadurch manchmal zu sehr auf ein Tablett, wo es gar nicht nötig wäre... das wirkt manchmal auf andere ein bisschen "lästig"... und die Leute weichen aus, wenns geht...

Vielleicht kannst du mit einer davon was anfangen... das war jetzt meinerseits nur über die Reaktionen rundherum überlegt - und muss mit dir nichts zu tun haben...
Nur einmal zum Überlegen, ob vielleicht sowas passen könnte...
lg, johanna
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Kerbarus
Hat viel zu sagen
***
Offline


I love Reiki und Bachblüten

Beiträge: 189
Münster
Re: mobbing
Antwort #13 - 20.07.2005 um 21:18:59
 
Hallo Johanna ^^

ich hab mir mal die Blüten gemischt die ich beim ersten Mal genommen hab wegen Mobbing.

Aber ich werd mal überlegen ob die vielleicht da noch mir reinpassen, vielen Dank ^^

Gruss,
Kerbarus
Zum Seitenanfang
 
174460200  
IP gespeichert
 
Angelika
Moderatoren-Team
*****
Offline


I´am the Wiper...

Beiträge: 8354
bei HH
Re: mobbing
Antwort #14 - 28.03.2008 um 16:45:33
 
Laut lachend Laut lachend Laut lachend ich sehe keine Konkurrenz, nur jemanden, der mit seiner Geltungssucht endlich mal an die Falschen (aus meiner Sicht natürlich an die Richtigen) geraten ist.
Solltest du allerdings tatsächlich noch Lust und Zeit haben, dann erkläre noch, worauf wir (die Moderatorinnen) eigentlich neidisch sein sollen, deine blinky-website kanns ja wohl nicht sein Laut lachend Laut lachend Laut lachend


Ergänzung:
Dies bezieht sich auf einen beleidigenden Auspruch eines Users, der nun aber gelöscht wurde.
Da sich weitere Schreiben auf mein Schreiben beziehen, lassen wir das ersmal so stehen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28.03.2008 um 18:45:59 von Angelika »  

Liebe Grüße Angelika SmileySchaut auch ruhig mal in unsere Media Dateien und klickbare Links in Beiträgen und Signaturen sind nur für registrierte Mitglieder verfügbar!!  Du musst Dich Einloggen Einloggen oder Registrieren Registrieren z.B. zum Thema Mischungen herstellen oder Alkohol.
 
IP gespeichert
 
 
Die Bachblüten Therapie
Die Bachblüten Indikationsliste
Die Homöopathische Hausapotheke